Direkt zum Inhalt
H&M startet mit dem neuen Label "Arket" und will an bestimmten Standorten auch Gastronomie integrieren.

H&M geht unter die Gastronomen

07.04.2017

Der schwedische Textilriese geht noch heuer mit einem neuen Textillabel an den Start. In das neue Ladenkonzept sollen auch Cafés mit neuer nordischer Küche integriert werden.

Die Zeiten sind hart, auch für (große) Textilhändler: Die schwedische Modegruppe H&M will noch heuer ein neues Label namens "Arket" starten und dabei auf ein etwas hochpreisigeres Sortiment setzen. Grund dafür dürften die jüngsten Gewinnrückgänge sein. Die Besonderheit von "Arket" ist neben einem neuen Ladenkonzept auch ein integriertes Café - zumindest dort, wo es der Standort erlaubt. Gastronomisch will man bei "Arket" auf die neue nordische Küche setzen - mit "gesunden und hochwertigen Zutaten". 

Im Herbst 2017 soll der erste Arket-Store in London starten. Gleichzeitig werden in 18 europäischen Ländern die Produkte online verfügbar sein. Weitere Neueröffnungen sind in München, Kopenhagen und Brüssel vorgesehen. 

Autor/in:
Alexander Grübling
Werbung

Weiterführende Themen

Simon Taxacher (2. v. l.) und Kollegen.
Gastronomie
06.09.2017

Mit der Initiative KochArt positioniert sich eine Tiroler Wirtegruppe seit neun Jahren als kulinarischer Botschafter der Region Kitzbüheler Alpen – jetzt wurden sie dafür ausgezeichnet.

Die Transportdrohne fliegt ohne Sichtkontakt und liefert punktgenau Lasten ab. Beim Testflug wurde die Pinzgauer Hütte bei Zell am See angesteuert.
Gastronomie
06.09.2017

Sie kann elektrisch Lasten von bis zu 100 Kilogramm transportieren, erreicht Flughöhen von 1.000 Metern und funktioniert auch noch bei minus 20 Grad Celsius. Ist das die Zukunft der ...

Die Mitarbeiter des Housekeeping sind unsichtbare Engel. Ohne sie geht gar nichts. Machen wir Ihnen das Leben einfacher!
Hygiene
29.08.2017

Putzen kann jeder? Falsch! Bei der Reinigung im Hotel kann viel schiefgehen. Wer das Thema ernst nimmt, spart erheblich Kosten. Die ÖGZ hat bei Expertin Andrea Pfleger nachgefragt, worauf ...

Kann eine Kennzeichnungspflicht das Auftauchen von sprichwörtlich faulen Eiern verhindern?
Gastronomie
24.08.2017

Nach dem Skandal um Fipronil-Eier kommt (nicht zum ersten Mal) der Ruf nach einer Herkunftsangabe von verarbeiteten Lebensmitteln. Zurecht? Die Forderung gehe am Problem vorbei, meint Katharina ...

Werbung