Direkt zum Inhalt

Hommage an W. A. Mozart

18.09.2012

Bergheim. Das Hotel Gmachl sorgte in den letzten Jahren mit umfangreichen Um- und Neubauten für stetige Qualitätssteigerung. Die jüngste Neugestaltung betrifft 19 Zimmer, die sich als Hommage an Salzburg und seinen berühmtesten Sohn, Wolfgang Amadeus Mozart verstehen.

Die klingenden Namen der umgebauten Zimmer, „Salzburg“ und „Mozart“, weisen schon darauf hin, dass man sich als Gast darin richtig „salzburgisch“ fühlen darf. Wolfgang Amadeus Mozart selbst hätte dereinst mit Sicherheit gerne darin gewohnt: Fotografien von Musikinstrumenten, Festspielszenen und stimmungsvolle Aufnahmen aus den mittelalterlichen Gassen der Salzburger Altstadt zieren die Zimmer. Dabei wurde nichts dem Zufall überlassen: So sind beispielsweise die Noten von Mozarts „Krönungsmesse“ in den Bädern verewigt.

Direkter Bezug zur Geschichte
Familie Gmachl ließ in einem aufwändigen Herstellverfahren die Notenblätter erst vom Salzburger Festspiel-Fotografen Luigi Caputo fotografieren und dann überdimensional auf die Wände der Glas-Duschen drucken. „Das passt wunderbar zu uns, denn unweit vom Hotel, in der Wallfahrtskirche Maria Plain, wurde die Messe uraufgeführt“, erzählt Silvia Gmachl. Edle, heimische und natürliche Materialien, massive Eichenholzböden und -möbel, geradliniger, zeitgemäßer Stil in Kombination mit traditionellen Elementen und viel Licht prägen die Gestaltung. Zwei Spa Suiten verfügen über eine private Sauna und Doppelbadewanne. Zur gewohnten Ausstattung gehören TV on Demand, DVD Player, Minibar, Klimaanlage und W-Lan. „Besonders wichtig waren uns der Bezug zu Salzburg und zur langen Tradition unseres Hauses bei gleichzeitig moderner Gestaltung“, so Gmachl.

www.gmachl.at

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Hotellerie
29.01.2020

Bürgermeister Harald Preuner formuliert eine Obergrenze im städtischen Tourismus von 15.000 Betten. Weit ist man davon nicht mehr entfernt. Die Branche steht dem Anliegen positiv gegenüber – weil ...

Gastronomie
18.12.2019

Im Rahmen der diesjährigen klimaaktiv-Fachtagung „Energieeffizienz in Industrie und Gewerbe“ wurde die SalzburgMilch für ihr außerordentliches Engagement in Sachen Energieeffizienz erneut mit dem ...

Tourismus
31.10.2019

Der „Lonely Planet“ empfiehlt Salzburg als Städtedestination 2020. So richtig freuen will das aber scheinbar niemanden. Die Stadt-SPÖ will jetzt die Ortstaxe erhöhen, um die Touristenströme zu ...

Tourismus
31.10.2019

Salzburg wurde von Lonely Planet als beste Städtedestination der Welt auserwählt. Wie es dazu kam. Eine Glosse

Das Anton-Proksch-Haus (1.590 m) sucht einen neuen Pächter.
Gastronomie
13.08.2019

Der Ganzjahresbetrieb mit 70 Schlafplätzen und 50 Sitzplätzen in der Gaststube wird ab Ende September 2019 neu verpachtet.  

Werbung