Direkt zum Inhalt

inthotels entdeckt Marktlücke in der Reisebranche und bringt den Reisekatalog erstmals in Österreichs Trafiken

28.05.2008

Ein Trend in der Reisebranche ist unbestritten: Die Nachfrage nach Reisen wird zunehmend kurzfristiger, flexibler und individueller. Gleichzeitig sind die Reisenden meist bestens informiert beziehungsweise legen sie großen Wert auf Information, und dabei suchen sie sich den für sie angenehmsten Informationskanal . via Reisebüro, Call Center oder Internet werden Angebote eingeholt. inthotels hat einen innovativen Vertriebskanal gefunden und bringt den eigenen Reisekatalog in Österreichs Trafiken. Das bringt neue Vorteile für alle Reiselustigen.

Dank des neuen Vertriebskanals von inthotels kann der Weg ins Reisebüro entfallen. Was vor allem dann, wenn ohnehin nicht über dieses, sondern online oder über das Call Center gebucht werden möchte, Kilometer und Zeit spart. Und wer ist nicht irgendwann im Laufe des Tages in der Trafik, um Zeitschriften, Zigaretten oder Parkscheine zu kaufen oder kommt zumindest an einer vorbei?

inthotels.com ist ein Online Reservierungs- und Buchungssystem. Mit der ersten Auflage des inthotels-Reisekatalogs in den Trafiken kommt man nun aber auch den Bedürfnissen jener Kunden nach, für die der „klassische“ Reisekatalog die bevorzugte Variante ist, sich über Urlaubsziele und Angebote zu informieren. „Unsere Kunden können, müssen aber Reiseinformationen nicht unbedingt online einholen“, so Ferdinand Strauss, Geschäftsführer von inthotels.com. „Ab sofort können sie sich dank des neuen Reisekatalogs auch gemütlich auf der Couch oder beim Frühstückstisch informieren und dann bequem übers Internet oder telefonisch buchen.“

Ihr Reisekatalog für Städtereisen, Urlaubsreisen und Reiseberichte
Der zweimal jährlich erscheinende inthotels-Reisekatalog ist 100 Seiten stark und bietet neben den besten Angeboten für Städte- und Sommerurlaube vor allem Reisereportagen, die Lust auf noch nicht besuchte Städte und Regionen machen sollen. Die Erstausgabe des inthotels-Reisekatalogs beinhaltet 9 ausführliche Reiseberichte und Angebote zu knapp 40 Städten und mehr als 20 Sommerurlaubsregionen, er kostet nur 50 Cent und ist in rund 2.500 Trafiken erhältlich.

Trafiken freuen sich auf das neue Produkt
Gemeinsam mit der Monopolverwaltung und dem Bundesgremium der Tabaktrafikanten wurde dieser innovative Vertriebskanal erarbeitet. Erste Gespräche mit den Trafikanten haben gezeigt, dass sich diese aufgrund eines fairen Kooperationsmodells auf das neue Produkt in ihren Trafiken freuen. Auf der Rückseite des Katalogs befindet sich der Buchungscode, der einer Trafik zugeordnet werden kann. Bei Angabe des Buchungscodes ist also gewährleistet, dass die Trafiken die vereinbarte Prämie erhalten.

Über inthotels.com
Das Unternehmen inthotels.com wurde 1996 gegründet und bietet ein Online-Reservierungs- und Buchungssystem für mittlerweile rund 60.000 Hotels in über 8.000 Destinationen weltweit sowie für Flüge (Billigflieger und alle großen Fluglinien) und Mietwägen. inthotels.com verrechnet weder Anmelde- noch Monatsgebühren hat mehr als 150.000 Besucher pro Monat. Die Top 5-Länder, aus denen auf inthotels.com gebucht wird, sind Deutschland, Österreich, Schweiz, USA und Italien. Die meistgebuchten Destinationen sind dabei Wien, Salzburg, München, Berlin und Prag, gefolgt von den großen europäischen Metropolen wie zum Beispiel Paris, Budapest, Rom, London, Zürich, Hamburg, Brüssel, Barcelona oder Amsterdam. Die beliebtesten Urlaubsregionen der inthotels-Bucher sind die italienische Adria und Riviera, Kroatien, die französische Riviera und Österreich.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Bis 2020 war Lisa Weddig bei TUI. Jetzt übernimmt sie die Führung der ÖW.
Tourismus
13.04.2021

Mit Lisa Weddig übernimmt eine junge Deutsche die Geschicke der Österreich Werbung (ÖW). Trotz schwammiger Anforderungen hat eine gute Kandidatin das Rennen gemacht.

Die März-Hilfe wird für Gastronomie und Hotellerie verlängert. Für Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen gibt es eine Notstandshilfe.
Gastronomie
08.04.2021

Keine Frage: Unverschuldet sind Gastronomie und Hotellerie die Hauptleidtragenden der Krise. Um die zwangsgeschlossenen heimischen Tourismus-Betriebe mit ihren Mitarbeiterinnen und in der ...

In Vorarlberg hat die Gastronomie seit 3 Wochen teils geöffnet. So soll es auch bleiben.
Gastronomie
08.04.2021

Vorarlbergs Landeshauptmann Markus Wallner sieht die Modellregion für die Gastro-Öffnung als Erfolg. Derzeit gebe es keinen Grund vom Weg abzuweichen - aber auch wenig Hoffnung auf weitere ...

Branche
08.04.2021

Die nächste Eiszeit kommt bestimmt! Gastronomen fragen sich, wie man mit einfachen Mitteln und ohne großen Aufwand seine Eisbecher auf einen neuen Level heben kann: Wir haben dem Wiener ...

Natura startet mit 100 Bio-Artikeln.
Gastronomie
08.04.2021

Unter der Marke „Natura“ baut der Großhändler Transgourmet ein Bio-Vollsortiment in Großgebinden zu leistbaren Preisen auf. Zunächst sind 100 Produkte verfügbar.

Werbung