Direkt zum Inhalt
Das Hotel Unterhof in Filzmoos ist eines der acht Häuser die sich Snotel angeschlossen haben

Hotels für sportliche Schneefreunde

10.10.2012

London/Dresden. Gestern startete Snotels, die weltweit erste Hotelvereinigung für Alpinhotels auf snotels.com - bei den insgesamt 24 Mitgliederhotels sind auch acht österreichische Häuser dabei. Die restlichen Hotels kommen aus Frankreich, Norwegen und der Schweiz.

Mit  www.snotels.com ist die weltweit erste Hotelvereinigung für Alpinhotels ins Netz gegangen, um das Finden und Buchen exzellenter Ski- und Alpinhotels einfacher zu machen. Gleich vom Start weg sind bei Snotels  24 Mitgliederhotels in vier verschiedenen europäischen Ländern dabei. Damit sind die beliebten Skigebiete Lech, Saalbach, Filzmoos und Seefeld in Österreich, Chamonix, La Plagne, Les Arcs, Megève and Tignes in Frankreich, Voss in Norwegen und Disentis, Engelberg, Grindelwald, Lenk, Mürren, Saas Fee und Verbier in der Schweiz vertreten. In Österreich sind es insgesamt acht Betriebe: das Alpenhotel Wurzer und Hotel Unterhof in Filzmoos, das Hotel Sandhof in Lech, das Hotel Conrad, Hotel Gollinger Hof und Hotel Weisenegg in Saalbach-Hinterglemm, das Hotel Saliter Hof in Saalfelden-Leogang sowie das Hotel Viktoria in Seefeld.

Für anspruchsvolle Bergreisende
Snotels-Mitgliedshotels erfüllen strikte und einheitliche Location-, Qualitäts- und Service-Kriterien. Dazu zählen gratis drahtloser Internetzugang und flexible Aufenthaltsdauer. Zielgruppe sind anspruchsvolle, unabhängige Bergreisende auf der Suche nach Freiheit und authentischer lokaler Gastlichkeit. „Wir freuen uns sehr Snotels vorstellen zu können. Unsere Mitgliedshotels sind vor allem für Skifahrer, Snowboarder und Bergfreunde gedacht, die beides wollen: sowohl eine Qualitätsgarantie als auch aufregende, flexible und unabhängige Erlebnisse", erklärt Geschäftsführer Michael Metcalfe, der selbst über viele Jahre als Snowboard-Lehrer regelmäßig auf Skireisen war und damit miterlebt hat, wie unvorhersehbar die Qualität und kompliziert die Buchung von Alpinhotels sein kann.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Rainer Ribing, GF Bundessparte Tourismus und Freizeitwirtschaft (links), gratuliert Hermann Fercher, Geschäftsführer von Lech Zürs Tourismus (rechts), der die neue Team Card in Berlin auf der ITB vorstellte.
Tourismus
11.03.2014

Berlin/Lech am Arlberg. Der Lech Zürs Tourismus entwickelte gemeinsam mit der Wirtschaftskammer Vorarlberg eine eigene Mitarbeiterkarte für die Region. Die Mitarbeiter im Tourismus erhalten damit ...

Das For Friends Hotel in Mösern beeindruckt schon jetzt mit seiner außergewöhnlichen Lage
Hotellerie
06.03.2014

Tirol. Nur 20 Kilometer von Innsbruck entfernt wird Anfang Juli in Mösern bei Seefeld das innovative Hotelprojekt "For Friends Hotel" eröffnet. Der ehemalige Möserer Hof , der um 20,5 Millionen ...

Hotellerie
21.02.2014

Seefeld. Hotels, Skischule und Liftbetreiber sind sich in Seefeld einig, wenn es um´s Helfen geht: Gleich ein Dutzend Betriebe laden Opfer von Gewalt, Armut und unheilbarer Krankheit zu ...

Unter den Ehrengäste des Abends war auch Skilegende Stephan Eberharter (Bild mitte)
Tourismus
21.11.2013

Kitzbühel. Im Tiroler Traditionsskiort Kitzbühel wurde zum ersten Mal der World Ski Award, das Pendant des World Travel Awards, vergeben. Gastgeber war das A-ROSA Kitzbühel, das in der Kategorie " ...

Werbung