Direkt zum Inhalt

Immer wieder Loisium: die Highlights des Jahres 2007

22.01.2007

"Die Strategie des heurigen Jahres zielt speziell darauf ab, das Loisium verstärkt als Wein- und Kulturzentrum, also als vitalen Ort der Begegnung zu positionieren. Neben Musikdarbietungen, Seminaren, Ausstellungen und einem häufig wechselndem Angebot in der Vinothek bietet das Loisium auch jenen, die bereits einmal die Weinattraktion besucht haben, immer wieder Neues" beschreibt die Geschäftsführerin des Loisiums Dr. Brigitte Schlögl das Konzept für 2007.

Das Seminarangebot reicht von Weinwissen für Frauen, über Trainings für Blindverkostungen bis zum Seminar rund um den Sekt und bietet Neueinsteigern und Kennern Interessantes rund um den Wein. "Selbstverständlich haben wir die "Klassiker" wie "die lange Nacht des Loisiums" und die "Christmas Party" auch heuer wieder im Programm", so Schlögl. Highlight des Sommers ist das "Wein.Garten.Fest" am 11.8. ab 11 Uhr. Dieser Tag steht ganz im Zeichen von Kunst, Klang und Kulinarik.

Vier Tage hochkarätige Musiker und ausgewählte Schauspieler zwischen altem Kellergewölbe und modernem Besucherzentrum - das ist die "Loisiarte" in Langenlois. Der künstlerische Leiter Christian Altenburger hat erneut vier Programme zu den Elementen Feuer, Wasser, Erde und Luft zusammengestellt. Die Werke eines ausgewählten Komponisten werden wie im Vorjahr besonders herausgestrichen: diesmal Kompositionen von Krzysztof Penderecki. Krzysztof Penderecki gehört zu den bedeutendsten Komponisten unserer Zeit. Seine Werke werden auf der ganzen Welt von namhaften Interpreten aufgeführt. Dem Genre Kammermusik widmet sich Penderecki mit besonderer Liebe.

Klangvolle Namen haben sich angesagt: der Arnold Schönberg-Chor, Viola-Solist Lars Anders Tomter und Pianist Markus Schirmer. Lesen werden Dorothee Hartinger, Nicole Heesters, Joachim Bißmeier und August Schmölzer. Genaues Programm und Kartenpreise unter www.loisiarte.at
Kartenbestellungen unter info@loisium.at oder +43/2734/322 40-0 www.loisiumhotel.at

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Wein
18.11.2020

Sogar der Gesetzgeber verleiht einer heimischen Paradedisziplin Auftrieb: Es „muss“ längst nicht mehr Süßes sein, zu dem man Auslesen, Trockenbeerenauslesen oder Eiswein reicht.

Wein
18.11.2020

Kalk oder Schiefer? Die beiden Gesteine prägen die Weingärten rund um den Leithaberg. Doch man muss kein Geologe sein, um die Mineralität der Weißweine von hier zu schätzen.

Wein
18.11.2020

94 Prozent aller Blaufränkisch-Reben stehen im Burgenland. Vom „Einheitsstil“ ist man aber weit entfernt. Im Gegenteil: Für Sommeliers sind die herausgekitzelten Nuancen der unterschiedlichen ...

Gastronomie
18.11.2020

Das Portal restaurant.info hat es sich zum Ziel gesetzt, ein möglichst umfangreiches Verzeichnis von Gastronomiebetrieben aus ganz Österreich anzubieten, die ihre Speisen auch zum Abholen oder ...

Wein
18.11.2020

Lasst die Korken knallen: Im letzten Quartal wird mehr Schaumwein getrunken als in den neun Monaten davor. Es liegt an der Gastronomie, dem Gast das Beste anzubieten – Durst auf Prickelndes hat er ...

Werbung