Direkt zum Inhalt

Hotel Stadt Kufstein wieder eröffnet

01.08.2013

Kufstein. Mitten in der Fußgängerzone der Stadt Kufstein hat heute das neue, umgebaute 4-Stern-Hotel Stadt Kufstein eröffnet. Zentral gelegen, modernst ausgestattet und gut erreichbar ist ein perfekter Ausgangspunkt für Ausflüge aller Art. Für den Event- und Seminarbereich sind vor allem die drei neuen Seminarräume von Bedeutung.

Der Umbau ist zügig vorangegangen. Damit konnte heute das Hotel Stadt Kufstein, direkt im Zentrum der zweitgrößten Stadt Tirols, wieder seine Pforten öffnen. Das neue Viersternehotel liegt nur wenige Schritte vom Bahnhof und von der Festung Kufstein entfernt direkt in der Fußgängerzone von Tirols zweitgrößter Stadt. Dennoch ist das neue Tophotel bequem mit dem Auto erreichbar, das man dann auch getrost in der Tiefgarage abstellen kann. Alle Sehenswürdigkeiten sind vom neuen Stadthotel aus bequem und schnell zu Fuß erreichbar und nach München, Salzburg, Innsbruck oder Bozen ist es lediglich ein Katzensprung.

Zwei komplett barrierefreie Zimmer
Das neue Innenstadthotel verfügt über 76 moderne Zimmer, darunter elf Juniorsuiten und zwei Hotelzimmer, die barrierefrei angelegt und eingerichtet sind sowie über drei modernst ausgestattete Seminarräume. Alle Zimmer sind mit WLAN, Flat-TV-Sets und mit großzügigen Badeoasen ausgestattet, damit sich Städte- und Kulturtouristen sowie Geschäftsreisende von der ersten Minute an wohlfühlen und zwischendurch auch ordentlich entspannen können. Dieses Wohlgefühl überkommt einen auch beim ersten Blick in die exklusive Wellness- und Saunalandschaft, die das Stadthotel mit Dampfbad, Finnischer Sauna, Infrarotkabine, Erlebnisduschen, Ruheraum und Fitnesscenter im Handumdrehen zum Wellnesstempel verwandelt.

www.hotel-stadt-kufstein.at

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Hotellerie
10.09.2020

Die Hoteliers und Gastwirte in der Innsbrucker Altstadt trifft es heuer gleich doppelt: Corona-Krise und ­Riesen-Baustelle. Die ÖGZ hat sich umgesehen

Auch so kann man Schweine halten. Tun leider viel zu wenige Bauern.
Gastronomie
10.09.2020

Der Fleischer Hörtnagl hat schon früh begonnen, die Landwirtschaft in den Vermarktungsprozess regionaler Produkte ­einzubinden – und beliefert auch die Gastronomie mit besonderem Fleisch

Produkte
10.09.2020

Mit einem gemeinsamen Burger (samt Einheitspreis) fördern die Pitztaler Wirte die regionale Landwirtschaft. Ihre Erfahrungen widerlegen auch die Mär, dass für höhere Qualität niemand zahlen will ...

Hotellerie
10.09.2020

Die Eigentümer der Venet-Bergbahnen mussten unlängst Kapital zuschießen. Mit einer guten Wintersaison und Angeboten, auch für die Sommergäste, will man wieder in die Erfolgsspur zurück

Tourismus
01.09.2020

Um 50 Prozent ging die Zahl der Gästeankünfte im Bundesland Tirol von Mai bis Ende Juli zurück. Statt drei Millionen kamen nur 1,5 Millionen Urlauber, die im Schnitt vier Nächte blieben. Aber ...

Werbung