Direkt zum Inhalt

Höchste Punktezahl für Arcotel

27.10.2009

Arcotel Hotels wurde beim eben veröffentlichten Investment Ranking 2009 der Treugast Solutions Group unter 15 einheimischen Hotelgesellschaften zum Sieger gekürt. Diese Auszeichnung geht Hand in Hand mit den ausgezeichneten Bewertungen AA in Österreich und A in Deutschland, die das österreichische Touristikunternehmen auch schon letztes Jahr erreichen konnte. Neben der Bilanz- und Portfolioanalyse standen bei der Bewertung auch die strategische Ausrichtung sowie Contracting & Partnership im Fokus.

Manfred Mayer, Vorstand der Arcotel Hotel AG

Innerhalb von nur zwei Jahren gelang es Arcotel Hotel AG Vorstand Manfred Mayer und seinem Team Arcotel zur Nummer 1 in Österreich zu führen. "Wir stellen uns in diesem Ranking einem großen Mitbewerb als kleinstes privat- und eigentümergeführtes Unternehmen unter den top fünf Gesellschaften und sehen uns großen Betreibern, die auch am internationalen Markt tätig sind, gegenübergestellt", so Manfred Mayer, dessen Freude über den ersten Platz aus diesem Grund besonders groß ist.
Das Investment Ranking Austria liefert konkrete Resultate über die Entwicklung in der österreichischen Hotellerie. Das Rating wurde vom TREUGAST Institute of Applied Hospitality Sciences und der Horwath Tourismus Consulting Austria veröffentlicht. "In Österreich fand diese performance-orientierte Untersuchung nun zum dritten Mal in Folge statt", so Dr. MBA Konstantin Ploberger, Geschäftsführender Gesellschafter der Horwath Tourismus Consulting Austria. Die Salzburger Unternehmensberatung führt die Untersuchungen in Österreich durch. In Deutschland gilt die Analyse seit Jahren als "Zuverlässigkeitsbarometer".

Pachtverträge haben sich rentiert

Im Investment Ranking werden knapp 200 Kriterien herangezogen, die ständig weiter entwickelt werden, einer kontinuierlichen Optimierung unterliegen und somit den sich laufend ändernden Marktanforderungen angepasst werden. Die Analysten von TREUGAST und Horwath werten die verfügbaren Informationen aus und führen mit Vertretern der Gesellschaften persönliche Managementgespräche. Neben der Bilanz- und Portfolioanalyse stehen auch die strategische Ausrichtung sowie Contracting & Partnership im Fokus der Betrachtung. Eine neunstufige Rating-Tabelle von AAA (hohe Investitionssicherheit) bis C (absolut ungesichert) fasst das Untersuchungsergebnis zusammen.
Auch in diesem Jahr stellten sich wieder 15 Hotelgesellschaften aus Österreich und 62 aus Deutschland der Bewertung. Insgesamt waren einige Veränderungen feststellbar, aber auch einige Trends erkennbar. Die weltweite Wirtschaftskrise ist auch in der Hotellerie – wenn auch mit leichter Verzögerung – zu spüren. Der Trend geht weg von hochpreisigen Luxushotels hin zu individuellen Lifestyle- und Design-Hotels. Auch auf Kategorisierungen wird immer mehr verzichtet. Bei der Vertragsgestaltung dominieren weiterhin Pachtverträge.
"Individualität und Design wird in den Arcotel Hotels groß geschrieben, aber auch auf dem Vertragssektor haben sich Pachtverträge bewährt. Wir lagen mit unseren Entscheidungen in den letzten Jahren richtig", sieht sich Dr. Renate Wimmer, Eigentümerin derArcotel Gruppe bestätigt. "Der Erfolg gibt uns recht, unseren Weg weiter zu gehen."

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Friedrich Infeld (49)
Hotellerie
11.01.2016

Friedrich Infeld (49) hat die Leitung des 4-Sterne-Hotels mit 225 Zimmern übernommen. 

Mit Mitte Februar übernahm Enrico Richter die Direktion des Hotels Arcotel Nike Linz.
Hotellerie
12.03.2014

Linz. Mitte Februar übernahm der gebürtige Deutsche Enrico Richter die Direktion des Hotels Arcotel Nike Linz. Enrico Richter war davor als stellvertretender Hoteldirektor für zwei Hotels in ...

Insgesamt sechs Arcotel Hotels bieten jetzt immer auch ein veganes Menü an
Hotellerie
19.11.2013

Wien. Seit 15. November bieten insgesamt sechs Arcotel Hotels für Gäste, die sich auch im Urlaub oder auf der Geschäftsreise vegan ernähren möchten, rein pflanzliche Gerichte an. In Österreich ...

Hotellerie
08.08.2013

Wien. Die deutschen Häuser der österreichischen Arcotel Hotel AG starten mit einem Umsatzplus von 22 Prozent in das Jahr 2013. Mit der höchsten Steigerung im Vergleich zum Vorjahreszeitraum liegen ...

Gratulation im Namen der Belegschaft mit einem Blumenstrauß: (v. l. n. r.) Stephan Mattersberger (AHW GF/AHH Operation Manager F&B), Küchenchef Peter Lerner und Nicole Zaecke (AHW Rooms Division Manager)
Hotellerie
11.02.2013

Wien. Arcotel Hotels bedankte sich gestern recht herzlich bei Peter Lerner, dem Küchenchef des Restaurants "Wimbergers wia z'Haus" im Arcotel Wimberger für seine Treue und immer wieder aufs Neue ...

Werbung