Direkt zum Inhalt
Übergabe der ersten Sternetafel im neuen Design: (v. l. n. r.) FV Hotellerie-Obmann Klaus Ennemoser und Dieter Fenz, GM des Vienna Mariott Hotels

Hotelsterne im europäischen Design

09.01.2014

Wien. Mit Jahresbeginn haben die Sterne zur Hotelqualifizierung eine neues Gesicht. Das neue Design im blau-goldenen Layout gilt nun für alle der 15 Mitgliedsländer der Hotelstar Union. Mit der Umstellung des Sterne-Emblems gab es auch einen Relaunch der Sterneseite www.hotelsterne.at.

Die Zeit der grün-goldenen Sternetafeln ist abgelaufen. Mit Jänner 2014 erhielten die Sterne zur Hotelklassifizierung ein europäisches Gesicht. "Ein einheitliches Sternedesigns innerhalb der 15 Mitgliedsländer der Hotelstars Union (HSU) bietet noch mehr Orientierung für den Gast und stärkt die Marke der Hotelklassifizierung", ist Klaus Ennemoser, Bundes-Obmann des Fachverbandes Hotellerie in der Wirtschaftskammer Österreich, überzeugt. In Österreich werden die neuen Sternetafeln seit Jahresbeginn sukzessive eingeführt, in anderen HSU-Ländern glänzen die Sterne - wie berichtet - bereits im blau-goldenen Layout von den Hotelfassaden.

Einheitlichkeit in 15 europäischen Ländern
Nicht nur die Sternetafeln bekommen ein neues Kleid. Mit der Umstellung des Sterne-Emblems gab es auch einen Relaunch der Sterneseite www.hotelsterne.at.  Die angeglichenen Tafeln ermöglichen dem Gast eine bessere Orientierung und Erkennbarkeit innerhalb der fünfzehn Mitgliedsländer. Der harmonisierte Kriterienkatalog, der seit 2010 das Herzstück der Sternefamilie ist, steht für Transparenz und Vergleichbarkeit. Dieser wird im Fünf-Jahres-Rhythmus auf Basis einer internationalen Onlinebefragung den Gästewünschen angepasst. Die nächste revidierte Version des Kriterienkataloges tritt im Jänner 2015 in Kraft.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Nicht nur Bares ist Wahres: Alternativen zum Bargeld sind im Kommen.
Gastronomie
06.02.2020

Auch wenn das Bargeld in Österreich immer noch beliebt ist: Ausländische Gäste möchten mit Handy, Apple Pay oder Alipay zahlen. Wir sind der Frage nachgegangen, welche Bezahlformen für die ...

Gastronomie
05.02.2020

Die WKÖ Tirol wirbt mit der neuen Offensive „Besser als du denkst“ für Nachwuchskräfte im Tourismus. Man möchte auf „Authentizität und Glaubwürdigkeit“ setzen, Vorurteile der Bevölkerung sollen „ ...

Hotellerie
23.01.2020

Einwegplastikartikel für Gäste sollen in der Accor-Gruppe bis 2022 der Vergangenheit angehören. Und zwar weltweit.

Mittagspause! Die Roboter-Dinos an der Rezeption halten einen Power-Nap.
Hotellerie
23.01.2020

Die ÖGZ hat mehrfach über das seltsame Roboter-Hotel im japanischen Fukuoka berichtet. Jetzt hat unsere Autorin Mara Leicht vorbeigeschaut. Ihr Urteil: Es hält nicht alles, was es verspricht. 

Hotellerie
16.01.2020

Die ÖHV lud heuer zum alljäjrlichen Kongress ins Bregenzer Festspielhaus. In der kommenden Printausgabe der ÖGZ gibt es die inhaltlichen Highlights. Hier schon einmal die Besten Bilder!

Werbung