Direkt zum Inhalt
Der neue Kellereileiter Michael Rethaller.

Hofübergabe bei Lenz Moser

21.01.2019

Führungswechsel: Michael Rethaller ist ab sofort neuer Kellereileiter der Weinkellerei. Der Önologe übernimmt damit die Agenden von Ernest Großauer, der nach 42 Jahren in Ruhestand geht.

 

1976 trat er in die Weinkellerei Lenz Moser ein. 42 Jahre später tritt er seinen wohlverdienten Ruhestand an: Ernest Großauer erlebte und prägte während seines Berufslebens in der Weinkellerei Lenz Moser önologische Errungenschaften wie den biologischen Säureabbau und den Barriqueausbau. Große Projekte der vergangenen Jahre wie den Bau des 1000-Eimer-Fasses und die Einführung des alkoholarmen Weins „Servus 5%“ leiteten Ernest Großauer und sein Nachfolger Michael Rethaller bereits gemeinsam. Walter Holzner über Ernest Großauer: „Seine Verdienste für die Weinkellerei Lenz Moser sind kaum in Worte zu fassen. Ich bedanke mich ganz herzlich für die vielen Jahre der erfolgreichen und vertrauensvollen Zusammenarbeit.“

In den vergangenen Jahren bereitete sich Michael Rethaller ausführlich auf seine neue Aufgabe als Kellereileiter vor. Die Kellerei selbst ist ihm mehr als vertraut. Bereits 1992 stieß er zu Lenz Moser, arbeitete zunächst im Bereich der Vinifikation und übernahm schließlich die Leitung der Qualitätskontrolle. „Lenz Moser zählt zu den renommiertesten und innovativsten Weinproduzenten Österreichs. Es erfüllt mich mit Stolz, hier diese verantwortungsreiche Position einzunehmen“, so Rethaller. Erfreut über den harmonischen Übergang zeigt sich auch Walter Holzner, Vorstandsvorsitzender von Lenz Moser: „Mit Ing. Michael Rethaller ist die Kontinuität in unserem Haus gesichert, er steht für Verlässlichkeit und hohes Qualitätsstreben. Sehr wertvoll ist außerdem, dass er sämtliche Partner von Lenz Moser seit vielen Jahre kennt und über alle Eigenschaften verfügt, die moderne Mitarbeiterführung erfordert.“ 
 

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Die einzelnen Proben wurden vorab nummeriert, anschließend verkostet und schließlich von der Expertin bewertet.
Gastronomie
26.09.2019

Topfen ist Everybody’s Darling. Kein Kaffeesieder, kein Gastwirt, der nicht das eine oder andere süße Topfenprodukt auf der Karte stehen hat. Wir haben uns durch zehn TK-Fertigprodukte gekostet – ...

Gastronomie
26.09.2019

Den zehnten Geburtstag feiert der C&C-Markt in Wien-Penzing am 15. Oktober mit Käse- und Antipasti-Buffet sowie Weinverkostung.

Schaerer bietet mit Twinmilk Kühleinheiten für zwei Milchsorten.
Cafe
24.09.2019

Mehr als die Hälfte der verkauften Außer-Haus-Markt-Kaffeegetränke sind Spezialitäten mit Milch. Aber was ist die richtige Aufschäum-Milch dazu? Was muss ich bei Milchalternativen beachten? Und ...

Niki Lang und Kollege vom Restaurant Seewirt in Zell.
Gastronomie
19.09.2019

Mehr als 500 Interessierte haben sich in Zell am See zu den Festspielen der alpinen Küche eingefunden. Manche vermissten deren Bodenständigkeit

Eine Schicht als Essenszusteller: Es geht los!
Gastronomie
19.09.2019

Essenszusteller fahren in Österreich als erstes Land ab 2020 mit einem eigenen Kollektivvertrag. Doch wie ist der Job eigentlich? Ein Selbsttest. 

Werbung