Direkt zum Inhalt
Advertorial

Hotel-Trends, die Hoteliers kennen sollten

11.03.2020

Die Hotellerie ist im stetigen Wandel. Nicht zuletzt aufgrund von digitalen Neuheiten sowie den sich ändernden Wünschen und Bedürfnissen der Gäste. Welche Trends auf die Hotellerie zukommen, berichtet Hotel-Digitalisierungsexperte Betterspace.

Nachhaltigkeit rückt immer weiter in den Fokus für Reisende. In Zukunft werden besonders die jüngeren Generationen auf nachhaltige Angebote achten und setzen vegetarische und vegane Gerichte auf der Speisekarte im Hotel-Restaurant voraus. Doch nicht nur der „grüne“ Aspekt wird immer wichtiger. Auch digitale Assistenten, wie Chatbots und Sprachassistenten im Hotel, finden mehr Anerkennung – sowohl vom Hotelpersonal, als auch von den Gästen. Digitale Helfer im Hotel, die personalisierte Erlebnisse im Hotel schaffen, sind besonders gefragt.

Ebenso ist die digitale Guest Journey ein unumgänglicher Trend, auf den sich die Hotellerie einstellen sollte. Schon vor der Anreise im Hotel den Gast mit hilfreichen Infos oder exklusiven Angeboten erreichen, während des Aufenthaltes die Kommunikation perfektionieren und nach Abreise mit dem Gast in Kontakt bleiben – die digitale Guest Journey bietet verschiedene Touchpoints zwischen Gast und Hotel.

Weitere Hotel-Trends und mehr Informationen finden Sie unter www.betterspace360.com/hotel-trends-2020/

Weiterführende Themen

Mathias Prugmaier, Andreas Knötzl, Johannes Fritz, SQ-GF Jürgen Geyer, Paul Retzl, Willi Bauer und Kathrin Brachmann (v. l.).
Wein
17.09.2020

Südsteiermark, Thermenregion, Weinviertel, Kamptal, Traisental, Wagram: Sechs junge Winzer aus sechs österreichischen Weinbaugebieten haben es ins Finale geschafft. 

Andrea Bottarel, Josef Bitzinger, Marina Rebora Walter Kutscher und Christian Bauer.
Szene
16.09.2020

Große Verkostung in Josef Bitzingers Vinothek.

Markus Gratzer und die Experten der ÖHV, wollen nun auch Gastronomen ansprechen und vertreten.
Gastronomie
16.09.2020

Die Hotelliersvereinigung ÖHV will ihren Kreis an Mitgliedern ab sofort auf die Gastronomie ausweiten. Welche Strategie hinter dieser Idee steckt, wollte gast.at von  ...

Das Kuchenstück ist zu klein, 140 Mitarbeiter müssen gehen.
Hotellerie
15.09.2020

Nicht einmal 30 Prozent der Umsätze aus dem Vorjahr erwirtschaftete man heuer. In Wien verlieren 105 Mitarbeiter ihren Arbeitsplatz, in Salzburg 35. 

Gastronomie
14.09.2020

Laut einer Umfrage dürften noch lange nicht alle Gutscheine eingelöst worden sein. Und gespendet wurde der Gutschein auch nicht oft.