Direkt zum Inhalt

Im Kreis der Genießer

02.12.2010

Genießerhotels expandieren nach Deutschland. Weiter auf Erfolgskurs ist die Gourmetkooperation der Genießerhotels & -restaurants, die mit dem Landhotel Birkenhof im Oberpfälzer Seenland nun das erste deutsche Genießerhotel in ihren genussvollen Kreis aufnahm.

Dr. Wolfgang Neuhuber (Geschäftsführer der Genießerhotels & -restaurants) überreicht das Genießer-Hausschild an Hubert Obendorfer, Genießer-Landhotel Birkenhof

 Feinste Küchenqualität und Weinkultur sind Voraussetzungen für die Genießerhotels & -restaurants, deren 27 Mitglieder in Österreich, Südtirol und der Schweiz sich mit dem rund 40 km nordöstlich von Regensburg gelegenen Landhotel Birkenhof (die erste deutsche Gourmetadresse) angeschlossen hat.  „Ein Haus mit Seele, in dem man die Ambitionen der Gastgeberfamilie Obendorfer spürt“, sind sich Genießerhotel-Präsident Hermann Döllerer und Geschäftsführer Dr. Wolfgang Neuhuber, die Gründer der Genießerhotels, einig: „Michelin-Stern und zwei Gault-Millau-Hauben sprechen ohnedies für die fantastische Küche des selbst am Herd stehenden Patrons, darüber hinaus ist der Birkenhof mit überaus attraktiver Wellness und dem neu gestalteten Gourmetrestaurant Eisvogel zu einem Schmuckstück der schönen Oberpfälzer Seenlandschaft geworden!“

Für 2011 will die Genießerhotel-Kooperation vor allem in Deutschland, Italien und der Schweiz weiter wachsen, behutsame Erweiterungen sind auch für Österreich angedacht, wo es eine ganze Reihe von Anfragen gibt. „Ein Betrieb muss einfach zu uns passen. Wer Genießerhotelier sein will, muss dieses Thema auch persönlich leben und darf Kulinarik nicht einfach nur als trendiges Marketingthema sehen“, so Hermann Döllerer. Wie erfolgreich die einzelnen Mitglieder im Gourmetbereich sind, zeigt die Tatsache, dass die Genießerhotels & -restaurants nach Thomas Dorfer (Genießerhotel Landhaus Bacher, Wachau) mit Andreas Döllerer (Genießerhotel Döllerer, Golling) zum zweiten Mal infolge Österreichs „Gault Millau Koch des Jahres“ stellen.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Früher galt das Fluc am Wiener Praterstern als alternativer Szenetreff. Heute ist eine Teststation der alternative Verwendungszweck des Lokals.  Martin Wagner (links), Fluc-Betreiber und Peter Nachtnebel (rechts) ist der Fluc-Musikprogrammleiter.
Gastronomie
21.04.2021

Die ersten Lokale werden in den kommenden Wochen wieder Gäste bewirten dürfen. Aber wie geht es eigentlich der Wiener Nachtgastronomie, die wohl frühestens im Herbst wieder ihre Pforten öffnen ...

Peter Haidvogl (Haidvogl Collection, Zell am See), Josef Gelbmann (Vila Vita Pannonia, Pamhagen), Eveline Pichler (Hotel Donauhof, Emmersdorf), Ursula Karner (Hotel Karnerhof, Drobollach).
Hotellerie
20.04.2021

Umfrage der Woche: Über die aktuelle Buchungssituation berichten Peter Haidvogl (Haidvogl Collection, Zell am See), Josef Gelbmann (Vila Vita Pannonia, Pamhagen), Eveline Pichler (Hotel Donauhof, ...

Gastronomie
14.04.2021

Bisher gab es über 7000 Kontrollen, die zu lediglich 230 Anzeigen führten. Die geringe Kontrolldichte hat auch mit der dünnen Personaldecke bei der Finanzpolizei zu tun.

Ein Bild aus besseren Tagen: Stammgäste mit Aperitif beim Berndorfer Stadtwirt.
Gastronomie
14.04.2021

Eine aktuelle Umfrage belegt, was wir ohnehin alle wissen. Die Österreicher wollen nach dem Lockdown vor eines: "Mit Freunden Essen gehen". Die Vorfreude auf die anderen Aktivitäten sind aber ein ...

Besserer Lichtschutz, bessere Verfügbarkeit der Flaschen: Die Ottakringer steigen auf braune Flaschen um.
Gastronomie
14.04.2021

Neue Image-Kampagne, neue Flaschen, Gastro-Starthilfe und ein Gewinnspiel: Die Wiener Brauerei startet mit spannenden Neuigkeiten ins Frühjahr und braut ab sofort auch klimaneutral.

Werbung