Direkt zum Inhalt

Holunderblüten-Griessknöderl mit Pfeffer-Erdbeeren und Lavendel-Eis

15.05.2007

Für das Lavendel-Eis die Milch mit Zucker und dem Lavendel einmal aufkochen und ziehen lassen. Das Milchpulver, den Mascarino und den weißen Rum kalt dazugeben, gut durchmixen und abseihen. Anschließend in der Sorbet-Maschine zu Eis rühren.

Milch mit Butter, Vanilleschote, Holunderblütensirup und Zucker aufkochen, den Grieß langsam zugeben und bei mittlerer Hitze ausdämpfen. Überkühlen lassen und die Eier unterrühren. Eine halbe Stunde rasten lassen. Anschließend 16 kleine Knödel formen und diese fünf Minuten vorsichtig in leicht gesalzenem Wasser kochen.

Butter aufschäumen, Brösel und geriebene Walnüsse dazugeben, kurz rösten. Mit Staubzucker abschmecken. Die Grießknödel darin wälzen.

Erdbeeren waschen und entstielen. 200 Gramm davon mit etwas grünem und rosa Pfeffer zu einer Soße mixen. Die restlichen Erdbeeren in mittelgroße Würfel schneiden und anschließend mit der Pfeffersauce marinieren.

Tempura-Mehl mit etwas Eiswasser zu einem Backteig verrühren, die Holunderblüten durchziehen und in heißem Öl knusprig backen.

Anrichten:

Grießknöderl und gebackene Blüten auf den Teller geben, einen Löffel mit Erdbeer-Ragout daneben setzen. Mit Staubzucker bestreuen, danach mit Schokolade, Pfeffer-Beeren und Melisse garnieren. Zuletzt ein Nockerl vom Lavendel-Eis darauf setzen.

ZUTATEN für vier Personen:


250 ml Milch
50 g Kristallzucker
3 g Lavendel
40 g Milchpulver
10 g Mascarino
10 g weißer Rum

500 ml Milch
130 g Butter
4 cl Holunderblütensirup
1 Stk. Vanilleschote
100 g Kristallzucker
200 g Grieß
2 Stk. Eier

150 g Butter
70 g Brösel
70 g geriebene Walnüsse

400 g Erdbeeren
1 EL rosa Pfefferbeeren
1 TL Pfeffer grün, in der Lake

4 Stk. Holunderblüten
150 g Tempura-Mehl (Asia-Shop)
etwas Eiswasser
Öl zum Backen
Schokolade- und Melisse als Garnitur

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Buchtipps
12.12.2013

Alle Klassiker und neue RezepteUlrike Hornberg, die Grande Dame des Backens, und Pierre Reboul, welterfahrener Patissier-Meister, überarbeiteten gemeinsam die Neuauflage des erstmals 1985 ...

Buchtipps
30.10.2013

Rezepte für junge Veggies
Vielfältige Rezepte-Sammlung für Liebhaber der vegetarischen Küche – egal ob jung oder alt, also somit für junge und jung gebliebene Vegetarier. 

Challenge-Initiator Toni Mörwald (M.) mit zwei der prominenten ­Jurymitglieder: Helmut Österreicher (l.) und Werner Matt
Gastronomie
07.02.2013

BÖG-Challenge 2013  geht in die finale Phase – Lokalgäste sollen  unter 500 Gerichten ihre Favoriten wählen. Die österreichische Küche hat mehr zu bieten als Schnitzel und Schweinsbraten – dessen ...

Buchtipps (Cafe)
25.06.2012

Profiköche sind wahre Allroundtalente: Künstler, Kreative, Praktiker, Handwerker. Sie kennen die Branche, wissen Bescheid, sie können kochen.

Buchtipps (Cafe)
23.11.2010

Ob Melange zum Frühstück, der Mokka zwischendurch oder ein Einspänner am Nachmittag – Kaffee ist eines der beliebtesten Getränke weltweit. Edmund Mayr hat nun das Beste aus der Bohne in eine DVD ...

Werbung