Direkt zum Inhalt
Benjamin Schofer, Assistant GM des „Hotel Arlberg“ in Lech vor neuem Ski-Spind.

Hotel Arlberg: Im Ski-Keller scheint die Sonne

12.01.2017

Mit Investitionen von 100 Millionen Euro machte sich die Region Arlberg fit für die Wintersaison 2017. Ein Teil davon ging in Lech in einen Hotel-Skistall, in dem die Sonne nie untergeht.

Im 60. Winter seit der Eröffnung des familien-geführten Fünf-Sternhauses „Hotel Arlberg“ in Lech wurde kräftig umgebaut. Der neue Kosmetikbereich des Hauses stellt aber nur einen Teil der unterirdischen Umbauten dar. Gemeinsam mit dem ortsansässigen Skiverleih Strolz, der den Großteil des neuen Outlets finanzierte, hat Geschäftsführer Hannes Schneider fünf Millionen Euro in ein dreistöckiges Service-Center für Skifahrer investiert. Diese Konstellation war nur durch die gemeinsame Nutzung des Schneider-Grundstücks an der Schlegelkopf-Bahn möglich.

Über Nacht präpariert

Der Clou des mit Swarovski-Kristallen und moderner Kunst ausgestatteten Strolz-Centers erschließt sich aber erst mit einer Zimmerkarte des 95-Betten-Hotels. Der eigene Zugang zu den Ski-Spinden für Hotelgäste ist nur damit möglich so Benjamin Schofer, Assistant GM des Hauses. Damit steht jedem Gast ein in Italien gefertigter Ski-Spind zur Verfügung, „die Größe ist auf das jeweilige Zimmer abgestimmt“, so Schofer. Präpariert werden die Bretter auf Wunsch über Nacht bei Strolz.

Mit vorgewärmten Halterungen für Skischuhe und Helme hat man sich im neuen Skikeller aber nicht zufrieden gegeben. Eine Halogen-Installation sorgt auch zwei Etagen unter der Oberfläche für die Simulation von Sonnenlicht. Die Technologie, die etwa auch in Flagship-Stores von Armani im Einsatz ist, setzt ein Highlight im Skikeller. „Hoffentlich vergessen die Gäste vor lauter Freude nicht auf die Mütze“, lachte Schofer anlässlich der Saison-Eröffnung.

www.arlberghotel.at

Autor/in:
Roland Graf
Werbung

Weiterführende Themen

In schwierigen Zeiten zumindest ein kleiner Trost: Sacher Hotels holen den HR Excellence Award .
Hotellerie
14.01.2021

Die Sacher Hotels Betriebsgesellschaft hat 2020 den HR Excellence Award in der Kategorie „Workplace Management“ gewonnen und beweist sich in der Finalrunde gegen die Deutsche Bahn und Thyssenkrupp ...

680.000 m² Eigengrund und ein eigener Helikopterlandeplatz: Das Schlosshotel Pichlarn hat einen neuen Eigentümer.
Hotellerie
12.01.2021

Die Imlauer Unternehmensgruppe übernimmt das 5-Sterne-Hotel in Aigen im Ennstal. Vermittelt wurde die Transaktion von Christie & Co.

Ab sofort meldet Airbnb Vermieter-Daten der Finanz.
Hotellerie
24.12.2020

Airbnb übermittelt erstmals Vermieterdaten an das Finanzministerium. Damit ist ein lange Zeit diskutierter Beitrag zu Wettbewerbsgleichheit mit Hotels erreicht worden. 

Weitere Hilfen für Gastronomie und Hotellerie sind jetzt beantragbar.
Gastronomie
16.12.2020

Verlustersatz und Umsatzersatz werden verländert. Gastronomen und Hoteliers können unter FinanzOnline  jetzt Anträge stellen. 

Schick: Industrial Style im neuen Ammersin Flagshipstore in Klosterneuburg.
Gastronomie
10.12.2020

Flagship-Store: Der Getränkehändler öffnet die Tore seiner neuen Getränkewelt in Klosterneuburg.

Werbung