Direkt zum Inhalt

Imposante Bühne der Weinkultur

06.06.2012

Die VieVinum in der Wiener Hofburg war eine imposante Leistungsschau der heimischen Wein-wirtschaft. Grandioses Ambiente, perfekte Organisation und tolle Weine sorgten für Jubelstimmung

Sonntagabend bei der Vollmond-Party von Wien Wein am Nussberg. Auch das restliche Rahmenprogramm der VieVinum war einziga, egal ob im Weingarten, am Badeschiff oder im Wiener Kursalon

So wird es gemacht! Kompetenter und sympathischer kann sich ein Weinland nicht präsentieren. Vergangenes Wochenende ging in Wien die alle zwei Jahre stattfindende VieVinum über die Bühne und das Echo von Ausstellern und Besuchern war einhellig positiv. Selten gelingt der Spagat zwischen einer hochkarätigen Fachmesse und einem sympathischen Weinfest derart wie bei der VieVinum.

Schlussendlich kommt es dabei auf das perfekte Zusammenspiel von Veranstalter, Ausstellern und Besuchern an. Alexander Graski-Hoffmann hat einerseits für eine reibungslose Organisation gesorgt, andererseits hat die (leichte) Anhebung der Preise für Tageskarten sowie der pünktliche Messeschluss um 19 Uhr dafür gesorgt, dass nicht rote Weinnasen durch die Prunksäle der Hofburg torkelten, sondern sich kenntnisreiche Weinkenner aus aller Welt über Österreichs Weinszene informierten.

So ist es auch weniger die Anzahl von 14.500 Besuchern, die für den Erfolg der VieVinum entscheidend war, sondern viel mehr deren Herkunft. Die ÖWM lud insgesamt 850 internationale Weinhändler, Sommeliers und Fachjournalisten nach Wien, wobei dieses Jahr ein besonderer Schwerpunkt auf Betriebe und Weinhandelshäuser gelegt wurde, die bislang noch nicht oder nur wenig mit österreichischen Weinen zu tun hatten.

Den Besuchern wurde auch einiges geboten. So bewies die Vinea Wachau mit ihrer Präsentation „25 Jahre Smaragd", dass das heimische „Weinwunder" auf einem soliden Fundament steht. Auch die Masterclass der Winzer der Thermenregion sowie die Präsentationen von Eisenberg, Mittelburgendland DAC oder des Wiener Gemischten Satzes waren professionell organisiert und bis auf den letzten Platz ausgebucht. Sympathisch auch, dass die VieVinum zwar als beeindruckende Leis­tungsschau der heimischen Weinwirtschaft funktioniert. Andererseits aber auch Raum für Top-Winzer aus dem Ausland bietet.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Hotellerie
29.11.2012

ÖHV-Hotelierkongress 2013: Das alljährliche Veranstaltungshighlight im Tourismus findet von 21. bis 23. Jänner 2013 in den Redoutensälen der Wiener Hofburg statt: der ÖHV-Hotelierkongress 2013 mit ...

ÖWM-Chef Willi Klinger, Alexandra Graski-Hoffmann, KR Gerd Hoffmann
Wein
24.05.2012

Von 2. bis 4. Juni 2012 steigt in der Wiener Hofburg die achte Auflage der VieVinum. Auf der wichtigsten Wein-Fachmesse Österreichs präsentieren sich rund 500 nationale und internationale ...

Die Wiener Hofburg als perfekter Rahmen für ein exklusives Weinfestival
Wein
03.05.2012

Von 2. bis 4. Juni geht im noblen Rahmen der Wiener Hofburg die achte Auflage der VieVinum über die Bühne. Ein Pflichttermin für Weinprofis!

Cafe
03.12.2010

Der 54. Ball der Wiener Kaffeesieder verspricht wieder ein elegantes wie aufregendes Ballerlebnis zu werden

Grenzüberschreitende Leidenschaft für den Südtiroler Wein – das Team von Del Fabro/Kolarik & Leeb hat ein in ganz Österreich erhältliches Sortiment mit über 100 Weinen aus Südtirol für die Gastronomie zusammengestellt: Thomas Breitwieser, Erich Franz, Franz del Fabro, Gastgeberin Sophie Goess-Enzenberg, Bernd Demmerer, Matthias Ortner, Gerhard Feldhofer und Josef M. Schuster (v. l. n. r.)
Gastronomie
08.09.2010

Wein aus Südtirol in aller Munde: Wiens größter Weinhändler hat ein großes Sortiment entwickelt. Auch in den anderen Bundesländern ist ein verstärktes Interesse am „alpinen Rebensaft“ ...

Werbung