Direkt zum Inhalt
Die beiden Sorten der Schärf Trinkschokolade bestehen aus erlesenen Rohstoffen

Innovationskraft mit höchstem Qualitätsanspruch

27.02.2013

Neusiedl am See. Das traditionsreiche und international ausgerichtete Familienunternehmen Schärf - the Art of Coffee wird Messebesuchern der Internorga 2013 Einblick in die Welt perfekter Kaffeequalität geben. Mit erfolgreichen Kaffee-Konzeptlösungen, wie dem Schärf Barista-Konzept, versteht sich Schärf als erfahrener Partner für alle Bereiche der Bäckereien und der Gastronomie.

Die dynamisch wachsende Schärf Unternehmensgruppe steht für Innovation und wird auch heuer wieder mit Produktinnovationen und neuen Kaffeegastronomie-Konzepten auf der Internorga für Abwechslung sorgen. Genau diese Dynamik und Innovationskraft in Verbindung mit höchstem Qualitätsanspruch machen das Unternehmen Schärf so erfolgreich. Besonders wichtig ist Eigentümer Reinhold Schärf, der bereits im Unternehmen von seinem Sohn Marco seit vielen Jahren unterstützt wird, die Nachhaltigkeit und die Qualitätskontrolle über die gesamte Wertschöpfungskette. Als Basis für alle Schärf Kaffeeprodukte dienen ausschließlich ausgewählte Spezialsorten der Hochland-Arabica Bohne. Die besonderen Vorteile gegenüber allen anderen Produkten liegen in der schonenden Extraktion bei der Zubereitung, wodurch eine besonders magenschonende Espressoqualität gewährleistet ist.

Erfolgreiche Kooperationen mit Bäckereien

Sehr erfolgreich ist auch das Schärf Barista-Konzept, welches national und international großen Anklang findet und eine ideale Ergänzung für viele Bäckereien darstellt. Vor allem am deutschen Markt verfügt die Schärf Unternehmensgruppe über langjährige Erfahrung. Viele Bäcker haben die Vorteile einer Partnerschaft mit Schärf erkannt und vertrauen auf das Know-How des österreichischen Familienbetriebes. „Deutschland ist ein stark wachsender Markt mit einem großen Potential an Neukunden. Aber auch in Österreich und der Schweiz ist der Kooperationsanteil mit Bäckereien stark im steigen. Es hat sich gezeigt, dass das Schärf Barista-Konzept mit Kaffee-, Tee- und Trinkschokolade-Spezialitäten eine ideale Ergänzung für Bäckereien ist“, so Reinhold Schärf, CEO der Schärf Unternehmensgruppe.

Augenmerk auf nachhaltigen Anbau
Zu einer Erweiterung der Schärf Kaffeekompetenz kam es im Jahr 2012 im Zuge der Kooperation zwischen Schärf – the Art of Coffee and Marley Coffee. Der Jamaica Blue Mountain von Marley Coffee, welcher eine der hochwertigsten und bekanntesten Kaffeesorten der Welt ist und in den Jamaikanischen Blue Mountains zwischen 910 und 1700 Metern Höhe angebaut wird, wird in der hauseigenen Rösterei in Neusiedl am See geröstet und verpackt. Durch seinen ausbalancierten Geschmack, die zarte Säure und den vollen Körper überzeugt er viele Kaffeekenner rund um den Globus. Neben hoher Kaffeequalität wird sowohl bei Schärf als auch bei Marley Coffee großes Augenmerk auf den natürlichen und nachhaltigen Anbau des Kaffees in den jeweiligen Anbauländern und die Einhaltung der eigenen Unternehmensphilosophie gelegt. Getragen von dieser gemeinsamen Philosophie fanden Marco Schärf und Rohan Marley – Sohn des legendären Musikers Bob Marley – zu einer wunderbaren Freundschaft und über diesen Weg zu einer erfolgreichen Kooperation.

Nachhaltige und durchdachte Gesamtkonzepte

Das Schärf Trinkschokoladen-Konzept Choco Late“ wurde ebenfalls im letzten Jahr präsentiert und stellt ein neues, nachhaltiges und sehr durchdachtes Gesamtkonzept dar. Die beiden Sorten der hochwertigen Trinkschokolade bestehen aus erlesenen Rohstoffen wie z.B. National Arriba Edelkakao aus Ecuador oder feinster Bourbon Vanille aus Madagaskar, und sind frei von Geschmacksverstärkern, künstlichen Farbstoffen, Konservierungsmitteln, künstlichen Aromastoffen und Gentechnik. Auch im Bereich Wasser wurden im letzten Jahr innovative Wege gefunden, um die Kaffeequalität zu optimieren. Deshalb ist es Ziel von Schärf – the Art of Coffee, die Wasserqualität an allen Standorten weltweit mit der Wasseraufbereitung „Aqua Coffea“ zu vereinheitlichen und konstant auf höchster Qualitätsstufe zu halten. Auch die aktuelle Weiterentwicklung des Aqua Coffea Konzeptes in Form von Aqua Coffea Limonaden sorgt seit Konzepteinführung für begeisterte Gäste und sensationelle Umsatzerfolge. Alle Aqua Coffea Produkte sind sowohl still als auch prickelnd erhältlich, werden in formschönen Karaffen und Trinkgläsern serviert und erfreuen Auge- und Gaumen der Gäste.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Reinhold Schärf entwickelt mit Coffeeshop Company international Produkte, die auch österreichischen Kunden Umsätze bringen können: Schärf World 360°.
Gastronomie
10.11.2016

Ein Besuch in der „Schärf World“ zeigt: So komplex ist die Welt des Kaffees in der Gastronomie und so komplex das Angebot von Schärf – The Art of Coffee.

Kalter Kaffee in schwarzer Flasche
Cafe
20.06.2016

Gebraut wird er nicht, gebrüht genau genommen auch nicht und doch heißt die vielleicht heißeste Innovation des Kaffeekonsums „Cold Brew“. Jetzt auch in der Flasche.

Geschmackliches und optisches Kunstwerk: richtig geschäumte Kaffeespezialitäten.
Cafe
10.05.2016

Meist kommt Kaffee mit weißem Begleiter in die Tasse oder ins Glas. Damit das schmeckt, braucht es einen guten Kaffee – vor allem auch die richtige Milch, richtig zubereitet. Eine Aufgabe für ...

Produkte
06.11.2015

Schärf wartet auf der GAST mit einer Weltpremiere auf! Die neue Kaffeemaschine „ThreeSixty“ wird am 7. 11. um 13 Uhr am ebenfalls neuen Messestand erstmals der Öffentlichkeit präsentiert. | Halle ...

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter motiviert man am besten durch Teilhabe und Training.
Gastronomie
12.06.2014

Auf der Londoner Caffee Show im Mai verriet Edward Harrison, der junge Inhaber zweier gutgehender Londoner Szene-Coffeehouses, sein Konzept der Mitarbeiterführung

Werbung