Direkt zum Inhalt

International prämierte Winzerin ohne Rebberg

04.04.2005

Der Start in die Winzerkarriere war steil und erfolgreich. Gleich mit dem ersten eigens vinifizierten Wein - dem 1999er SilVin's Barrique Pinot Noir - errang Silvia Bargähr am internationalen Wettbewerb Mondial du Pinot Noir in Sierre die Silbermedaille. Ein Jahr später krönte die Jury den 2000er-Jahrgang mit der Goldmedaille - unter 750 degustierten Weinen aus 14 verschiedenen Ländern. Als ihr 2002 der Pachtvertrag für eine knapp 20 Aaren grosse Rebfläche in Malans kurzfristig gekündigt wurde, brach für die leidenschaftliche Winzerin Silvia Bargähr eine Welt zusammen.

Jetzt präsentiert Silvia Bargähr ihren Neuling SilVin's Pinot Noir Barrique 2003 - und das ohne eigenen Rebberg. Sie kauft Trauben aus Top-Pinot-Noir-Reblagen in Graubünden und Thurgau ein. Anschliessend vinifiziert sie den edlen Rebensaft in einem modern ausgerüsteten Weinkeller am Zürichsee. SilVin's Pinot Noir Barrique 2003 reifte während 14 Monaten in französischen 225-Liter-Eichenholzfässern. Entstanden ist
ein Wein mit sortentypischen Fruchtaromen, Röstnoten, Vanille, Würze, Geschmeidigkeit, samtiger Fülle und viel Schmelz. Die Abfüllung ist auf 1'500 Flaschen limitiert, obwohl die Nachfrage diese Menge bei weitem übertrifft. Sie verfolgt aber weiter ihr Ziel vom eigenen Rebberg.

Weitere Informationen finden Sie auf der Website www.silvins.ch

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Die Sperrstunde fällt in Österreichs Gastro im Juli. Fragen bleiben trotzdem offen.
Gastronomie
09.06.2021

Mit Juli soll die Covid-bedingte vorverlegte Sperrstunde fallen. Demnach könnte auch die Nachtgastronomie aufsperren. Eigentlich. Denn ohne der Möglichkeit zu Tanzen und an der Bar zu sitzen wird ...

Gastronomie
02.06.2021

Die Tischreservierungen in der Gastronomie nehmen in Zeiten der Pandemie zu. Doch was tun, wenn die Gäste dann doch nicht kommen?

v. l. o.: Johanna Werner, Andreas Senn, Uwe Machreich und Laurent Jell.
Gastronomie
02.06.2021

Wir haben nachgefragt bei: Johanna Werner, Andreas Senn, Uwe Machreich und Laurent Jell.

Der Trend zum Wandern geht in die Masse, neuerdings flanieren Urlauber auch gerne in den Berne.
Tourismus
02.06.2021

Seit einigen Jahren erlebt Wanderurlaub einen stetigen Aufschwung. Die Pandemie hat den Outdoor-Boom noch weiter verstärkt. Neue touristische Produkte tragen dem Rechnung.

Gastronomie
01.06.2021

Serie "Local Heroes": Seit 2020 züchtet Andreas Eibl in einem ehemaligen Kuhstall Shiitake-Pilze. Mit seinen Flachgauer Biopilzen sorgt der 33-jährige Salzburger für frische, regionale ...

Werbung