Direkt zum Inhalt
H&M startet mit dem neuen Label "Arket" und will an bestimmten Standorten auch Gastronomie integrieren.

H&M geht unter die Gastronomen

07.04.2017

Der schwedische Textilriese geht noch heuer mit einem neuen Textillabel an den Start. In das neue Ladenkonzept sollen auch Cafés mit neuer nordischer Küche integriert werden.

Die Zeiten sind hart, auch für (große) Textilhändler: Die schwedische Modegruppe H&M will noch heuer ein neues Label namens "Arket" starten und dabei auf ein etwas hochpreisigeres Sortiment setzen. Grund dafür dürften die jüngsten Gewinnrückgänge sein. Die Besonderheit von "Arket" ist neben einem neuen Ladenkonzept auch ein integriertes Café - zumindest dort, wo es der Standort erlaubt. Gastronomisch will man bei "Arket" auf die neue nordische Küche setzen - mit "gesunden und hochwertigen Zutaten". 

Im Herbst 2017 soll der erste Arket-Store in London starten. Gleichzeitig werden in 18 europäischen Ländern die Produkte online verfügbar sein. Weitere Neueröffnungen sind in München, Kopenhagen und Brüssel vorgesehen. 

Autor/in:
Alexander Grübling
Werbung

Weiterführende Themen

Wirt Oliver Jauk (links) und  Küchenchef Walter Leidenfrost.
Gastronomie
05.04.2018

Wie revitalisiert man ein Wirtshaus mitten in Wien? Indem man vieles einfach lässt und manches ganz anders macht! 

v.li.o.: Christa und Pauli Haider, Ingrid Krutzler, Günther Fuchs, Gitti Fally.
Umfrage
29.03.2018

Wir haben uns umgehört: Christa und Pauli Haider, (Illmitzer, Illmitz), Ingrid Krutzler (Genussgasthof Krutzler, Heiligenbrunn), Günther Fuchs (Tourismusschule HLTW 13, Wien), Gitti Fally ( ...

Gastronomie
23.03.2018

Die Sommelier Union Austria hat eine Umfrage zum Thema Sommelerie gestartet. Bitte nehmen Sie teil!

Gerold Ecker ist von der Ausschreibung betroffen und hat sich nicht beteiligt. Er geht gerichtlich dagegen vor.
Gastronomie
13.03.2018

Um die Neuausschreibung der Lokalflächen am Wiener Donaukanal wird gestritten, wie gast.at berichtete. Nun sind für die sechs Flächen 50 Bewerbungen eingelangt

Gerold Ecker vor dem Badeschiff: „Haben zu einer Zeit investiert, als man dafür bestenfalls belächelt wurde.“
Gastronomie
05.03.2018

Die Pachtverträge für sechs Gastroflächen zwischen Franzens- und Augartenbrücke laufen im Oktober aus. Sie wurden neu ausgeschrieben. Gleichzeitig wurde eine Fläche ohne Ausschreibung vergeben. ...

Werbung