Direkt zum Inhalt

Inspiriert von Mozart

10.12.2012

Motel One Salzburg-Mirabell eröffnet. Das zweite Haus der Low Budget Design Hotelgruppe im Joint Venture mit der Verkehrsbüro Group verstärkt die Präsenz in Österreich

Mit dem Motel One Salzburg-Mirabell eröffnen die Low Budget Design Hotelgruppe und Österreichs führender Tourismuskonzern das zweite Haus in Salzburg und stellen damit die Weichen weiterhin auf Expansion. Das 41. Motel One befindet sich direkt an der Uferpromenade der Salzach im Zentrum der Stadt, unweit des Hauptbahnhofs und der historischen Altstadt. Als zweites Haus ergänzt das Motel One Salzburg-Mirabell das im Süden der Stadt gelegene Motel One Salzburg-Süd.

 

Ländliches Salzburg

 

Der Komponist Mozart und seine Geburtsstadt Salzburg bilden das übergreifende Designthema des 119 Zimmer umfassenden Hotels. Hinter der Rezeption begrüßt ein großes Portrait des Komponisten die ankommenden Gäste. In der „One Lounge“, die Wohnzimmer, Frühstückscafé und Bar zugleich ist, klingt das bürgerliche Salzburg der Mozartzeit in gemütlichen Ledersesseln und edlen Couchen an. Als Pendant dazu wird das ländliche Salzburg durch Stühle und Bänke mit dem Namen „Watzmänner“ repräsentiert, die in einer österreichischen Möbelmanufaktur nachhaltig produziert wurden. Über allem thront das Wahrzeichen der Stadt, die „Festung Hohensalzburg“. Besonderes Highlight des Hauses sind die Dachterrassenzimmer, die einen herrlichen Ausblick über die Stadt versprechen.

Die Zimmer sind im bekannten frischen, funktionalen Motel One Zimmerkonzept designt. Sie verfügen über ein bequemes Doppelbett, einen mobilen Arbeitsplatz mit W-LAN Zugang, Sessel sowie Klimaanlage. Einen Flachbildfernseher, Leuchten des mehrfach ausgezeichneten Herstellers Artemide sowie hochwertige Materialien und Textilien im gesamten Zimmer setzen Akzente. Die Badezimmer sind mit Waschtischarmaturen der Designmarke Dornbracht sowie eine Raindance Dusche von Hansgrohe bestückt, die sich in weißen Tönen und dunklem Granit präsentieren.

 

Entwicklung einer Partnerschaft

 

„Wir freuen uns, dass unser Konzept aus guter Lage, zeitgemäßem und qualitativ hochwertigem Design zu einem attraktiven Preis mit diesem neuen Haus nun dreimal in Österreich vertreten ist“, freut sich Dieter Müller, CEO und Gründer von Motel One.

Mag. Harald Nograsek, Generaldirektor der Verkehrsbüro Group ergänzt: „Das neue Hotel bestätigt die erfolgreiche Entwicklung unserer Partnerschaft mit Motel One. Das Konzept ,viel Design für wenig Geld' geht in Österreich voll auf und wird von Geschäftsreisenden sowie Städtetouristen sehr gut angenommen. Das neue Motel One bietet Zimmer ab 69 Euro in bester Lage in Österreichs touristisch bedeutendster Landeshauptstadt.“

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Volle Hallen in Salzburg wie 2019 wird es auf der "Gast 2020" nicht geben.
Gastronomie
25.05.2020

Die Messe „Alles für den Gast“  soll auch in Corona-Zeiten planmäßig stattfinden. Man stehe voll in der Planung. Von der Politik braucht es aber in den kommenden Tagen entsprechende ...

Hotellerie
29.01.2020

Bürgermeister Harald Preuner formuliert eine Obergrenze im städtischen Tourismus von 15.000 Betten. Weit ist man davon nicht mehr entfernt. Die Branche steht dem Anliegen positiv gegenüber – weil ...

Gastronomie
18.12.2019

Im Rahmen der diesjährigen klimaaktiv-Fachtagung „Energieeffizienz in Industrie und Gewerbe“ wurde die SalzburgMilch für ihr außerordentliches Engagement in Sachen Energieeffizienz erneut mit dem ...

Tourismus
31.10.2019

Der „Lonely Planet“ empfiehlt Salzburg als Städtedestination 2020. So richtig freuen will das aber scheinbar niemanden. Die Stadt-SPÖ will jetzt die Ortstaxe erhöhen, um die Touristenströme zu ...

Tourismus
31.10.2019

Salzburg wurde von Lonely Planet als beste Städtedestination der Welt auserwählt. Wie es dazu kam. Eine Glosse

Werbung