Direkt zum Inhalt

Illy: Wieder zurück

05.11.2015

Espresso und Erlebnis nach italienische Kaffeetradition | Halle 02, Stand 0202

Nach fünf Jahren ist ist der italienische Kaffeeproduzent illy wieder bei der Salzburger Fachmesse vor Ort. Mit einem innovativen Standkonzept will das Unternehmen aus Triest einen Überblick über  verschiedene Situationen des Kaffeekonsums geben und jeweils eine Lösung anbieten. Wen das neugierig macht, muss am Stand vorbeischauen. Dort will illy auch erstmals in Österreich eine neue Methode zur Espresso-Extraktion –  Caffè Firenze – vorstellen. Der Espresso wird mit 20 bar unter Verwendung einer teilversiegelten Hochkompressionskammer mit komprimierter Luft und einer Standard-Espressomaschinenpumpe gewonnen. Das Ergebnis ist ein Espresso mit leichter und weicher Crema. Die Besucher sollen direkt vor Ort die Möglichkeit bekommen, sich durch fachgerechte Beratung selbst ein Bild zu machen, zu verkosten und zu testen. In Kooperation mit SalzburgMilch wird ein professioneler Barista den Kaffee zubereiten. 
www.illy.com

Werbung

Weiterführende Themen

Schadzi heißt auf Persisch „lebe glücklich”. Und so heißt auch das Lokal in der Domgasse.
Gastronomie
06.05.2019

Eine richtig gute Tasse Kaffee, köstliche Speisen und die gemütliche Wohnzimmer-Atmosphäre. Wir haben Frühstücks-Cafés in Linz besucht.

 

Cafe
02.05.2019

Neben den bekannten Klassikern gibt es heutzutage mehr Variationen für diese genussvolle Erfrischung denn je.

Eineinhalb Jahre arbeitete Riedel mit Experten an der Entwicklung der Gläser.
Cafe
01.05.2019

 Verkostungsgläser der "Reveal Collection" sollen die Essenz eines perfekten Kaffeeterroirs hervorbringen.

Gastronomie
21.02.2019

Unter dem Titel „Unexpected“ lud Nespresso zum Dinner mit dem israelischen Shootingstar Raz Rahav und vielen Überraschungen.

Die Innovation: Matcha Latte aus pulverisiertem Grünem Tee.
Gastronomie
21.02.2019

Caffè Latte hat zusammen mit Cappuccino und Latte Macchiato der Melange und dem Großen Braunen zumindest in der Szenegastronomie den Garaus gemacht. Und das Ende der Fahnenstange ist bei der Latte ...

Werbung