Direkt zum Inhalt
Neustart für das Europa in Innsbruck

Innsbrucker Hotel Europa wechselt Eigentümer

26.11.2020

Ein Tiroler Immobilienunternehmen dürfte des Hotel Europa in Innsbruck erwerben. Die bisherige Betreibergesellschaft meldete im September Konkurs an.

Das am Innsbrucker Bahnhof gelegene Traditionshaus Hotel Europa  wechselt den Besitzer. Laut einem Bericht der Tiroler Tageszeitung  wird die bisherige Eigentümerin PIMM Hotel Europa Tyrolbesitz GmbH, deren Gesellschafter in Rom sitzen, an ein Innsbrucker Immobilienunternehmen verkaufen. Dabei dürfte es sich um die Moser Wohnbau handeln. Die Betreibergesellschaft meldete im September Konkurs an. Restaurant und Hotel sind geschlossen.

Über den Verkaufspreis gab es keine Angaben. Immobilienexperten gehen aber davon aus, dass sich dieser in "niedriger zweistelliger Millionenhöhe" bewege. Zudem war noch unklar, wie es nun mit dem Hotel weitergehen soll. Es wurde vor wenigen Jahren zum Teil renoviert, das Inventar soll von einer Verwertungsgesellschaft übernommen worden sein. Es soll in den kommenden Wochen allgemein zum Verkauf angeboten werden, auch einzelne Gegenstände aus dem Hotelfundus könne man ergattern.

Laut Kreditschutzverband (KSV) wurden bei der Insolvenz der Betreibergesellschaft, der Delta Hotelentwicklung GmbH, rund 4,1 Mio. Euro an Forderungen angemeldet. 87 Gläubiger, davon 30 Dienstnehmer, beteiligten sich. Unklar war weiterhin, warum der Unternehmenssitz kurz vor der Pleite von Innsbruck nach St. Georgen am Ybbsfelde verlegt worden war. Es sei mit dem Abwenden eines Imageschadens begründet worden, für den KSV war dies dennoch "seltsam".

Autor/in:
APA – Austria Presse Agentur / Redaktion
Werbung

Weiterführende Themen

Die Gastronomie: Sicherer als jedes Wohnzimmer, wenn es um Infektionen geht.
Gastronomie
24.06.2021

Aerosolforscher: Sechs effektive Maßnahmen zur Reduktion des Infektionsrisikos in Innenräumen. Und warum Plexiglasscheiben eher schaden.

Es kehrt wieder sowas wie Normalität zurück, Unternehmer in der Tourismuswirtschaft dürfen wieder Unternehmer sein - weitgehend ohne Einschränkungen.
Gastronomie
17.06.2021

Keine Sperrstunden, keine Obergrenzen bei Veranstaltungen, Registrierungspflicht fällt weg, Startschuss für Nachtgastro: Diese Regeln sind ab Juli gültig.

Tests von Mitarbeitern und Gästen im Tourismus können auf unterschiedlichen Wegen erfolgen.
Hotellerie
20.05.2021

Für eine erfolgreiche Öffnung ist es essentiell, dass viele Tests durchgeführt werden. Nur durch regelmäßige Testungen können positive Fälle frühzeitig erkannt und Infektionsketten durchbrochen ...

Die Öffnung der Gaststätten ist mit 19. Mai avisiert. Unter einigen sehr strengen Auflagen.
Gastronomie
26.04.2021

Am 19. Mai dürfen Hotels und Gastro wieder öffnen. Unter welchen Auflagen, Bedingungen und Regeln haben wir hier zusammengefasst.

Diskutierten mit der ÖGZ: Michaela Reitterer, Michael Neuner, Gerhard Höflehner, Bettina von Massenbach
Hotellerie
21.04.2021

Wie bekommt die Hotellerie und Gastronomie das Thema Mitarbeiter hin? Die ÖGZ lud zur Diskussionsrunde 

Werbung