Direkt zum Inhalt

hogast sorgt für geschmackvolles Frühlingserwachen

07.03.2007

Erstmalig lädt http://www.hogastseminar.com, die Seminarplattform der führenden österreichischen Einkaufsgenossenschaft für Hotellerie und Gastronomie hogast, im April zu zwei außergewöhnlichen Eigenveranstaltungen ein.

Am 19. April werden maximal 15 versierte Chefköche und -köchinnen beziehungsweise Souschefs bei Martin Sieberer in Ischgl mehr als nur über die Schulter schauen. Knapp eine Woche später, am 25. April 2007, erwartet Klaus Fleischhaker seine Kolleginnen und Kollegen. Die beiden unkomplizierten Kochstars genießen bei den Seminaren jeweils Heimvorteil. Bei Sieberer erwarten die Teilnehmer im Trofana Royal Degustationsmenü, fachliches Kamingespräch und eine luxuriöse Nacht, ehe es tags darauf ganztägig in die Küche geht. Klaus Fleischhaker kombiniert für das ähnlich gestaltete Seminar seine Rosenvilla direkt in der Stadt mit der Küche in seinem Toprestaurant Pfefferschiff in Salzburg-Söllheim. Sieberer wird sich bei seinem Kochseminar mit Degustation auf sein Lieblingsthema "Kulinarisches Paznaun" konzentrieren, während Fleischhaker der Jahreszeit entsprechend kulinarisch das "Frühlingserwachen" thematisiert.

"Die von hogastseminar erstmals angebotenen Kochseminare garantieren den Teilnehmern neue Impulse für ihre Arbeit", ist Sabine Rohrmoser als Verantwortliche für diesen hogast-Bereich überzeugt. Die Starköche werden dabei nicht nur Tricks zur Perfektionierung des Geschmacks und zu professioneller Logistik zum Besten geben, sie sorgen bei den Teilnehmern auch für einen nicht minder wertvollen Motivationsschub. Die Kosten liegen mit netto 450 Euro (abzüglich 10 Prozent Rabatt für Mitarbeiter aus hogast-Mitgliedsbetrieben) ausgesprochen günstig.

www.hogastseminar.com

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Tourismus
02.12.2020

Ohne die ausländischen Gäste ist eine Skisaison fast nicht vorstellbar. 

Branche
26.11.2020

Gäste schätzen zum Frühstück einen guten Filterkaffee. Kaffee-Experte Goran Huber vom Kaffee-Institut in Innsbruck erklärt im ÖGZ-Interview, worauf es bei der Qualität ankommt.

Hotellerie
26.11.2020

Gregor Hoch, Chef des 5-Sterne Hotels Sonnenburg in Oberlech und ehemaliger ÖHV-Präsident, spricht endlich im ORF aus, was viele Kolleginnen und Kollegen denken: Er rechnet nicht mehr mit einem ...

Skifahren in den Weihnachtsferien. Geht das?
Tourismus
26.11.2020

Derzeit wird heiß über die europaweite Schließung der Skigebiete diskutiert. Und auch in der Redaktion der ÖGZ. Ein Pro und ein Contra. 

Tourismus
26.11.2020

Die Österreich Werbung macht sich Gedanken über den Wintertourismus, arbeitet gemeinsam mit Destinationen und Experten neue Rahmenbedingungen aus und gibt konkrete Hilfestellungen für Gastgeber. ...

Werbung