Direkt zum Inhalt
Der Gosausee mit Dachstein

Hitze bringt Gästerekord im Inneren Salzkammergut

02.09.2013

Ein heißer Juli war es nicht nur für Gäste, sondern auch für die Betriebe in den Gemeinden Bad Goisern, Gosau, Hallstatt und Obertraun. Der Einsatz hat sich gelohnt und der Unesco Welterberegion im Salzkammergut Top-Ergebnisse eingebracht.

Mit einer Erfolgsmeldung schließt der Tourismusverband Inneres Salzkammergut den Hitzemonat Juli ab und macht die Wetterkapriolen des Frühjahres wieder wett: Der heiße Juli bescherte der Region einen Gästezustrom von 14,8 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Obwohl man an Schwankungen im Tourismus gewöhnt ist, erfordert ein solches Ergebnis höchsten Einsatz. „Es gab enorm viele Spontananfragen. Dank der guten Zusammenarbeit mit den Hoteliers und Vermietern ist es aber gelungen für diese Gäste gute Angebote zu finden, die gebucht wurden“, so Tourismusdirektorin Pamela Binder.

 

Wandern, Biken und Kultur

Das laufende Sommerhalbjahr entwickelt sich für die Wander- und Bike-Region am Fuße des Dachsteins damit insgesamt sehr positiv. Kürzlich startete der Obertrauner Wanderherbst mit einem umfangreichen Programm für entspannungssuchende Gäste. Für Biker kann das Innere Salzkammergut mit dem Kompetenzzentrum und einem ausgedehnten Streckennetz aufwarten. Neu installierte Attraktionen wie die Aussichtsplattform „Welterbeblick“, die vom Hallstätter Salzberg einen atemberaubenden Ausblick auf den Weltkulturerbeort bietet, ziehen bei abklingenden Temperaturen vermehrt Kulturreisende in die Region.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Simone Zangerl
Tourismus
26.05.2017

Simone Zangerl wird neue Geschäftsführerin des Tourismusverband TirolWest.

Tourismus
24.04.2017

Die Wirtschaftskammer Tirol und die BH Imst prüfen den TVB Ötztal Tourismus, der auch für Österreichs zweitstärkste Nächtigungsgemeinde Sölden zuständig ist, ob der TVB Reisepakete über seine ...

V.l.n.r.: Landesrat Alexander Petschnig, Landeshauptmann Hans Niessl und Tourismusdirektor Mario Baier bei der Vorstellung von "Gans Burgenland" 2016
Tourismus
07.02.2017

Gerüchte gab es schon länger, jetzt ist es offiziell. Mario Baier verlässt nach sieben erfolgreichen Jahren den Burgenland Tourismus. Ein Nachfolger wird gesucht.

Tourismus
31.01.2017

In Oberösterreich wird bekanntlich an einem neuen Tourismusgesetz geschraubt. Dessen wichtigste Neuerung wird eine Zusammenlegung vieler Tourismusverbände im Land sein - wie das in anderen ...

V. l. n. r.: Alexander Ehrhart (Casablanca Hotelsoftware), Klaus Niederacher (Seekda), Erika Ummenberger-Zierler (Wirtschaftsministerium), Andreas Lackner (TVB Mayrhofen), Andreas Mutter (Seekda), Ronald Felder (HRS-Group), Christian Klingler (Tirol Werbung) und Timo Zinkgraf (Expedia).
Tourismus
05.10.2016

Das neue Gesetz zur Ratenparität soll die Marktmacht der OTAs einschränken. Kommt jetzt der Wettbewerb um den Content? Eine Podiumsdiskussion auf der FAFGA mit Experten von OTAs und ...

Werbung