Direkt zum Inhalt

Hotelkatalog im Sternenlicht

04.08.2004

Der Katalog „Hotels in Österreich“ ist eines der wichtigsten Tourismuswerbemittel. Der Countdown für die Saison 2005/06 läuft.

Noch ist nicht absehbar, ob der Sommer 2004 die Bezeichnung Sommer überhaupt verdient, und doch läuft unerbittlich der Countdown für die Saison 2005/06.
Das gilt insbesondere für die Vorbereitung für eines der wichtigsten internationalen Werbemittel der österreichischen Tourismuswirtschaft, dem von Österreich Werbung und dem Fachverband für Hotellerie publizierten Katalog „Hotels in Österreich“.
Dieser Katalog bietet allen 3- bis 5-Sterne-Betrieben die Möglichkeit, sich mit den zentralen Leistungskriterien in den wichtigsten Quellmärkten des Österreich-Tourismus zu präsentieren. In bewährter Manier liegt „Hotels in Österreich“ in zigtausendfacher Auflage in den Niederlassungen der Österreich Werbung in aller Welt auf und wird Urlaubern, die Österreich als Reiseziel ins Auge fassen, zur Verfügung gestellt.

Der Katalog ist nach Bundesländern strukturiert und gewährleistet einen raschen Überblick über die Sterne-Klassifizierung und – durch die Abbildung jedes Betriebs – einen gewichtigen visuellen Eindruck.
Das Spektrum der ausgelobten Leistungselemente reicht von der Ausstattung über die gastronomischen Angebote über spezielle Dienstleistungen wie behindertengerechte Ausstattung, Garage etc. bis hin zur Mitgliedschaft beim ÖHV.
Für die im Hotelkatalog der ÖW eingetragenen ÖHV-Hotels wurde in der Vergangenheit übrigens ein eigener Ableger im Sinne eines Mitgliederverzeichnisses angefertigt. Dieses Produkt wird es 2005/06 nicht mehr geben.
„Hotels in Österreich“ gibt es zudem nicht nur in gedruckter Form. Ausgestattet mit einer höchst bedienungsfreundlichen Suchmaschine informiert die Web-Adresse www.hotels-in.at nicht nur über die im Katalog eingetragenen Hotels. Die Einträge sind auch direkt mit den Betrieben verlinkt und leiten damit Interessierte direkt an die Unternehmen weiter.

Verstärkt wird die Reichweite von „Hotels in Österreich“ im Internet durch die millionenfach frequentierte Homepage der Österreich Werbung. Unter www.austria.info findet sich in der Rubrik „Unterkünfte“ der Link zu www.hotels-in.at .

Der Eintrag in „Hotels in Österreich“ kostet wie im Vorjahr E 255. Informationen bei Herrn Michael Hobiger, Österreichischer Wirtschaftsverlag, Tel.: 01/546 64 322; E-Mail: m.hobiger@wirtschaftsverlag.at

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Besucher sollen sich sicher fühlen. Deshalb gibt es beim Rumfestival und beim Ginmarkt heuer Zeitfenster.
Gastronomie
30.07.2020

Die Veranstaltung geht von 25. bis 26. September mit einem neuen, sicheren Konzept über die Bühne. 

Gastronomie
30.07.2020

Ziel der Umfrage ist es, die aktuelle Stimmung der Wienerinnen und Wiener im Rahmen der Corona-Krise zu erheben. Bitte teilen Sie die Umfrage mit Ihren Gästen!

 

Gastronomie
30.07.2020

Die "Zukunftsinitiative Gastronomie", initiiert von Salomon FoodWorld und FVZ Convenience, hat sich zum Ziel gesetzt, der Branche in Zeiten der Corona-Krise unter die Arme zu greifen. Gastronomen ...

Roman Horvath (li.) und Heinz Frischengruber.
Wein
29.07.2020

Platz drei weltweit, Platz eins in Europa: Die Domäne Wachau räumt beim „World’s Best Vineyards Award“ ab.

Eine Kämpferin für gesunde Ernährung. Wiener gründete in Berlin eine Stiftung für gesunde Ernährung bei Kindern.
Gastronomie
23.07.2020

Die Gastro-Betriebe der TV-Köchin und EU-Parlamentarierin Sarah Wiener sind insolvent. Grund sind nach eigenen Angaben die Auswirkungen der Corona-Krise auf das Geschäft. 

 

Werbung