Direkt zum Inhalt

Immer wieder sonntags

18.09.2019

Kein Ende der Debatte um die Wiener Sonntags- öffnung. ÖAAB zur ÖHV: „No-Na-Umfrage“.

Eigentlich sind die Fronten bei der Debatte um mehr Sonntagsöffnungen verhärtet. Tourismusunternehmen fordern sie seit langem: mit guten Argumenten. Und die Arbeitnehmervertreter sowie die Kirche lehnen sie mit ebenso nachvollziehbaren Argumenten ab. Jetzt versucht die Hoteliervereinigung (ÖHV) mittels einer Marketagent-Umfrage unter rund 1.000 Personen frischen Wind für liberalere Öffnungszeiten zu bringen. 54 Prozent der Befragten sind für eine Sonntagsöffnung, und 57 Prozent würden auch am Sonntag einkaufen. Die Gewerkschaft GPA-djp hält dem eine Ifes-Befragung aus dem Jahr 2015 entgegen, bei der alle Wiener Handelsangestellten befragt wurden, wobei 8.677 gültige Stimmen gezählt wurden. Von ihnen verneinten 96 Prozent die Frage „Wollen Sie persönlich am Sonntag arbeiten?“. Fritz Pöltl, FCG-ÖAAB-Fraktionsvorsitzender der AK Wien, kritisierte die Umfrage der Hoteliervereinigung als „No-Na-Umfrage“. Die Wienerinnen und Wiener sollten auch über die Nachteile einer Sonntagsöffnung informiert werden. 

Werbung

Weiterführende Themen

vlnr: Richard Senninger (Obmann der Region), Anna-Maria Heindl und Christina Hutter (Tourismusbüro Stegersbach), Armin Assinger
Szene
29.01.2020

 TV-Liebling Armin Assinger wird Markenbotschafter der Tourismusregion Stegersbach.

Hohe Direktbuchungsrate bei Urlaubern aus dem deutschsprachigen Raum.
Gastronomie
16.01.2020

Auf 4 von 10 Hotels wird von Buchungsplattformen Druck ausgeübt, sich einer Ratenparität zu unterwerfen. Die ÖHV prüft rechtliche Schritte. Daneben zeigt eine Umfrage, dass Gäste verstärkt direkt ...

Was bringt Türkis-Grün? Der Plan-T wird weiterverfolgt. Und es gibt ein paar neue Anreize beim Thema Energieeffizienz.
Tourismus
07.01.2020

Mit Vorschusslorbeeren überhäufen die Branchenvertreter das türkis-grüne Regierungsprogramm. Tatsächlich sind darin einige für Gastronomie und Hotellerie positive Punkte verankert. Vieles ist aber ...

Die Preisträger des OÖ Innovationspreises Tourismus. Von li. n. re.: Mario Papst und Florian Mayer (Dachsteinkönig), Robert Gratzer (Wolfgangsee Tourismus), Wirtschafts- und Tourismuslandesrat Markus Achleitner, Hans Wieser (Wolfgangsee Tourismus), Margit Angerlehner (Vizepräsidentin WKO OÖ), Robert Seeber (WKO) und Andreas Winkelhofer (GF OÖ Tourismus).
Tourismus
22.11.2019

Der „Oberösterreichische Innovationspreis Tourismus“ und der „Sonderpreis Tourismus“ wurden erstmals vergeben - im Rahmen des Innovationstages "upperfuture day".

Markus Grießler (WKW, Spartenobmann Tourismus und Freizeitwirtschaft, Mitte) und Alexander Stauder (Geschäftsführer „Zum weißen Rauchfangkehrer“, Zweiter v.r.) gemeinsam mit drei ehemaligen Lehrlingen und jetzigen Mitarbeitern Moritz Deppe, Dana Grosschaedl und Mustafa Zawari (v.l.n.r.).
Tourismus
06.11.2019

Die Wirtschaftskammer Wien zeichnete das Restaurant „Zum weißen Rauchfangkehrer“ als Tourismus-Lehrbetrieb des Jahres 2019 aus.

 

Werbung