Direkt zum Inhalt

Individualität und 1 Jahr European Spa World International

10.03.2005

"Mehr Individualität in der Kundenbeziehung und
pro Jahr 3 Innovationen entwickeln, die von den Gästen bemerkt
werden", so fasst Tourismusberater Manfred Kohl das zukünftige
Erfolgsrezept für internationale Wellness-Anbieter zusammen.

Der Anlass für diesen Tipp: Unter dem Titel "Wellness und Spa... spielt der Markt verrückt?" lud die European Spa World International (ESW-I) zum Betriebssymposium ins Rogner-Bad Blumau ein, um sich nach
einem Jahr gemeinsamen Agierens am Markt für die nächsten Projekte
das notwendige kritische Unterfutter zu besorgen. 85 Hoteliers,
Thermenbetreiber und Regionen aus den vier Partnerländern ließen sich
dies nicht zwei Mal sagen und nützten die kritischen Referate zum
Stärken der eigenen Position.

Genau vor einem Jahr präsentierte sich ESW-I das erste Mal dem
internationalen Publikum auf der itb 2004. Seither hat man sich vor
allem mittels Kooperationen mit Airlines, Medienarbeit und
Internetaktionen um eine Internationalisierung im
Gesundheitsgastsegment bemüht.
Um sich für die nächsten Projekte zu stärken, hat man drei namhafte
Referenten um ihre kritischen Informationen gebeten, um den Markt mit
seinen Chancen und Gefahren zu beleuchten.
Manfred Kohl (Kohl & Partner) referierte über "Trends & Chancen für
die Betriebe der European Spa World", Marina Noble
(Noble-Kommunikation, D) referiert zum Thema "Wellness-PR in
Deutschland" und Claudia Wagner (FIT-Reisen, D) zum Thema "Wellness &
Spa - Angebote, was erwartet der Gast von den ESW-Hotels".

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Früher galt das Fluc am Wiener Praterstern als alternativer Szenetreff. Heute ist eine Teststation der alternative Verwendungszweck des Lokals.  Martin Wagner (links), Fluc-Betreiber und Peter Nachtnebel (rechts) ist der Fluc-Musikprogrammleiter.
Gastronomie
21.04.2021

Die ersten Lokale werden in den kommenden Wochen wieder Gäste bewirten dürfen. Aber wie geht es eigentlich der Wiener Nachtgastronomie, die wohl frühestens im Herbst wieder ihre Pforten öffnen ...

Peter Haidvogl (Haidvogl Collection, Zell am See), Josef Gelbmann (Vila Vita Pannonia, Pamhagen), Eveline Pichler (Hotel Donauhof, Emmersdorf), Ursula Karner (Hotel Karnerhof, Drobollach).
Hotellerie
20.04.2021

Umfrage der Woche: Über die aktuelle Buchungssituation berichten Peter Haidvogl (Haidvogl Collection, Zell am See), Josef Gelbmann (Vila Vita Pannonia, Pamhagen), Eveline Pichler (Hotel Donauhof, ...

Gastronomie
14.04.2021

Bisher gab es über 7000 Kontrollen, die zu lediglich 230 Anzeigen führten. Die geringe Kontrolldichte hat auch mit der dünnen Personaldecke bei der Finanzpolizei zu tun.

Ein Bild aus besseren Tagen: Stammgäste mit Aperitif beim Berndorfer Stadtwirt.
Gastronomie
14.04.2021

Eine aktuelle Umfrage belegt, was wir ohnehin alle wissen. Die Österreicher wollen nach dem Lockdown vor eines: "Mit Freunden Essen gehen". Die Vorfreude auf die anderen Aktivitäten sind aber ein ...

Besserer Lichtschutz, bessere Verfügbarkeit der Flaschen: Die Ottakringer steigen auf braune Flaschen um.
Gastronomie
14.04.2021

Neue Image-Kampagne, neue Flaschen, Gastro-Starthilfe und ein Gewinnspiel: Die Wiener Brauerei startet mit spannenden Neuigkeiten ins Frühjahr und braut ab sofort auch klimaneutral.

Werbung