Direkt zum Inhalt
Premium Bio-Rindfleisch vom Highlandbeef bietet der Amtmannhof im Almtal

Ist Regionalität das bessere Bio?

05.06.2018

Dieser Frage geht ein Symposium am 15. Juni im Almtal nach – veranstaltet von der Wirte- und Produzenteninitiative Schmecktakuläres Almtal, moderiert vom Chefredakteur der ÖGZ.

Regionale Produkte sind eine Chance zur kulinarischen Positionierung
Idyllische Momente im Almtal
Programm Schmecktakuläres Symposium

ab 16:00 Uhr - Schaukochen mit Jochen Neustifter von Jo's Restaurant in der Einkehr

ab 17:00 Uhr - Begrüßung, Keynotes und Podiumsdiskussionen

Ca. 19:00 Uhr - Ende des Symposiums

Danach geht es dann zu weiteren Gastropartnerbetrieben von Schmecktakuläres Almtal (gerne auch mit dem Shuttlebus), um dort ab ca. 19:30 Uhr bei den verschiedenen Themenmenüs den Abend genussvoll ausklingen zu lassen:

 

Einkehr - das Wirtshaus am Almfluss, Schaiten 2, 4645 Grünau im Almtal | Tel. +43 (0) 7616 20831 | wirtshaus@deinkehr.at | www.deinkehr.at

zum Thema Steak und Grillen, Preis pro Person € 35,00 (ohne Getränke). 

 

Bierheuriger Ranklleiten, Ranklleiten 8, 4643 Pettenbach im Almtal | Tel. +43 (0)699 14133140 | info@ranklleiten.comwww.ranklleiten.com

zum Thema Bier, Preis pro Person € 38,00 (ohne Getränke), Bierbegleitung € 10,00. 

 

Forellenhof Wieselmühle, Landstraße 73, 4645 Grünau im Almtal | Tel. +43 (0)7616 8250 | forellenhof@almtal.atwww.wieselmuehle.at

zum Thema Fisch, Preis pro Person € 32,00 (ohne Getränke). 

 

Romantikhotel Almtalhof, Almeggstraße 1, 4645 Grünau im Almtal | Tel. +43 (0)7616 6004 | romantikhotel@almtalhof.atwww.almtalhof.at

zum Thema Wild, Preis pro Person € 40,00 (ohne Getränke). 

 

Ist es besser regional einzukaufen und dabei auf Bio zu verzichten oder soll man auf Bio setzen und dafür längere Transportwege in Kauf nehmen? Die Antwort auf die Frage ist bei nachhaltig orientierten Produzenten und Gastronomen umstritten. Beim Halbtagessymposium in Grünau im Almtal werden regionale Produkte präsentiert und verkocht, es gibt kurze Vorträge zum Thema und eine Podiumsdiskussion. Anschließend bieten vier verschiedene Lokale spezielle regionale Themenmenüs an. Die Teilnahme am Symposium ist kostenlos (Anmeldung unter schmeckes@almtal.at oder 07616/8268), die Menüs kosten zwischen 32 und 40 Euro, auch hier ist eine Reservierung unbedingt erforderlich.

Alle Infos auf schmecktakulaeres.almtal.at

Werbung

Weiterführende Themen

Würstelbrater Stefan Sengl, OekoBusiness Wien Programmleiter Thomas Hruschka und Karin Büchl-Krammerstätter von der Stadt Wien bei der Siegelübergabe.
Gastronomie
19.08.2020

Im Rahmen des Umweltserviceprogramms OekoBusiness Wien können ab sofort auch Imbissstände kofinanzierte Beratung und die Auszeichnung mit dem Gütesiegel „ ...

Sind österreichische Produkte per se besser?
Gastronomie
30.07.2020

Sollen mehr regionale Produkte auf den Tellern der Gäste landen? Die ÖGZ lud Vertreter der führenden Gastro-Großmärkte zur Diskussionsrunde: Manfred Kröswang, Christoph Kastner, Lorenz Wedl,  ...

Tourismus
07.05.2020

Manche prophezeien, dass die Covid-19-Krise im Tourismus die Transformation zu einem nachhaltigen Tourismus fördern wird. Harald Friedl, Professor für Ethik und nachhaltigen Tourismus an der FH ...

Tourismus
16.04.2020

Gibt es bald wieder Business as usual, birgt die Krise gar die Chance auf gesellschaftliche und wirtschaftliche Erneuerung, oder geht es gar steil bergab?

Tourismus
16.04.2020

Tourismusberater Christoph D. Albrecht macht sich Gedanken über die aktuelle Krise hinaus:Nach der Sicherstellung des wirtschaftlichen Überlebens wird nes auch  um Grundsätzliches gehen müssen. ...

Werbung