Direkt zum Inhalt

INTERGASTRA 2012 fast ausgebucht

23.08.2011

Stuttgart. Vom 11. bis 15. Februar treffen sich die Entscheider der Gastro-Branche in Stuttgart. Bereits zum dritten Mal in Folge seit ihrem Umzug aufs neue Messegelände vergrößert die Fachmesse ihre Hallenfläche auf nunmehr über 90.000 Quadratmeter. Davon sind 90 Prozent der Fläche bereits ausgebucht.

Die INTERGASTRA befindet sich im stetigen Wachstum und avanciert in punkto Ausstellungsfläche zum größten Branchentreffpunkt im Außer Haus-Markt im deutschsprachigen Raum. 2012 behält die INTERGASTRA ihr bewährtes Erfolgskonzept mit thematischer Hallenaufteilung bei. „Damit behauptet die INTERGASTRA ihren Führungsanspruch bei den Fachmessen der Hotellerie- und Gastronomiebranche im deutschsprachigen Raum", betont Ulrich Kromer, Geschäftsführer der Messe Stuttgart.


Europas größte Halle für Küchentechnik
Die Pluspunkte der Stuttgarter Fachmesse liegen auf der Hand: 2012 präsentiert die INTERGASTRA Europas größte Halle für Küchentechnik auf rund 20.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche. Außerdem gibt es brandaktuelle Specials mit neuen Schwerpunkten in Sachen Food und Gemeinschafts- und Systemverpflegung, die 2012 neuen Schwung erhalten. Zu den Neuheiten im Rahmenprogramm zählen unter anderem Workshops und Halbtagskongresse zu den Themen Heimverpflegung sowie Esskultur und Tafelwesen im GV-Bereich.

 

Eine kompletter Halle mit Getränken
Auch beim Thema Beverage hat Stuttgart die Nase vorn: Die INTERGASTRA ist die einzige Messe im deutschsprachigen Raum, mit kompletter Getränkefachhalle. Insgesamt präsentieren sich auf der Messe neben Mineralwasser- und Softdrinkherstellern auch rund 30 Brauereien. Die ausgezeichnete Infrastruktur des Stuttgarter Messegeländes direkt am Flughafen sowie Anbindung an die A 8 sprechen ebenfalls eine deutliche Sprache. „Die INTERGASTRA ist auf einem sehr guten Weg und wird in ihrer Bedeutung als Top Branchentreff des deutschen Gastgewerbes weiter zunehmen. Das freut uns als ideeller Träger der Fachmesse natürlich sehr", erklärt Peter Schmid, Präsident des DEHOGA Baden-Württemberg.


Fokus Objektgeschäft Hotellerie

Für Hoteliers bietet die INTERGASTRA im kommenden Jahr als einzige deutsche Gastronomie-Fachmesse wieder eigene Hallen exklusiv für das Objektgeschäft im Bereich Hotellerie. Ein Höhepunkt wird der Themenpark FOKUS HOTEL sein – ein Hotel zum Anfassen mit beispielhaften Lösungen für diverse Hotelbereiche – der 2010 zum ersten Mal in Stuttgart präsentiert wurde. FOKUS HOTEL ist die Plattform für Hoteliers, Investoren und Planer auf der INTERGASTRA 2012. Unter dem Motto „Bauen im Bestand" liegt der Schwerpunkt in diesem Jahr beim Thema Einrichtung und Innenausbau von Hotelzimmern und Bädern. Konzipiert und gestaltet wird FOKUS HOTEL vom Reutlinger Innenarchitekturbüro Markus-Diedenhofen im Auftrag der Messe Stuttgart.

Hotspot der Kaffee-Szene

Das Thema Kaffe hat sich in den letzten Jahren zu einem Hauptumsatzbringer in der Gastronomie entwickelt. Deshalb widmet die INTERGASTRA diesem Trend-Thema zwei komplette Hallen. Aktuell erobern besonders Spezialitäten aus kleinen Röstereien die Gunst der Gastronomen und der Gäste. Im Rösterdorf gibt die INTERGASTRA auch kleinen Kaffee-Manufakturen eine eigene Plattform und entwickelt sich zum Treffpunkt der Kaffee-Szene. Perfekt ist die Kombination mit der GELATISSIMO, denn Eis und Kaffee sind ein starkes Doppel. Die zeitgleich zur INTERGASTRA stattfindende Spezialmesse für die handwerkliche Speiseeisherstellung verzeichnet 2012 einen deutlichen Zuwachs an Ausstellern und Fläche bei gleichzeitiger Erweiterung des Angebotes.


Hochkarätige Wettbewerbe

Sehen lassen kann sich auch das Rahmenprogramm der INTERGASTRA. Spannende Branchenthemen, prominente Referenten, anregende Ideen sowie hochkarätige Wettbewerbe bereichern täglich das Messeprogramm. Wieder mit dabei sind unter anderem: der Tischkultur-Wettbewerb Couvert d’Or, der Deutschlandcup der Berufsschulen, die Internationale Kochkunstschau „Culinary Trophy", die Wettbewerbe der Deutschen Barkeeper Union (DBU) sowie der „Meisterkoch des Jahres". Der Wettbewerb „Restaurant der Zukunft" präsentiert spektakuläre Modelle und Konzepte und liefert Gastronomen zukunftsweisende Impulse und Anregungen.

 
Weitere Informationen unter: www.intergastra.de

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Zeit für gute Gespräche und einen Drink gab es auf der GAST Klagenfurt diesmal auch wieder. Vielerorts.
Hotellerie
27.03.2019

Innovationen, mehr Besucher aus Slowenien und insgesamt 11.500 Wirte und Hoteliers beim Branchentreff in Klagenfurt.

Auch heuer wieder wird die Wedl-Hausmesse im Rahmen der GAST Klagenfurt stattfinden.
Gastronomie
11.02.2019

Vom 24. bis 26. März geht die diesjährige Ausgabe der GAST Klagenfurt über die Bühne. Im Mittelpunkt stehen heuer die Themen E-Tourismus, Eisspezialitäten und die WEDL-Hausmesse. Außerdem findet ...

Messedirektor Christian Mayerhofer, Barista Goran Huber und Bergsteiger Wolfgang Nairz 
Gastronomie
20.09.2018

Ein ausführlicher Rundgang über die Fafga beschert so manchen Kenntnisgewinn. Deshalb sind wir jedes Jahr hier

 

Messedirektor Christian Mayerhofer, Philipp Stohner, Vizepräsident Verband der Köche Österreich, WKTirol-Präsident Jürgen Bodenseer, Kaffee-Experte Goran Huber (v.l)
Gastronomie
05.09.2018

Kletter-WM, Rad-WM und die Fafga alpine superior mittendrin. So kann man den touristischen September 2018 in Innsbruck beschreiben. Ist die Fafga 10. bis 13. September in Innsbruck zwar kein ...

Bild der Freude: Alle Beteiligten der letzten Trinkwerk Pur
Gastronomie
05.04.2018

Am 16. und 17. April findet in Salzburg zum ersten Mal die Transgourmet „Pur“ statt, die sich ausschließlich an Experten aus Gastronomie und Hotellerie richtet.

Werbung