Direkt zum Inhalt

hogast-Jobbörse geht in die Initiative

01.12.2004

Die Zukunft bringt völlig neue Herausforderungen am touristischen Arbeitsmarkt. Im Hinblick auf die sinkenden Geburtenraten wird das Problem der Mitarbeitersuche und Mitarbeiterbindung ein völlig neu zu überdenkendes Thema.

„Wir wissen über die steigenden Probleme unserer Mitglieder in diesem Bereich sehr gut Bescheid. Das ist auch der Grund, warum hogast viel Geld in die Weiterentwicklung besonders der www.hogastjob.com investiert. Mit dem letzten Relaunch können wir wieder mehr Vorteile für unsere Jobbörsen-Mitglieder bieten,“ meint Dr. Renate Schönlieb, die Geschäftsführerin der hogast Österreich.

Bereits ausgeschriebene Stellen bleiben in der Zukunft im Stellenarchiv und müssen nicht mehr neu eingegeben werden. Mit der Bewerberstatistik sieht das Mitglied genau, wie viele Bewerber sich den ausgeschriebenen Job bereits angeschaut und wie viele davon sich beworben haben. Und als dritte wichtige Änderung können die Mitglieder bei den gematchten Bewerbern gleich ihre persönlichen Notizen hinterlegen. „Die ersten Rückmeldungen waren sehr positiv.

Aber dabei wollen wir es nicht belassen. Wir planen bereits die nächsten Verbesserungen! Dazu haben wir uns mit Sabine Rohrmoser als Hauptverantwortliche eine Expertin in diesem Bereich geholt.“ meint Schönlieb.
Sabine Rohrmoser war bereits einmal bei der hogast beschäftigt und bringt ihr umfangreiches Wissen als Beraterin und Trainerin im Tourismus mit. Neben der qualitativen Weiterentwicklung der Jobbörse wird sie sich auch der quantitative Strategie annehmen, d.h. auch dafür zu sorgen, das genügend gute Bewerber in der Jobbörse vertreten sind.

Weitere Informationen auch unter www.hogast.at

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Gewinner Julian Kunz (Mitte) mit Hannes Wieser, GF Froneri Austria (rechts) und Gastronom Ossi Schellmann.
Gastronomie
13.08.2020

Der Nachwuchskoch von „Mein Schiff“ überzeugte die Jury mit seiner Kreation „Kuba Loco“.

Lukas Tauber geht mit seiner Marke nun auch nach Oberösterreich. Franchisenehmer in der PlusCity ist Dario Pejic.
Gastronomie
13.08.2020

Am 20. August eröffnet auf 700m² in der Linzer PlusCity die bisher größte "Filiale" der Burgerkette.

Gastronomie
30.07.2020

Die ÖGZ hat in einigen aktuellen Büchern geschmökert. Drei Lese-Tipps.

 

Die Nachtlokale wären bereit für den Restart. 25 Prozent halten derzeit noch bewusst geschlossen.
Gastronomie
30.07.2020

Eigentlich war der Plan von Clubs, Discos und Bars: Öffnung im August. Derzeit ist davon keine Rede. Jedes sechste Unternehmen ist quasi schon insolvent.

Zarte Blüten, grüne Kräuter und grobes Salz sorgen für den letzten Twist: Klick!
Gastronomie
30.07.2020

Man muss kein professioneller Fotograf sein oder das teuerste Equipment haben, um Speisen in Szene zu setzen. Ob für die Speisekarte, die Homepage oder Social Media: Sieben Tricks für bessere Food ...

Werbung