Direkt zum Inhalt

ITS Billa legt kräftig zu

03.05.2005

ITS Billa Reisen vermeldet für sechs Monate des Touristikjahres 2004/2005 (1.11.04 bis 31.10.05) ein Umsatzplus in Höhe von 15 Prozent. Bei den Gästezahlen konnte ITS Billa 13 Prozent zulegen.

Besonders beliebte Ziele im laufenden Touristikjahr sind Zypern (+ 86%), Griechenland (+ 55%), Tunesien (+ 39%) und die Türkei (+ 29%).
Während sich die Buchungen für Bulgarien und die Balearen über Vorjahr befinden, sind die Kanaren rückläufig. Ägypten bewegt sich nach den vergangenen Boomjahren derzeit auf Vorjahresniveau.......

Bei den Fernreisen zählen im laufenden Geschäftsjahr Mexiko, Venezuela, Kuba und die Dominikanische Republik zu den Gewinnern. Durch die Flutkatastrophe in Südostasien sind die Gästezahlen in Sri Lanka (- 80%), auf den Malediven (- 38%) und in Thailand (- 37%) rückläufig.

Der Autoreisen-Bereich verzeichnete in diesem Jahr ebenfalls eine positive Geschäftsentwicklung. Urlaub im eigenen Land liegt hoch im Kurs: Mit acht Prozent Plus liegt Österreich auf Platz eins. Hohe Zuwächse bei den Gästezahlen gibt es auch in Kroatien (+ 41%) und Slowenien (+ 17%) sowie in
Ungarn (+ 35%).

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Gastronomie
17.09.2020

Ein Corona-Abstrich erst kurz vor Veranstaltungsbeginn und das Testergebnis schon innerhalb von 15 Minuten: Das Austria Center Vienna startet als erstes Veranstaltungshaus Europas ein großes ...

Die Innsbrucker Herbstmesse ,light‘ und der Fachbereich für Gastronomie und Hotellerie werden heuer nicht stattfinden.
Gastronomie
17.09.2020

Die Herbstmesse „light“ und der Fachbereich für Gastronomie und Hotellerie finden heuer nicht statt.

Gastronomie
17.09.2020

Das oberösterreichische Traditionsunternehmen ist covid-bedingt in Turbulenzen geraten. Es soll zu einem Sanierungsverfahren kommen.

Mathias Prugmaier, Andreas Knötzl, Johannes Fritz, SQ-GF Jürgen Geyer, Paul Retzl, Willi Bauer und Kathrin Brachmann (v. l.).
Wein
17.09.2020

Südsteiermark, Thermenregion, Weinviertel, Kamptal, Traisental, Wagram: Sechs junge Winzer aus sechs österreichischen Weinbaugebieten haben es ins Finale geschafft. 

Andrea Bottarel, Josef Bitzinger, Marina Rebora Walter Kutscher und Christian Bauer.
Szene
16.09.2020

Große Verkostung in Josef Bitzingers Vinothek.

Werbung