Direkt zum Inhalt

IFITT Master Class für Entscheidungsträger im Tourismus

04.07.2005

Unter dem Titel "Connecting Value through Information Technology & Tourism" wird vom 14. - 16. September 2005 die Premiere der IFITT Master Class in Palermo, Sizilien stattfinden.

Die Teilnehmer dieses dreitägigen Intensivkurses werden sich eingehend damit beschäftigen wie touristische Netzwerke und Kooperationen, sowohl auf lokaler als auch globaler Ebene, zu Erfolgsfaktoren für jedes Unternehmen werden können.

Dass bei diesem Workshop sowohl theoretische als auch praktische Aspekte ihre Berücksichtigung finden, darauf wurde bei der Zusammenstellung der Sprecher besonders Wert gelegt. Mit Hannes Werthner, Professor für e-Tourismus an der Universität Innsbruck, Frank Go und Kuldeep Kumar, beide an der Erasmus Universität Rotterdam tätig, soll nur ein kleiner Vorgeschmack auf das hochwertige Programm gegeben werden. Ebenso steht auch ein Vortrag von Robert Govers (University of Leuven, Belgien) auf der Agenda, der über das Thema "Developing Knowledge Capabilities and Competences for the Future Co-Creating Tourism Context" sprechen wird. Da man Teilnehmer aus der ganzen erwartet, werden die Vorträge auf Englisch abgehalten.

Die IFITT Master Class richtet sich an touristische Entscheidungsträger, wie zum Beispiel Führungskräfte in der Tourismusindustrie aber auch im öffentlichen Dienst. Um eine effiziente Arbeitsatmosphäre zu gewährleisten, wurde die maximale Teilnehmerzahl auf 24 Personen beschränkt. Die Anmeldung und weitere Informationen zum Programm, den Sprechern sowie Preisen, finden Sie auf unserer Homepage unter www.ifitt.org - Anmeldeschluss ist der 16. Juli 2005.

www.ifitt.org

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

In den Burger von morgen kommt immer öfter Fleischersatz.
Gastronomie
06.05.2021

Was Essen wir in der Zukunft und wieso? Diese Fragen haben wir Foodtrendforscherin Hanni Rützler gestellt und fünf Antworten ­bekommen.

Peter und Nicole Hruska erkunden mit ­ihrem Heurigen neue Wege und ­Zielgruppen.
Gastronomie
06.05.2021

Weil Service-Chefin Nicole Hruska überzeugte Veganerin ist, erweiterte sie gemeinsam mit Ehemann Peter die Speisekarte im St. Pöltner „Stanihof“ um fleischfreie Alternativen. Der Erfolg ist der ...

Gastronomie
06.05.2021

In Österreich gehen jährlich rund eine Million Tonnen genießbarer Lebensmittel entlang der Lebensmittel-Lieferkette verloren. Ein Problem, das auch die Gastronomie betrifft. Doch es gibt kreative ...

Harald A. Friedl, Jurist und Philosoph und forscht und lehrt mit Schwerpunkt Nachhaltigkeit am Studiengang Gesundheitsmanagement im Tourismus an der FH Joanneum in Bad Gleichenberg.
Tourismus
06.05.2021

Wird der Tourismus nach der Pandemie nachhaltiger? Tourismusethiker Harald A. Friedl meint: eher nein! ­Einzige Chance: Wenn den Gästen Lust auf besseren Konsum gemacht wird.

So schaut's aus, die Waldbühne: Die Location rund um den Herrensee ist einzigartig und seit vielen Jahren ein Fixpunkt für Freunde des gepflegten Musikgenusses.
Tourismus
05.05.2021

Mit einem überarbeiteten Konzept soll das populäre Musikfestival im Sommer sicher über die Bühne gehen können. Wir präsentieren das Line-up.

Werbung