Direkt zum Inhalt
„Cheese“! Ein Schnappschuss vom Skitag bei einem der Photopoints in der Zillertal Arena.

iZillertal Arena App – der Arena Guide für unterwegs

18.12.2012

Schnell mal einen Blick auf die Live Cams werfen, checken wie es im Skigebiet aussieht oder die persönliche Skiline abfragen? Die nächstgelegene Hütte ausfindig machen oder schauen, welche Lifte geöffnet sind? Alles kein Problem mehr mit der praktischen iZillertal Arena App.

Die App bietet aktuelle Wetter-, Schnee-, und Skigebietsinformationen, Ortsinformationen von A-Z, einen Hüttenguide und vieles mehr. Außerdem sind alle Wlan-Hotspots in der Zillertal Arena aufgelistet und somit schnell und einfach zu finden. Die Zillertal Arena App ist gratis für iPhones und Android Smartphones erhältlich.

 

„Have fun in the sun"

Auf 169 Pistenkilometern finden Wintersportfreunde alles, was das Herz begehrt. Zu den Highlights 2012/2013 zählen passend zu der neuen App zahlreiche Wlan-Hotspots im Skigebiet. Bei vielen Liftstationen und Restaurants oder Hütten können Urlauber nun kostenlos im Internet surfen. Außerdem rollt die Zillertal Arena im Jänner und Februar den „White Carpet" aus: Zwei Pisten werden drei Mal wöchentlich mittags frisch präpariert, damit auch Langschläfer in den Genuss jungfräulicher Pisten kommen. Sich auf einem SkiMovie Video verewigen, die zurückgelegten Höhenmeter durch die Skiline abfragen, ein Erinnerungsfoto bei einem der drei neuen Photopoints schießen oder den erlebten Skitag auf einer der vier 360Grad HD-Panoramakameras Revue passieren lassen – das alles ist in der Zillertal Arena möglich.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Tourismus
27.02.2019

Der drohende „harte Brexit“ wirft, so der Tiroler Wirtschaftsbundobmann Franz Hörl, für den heimischen Tourismus wesentliche Fragen auf. „Dabei geht es nicht nur um die neuen Regelungen für ...

Hotellerie
11.02.2019

Jetzt kündigt auch das Land Tirol eine gesetzliche Registrierungspflicht für Sharing-Angebote an.

Hotellerie
28.01.2019

Die TUI Group erweitert das Angebot ihrer Lifestyle-Hotelmarke TUI Blue und plant bereits das dritte Haus in Österreich. Mit dem TUI Blue Fieberbrunn wächst das Portfolio der Erlebnis-Hotelmarke ...

Tourismus
03.12.2018

Zwischen Kappl und St. Anton wird es keine Zusammenlegung der Skigebiete geben. Umweltgründe ausschlaggebend. 

Kommentar
23.11.2018

In Tirol haben sich in letzter Zeit Aktionen gehäuft, die in der breiten Öffentlichkeit und in der Fachwelt auf Unverständnis gestoßen sind. Das ging bis zum Landeshauptmann von Tirol. Prominentes ...

Werbung