Direkt zum Inhalt
Der neue Marketingleiter bei J.Hornig heißt Heimo Eisner und ist ein Kaffeefreak.

J. Hornig hat einen neuen Marketingleiter

22.08.2017

Heimo Eisner hat die Leitung der Marketingabteilung der Spezialitätenrösterei übernommen.

Der 28-jährige Heimo Eisner ist neuer Marketingleiter der Spezialitätenrösterei J. Hornig. Der Steirer trägt damit eine wichtige Rolle in der Unternehmenskommunikation und möchte gemeinsam mit seinem Team den Außenauftritt des Unternehmens weiter forcieren.

„Ziel ist es, unsere Marke als modernste Kaffeemarke Österreichs zu positionieren. Dass schaffen wir, indem wir sowohl digital als auch offline arbeiten, innovative Wege beschreiten und einen authentischen Dialog mit unseren KundInnen führen“, so Eisner über seine neue Aufgabe.

Zuletzt war Heimo Eisner für Marketing & Sales bei pro aqua Diamantelektroden Produktion GmbH zuständig und verantwortlich für Marketingkampagnen und Produkteinführungen.

Ausbildung

Eisner hat Produktmarketing & Innovationsmanagement an der FH Wiener Neustadt Campus Wieselburg studiert. In seiner bisherigen Laufbahn beschäftigte er sich intensiv mit den Themen Customer Experience Management, strategische Unternehmenskommunikation und Online Marketing, die er nun spezifisch bei der Spezialitätenrösterei einbringen wird. J. Hornig Geschäftsführer Johannes Hornig freut sich auf die Zusammenarbeit: „Heimo Eisner ist nicht nur selbst auch ein Kaffeefreak. Er hat in kurzer Zeit gezeigt, dass er ein großer Zugewinn für das Unternehmen ist und unsere Pläne innovativ
umsetzen kann.“ Zuletzt hatte er beispielsweise als Hauptverantwortlicher von J. Hornig die Teilnahme am diesjährigen Life Ball umgesetzt.

Autor/in:
Alexander Grübling
Werbung

Weiterführende Themen

Bernd Salat: „Am glücklichsten  bin ich, wenn mein  Espresso dickflüssig  aus der Maschine tropft.“
Gastronomie
04.02.2021

Neue ÖGZ-Serie "Local Heroes": Bernd Salat liebt guten Kaffee. Deshalb hat der 30-jährige Waldviertler seine Garage in eine wohlriechende Rösterei verwandelt und produziert seinen Salatkaffee in ...

Cafe
28.01.2021

Die Branche rechnet für 2021 wieder mit steigenden Preisen. Und Zertifizierungen sollen immer wichtiger werden.

Goran Huber in seinem Kaffee-Institut.
Cafe
03.12.2020

Gäste schätzen zum Frühstück einen guten Filterkaffee. Kaffee-Experte Goran Huber vom Kaffee-Institut in ­Innsbruck erklärt, worauf es bei der Qualität ankommt.

In Salzburg und Oberösterreich haben sich wieder viele kleine Röstereien etabliert.
Cafe
25.11.2020

Die Kaffeeszene von Salzburg und Oberösterreich hat sich in den letzten Jahren stark entwickelt. In diesen beiden Bundesländern hat es noch nie so viele Kaffeeröster gegeben, die ihrem Handwerk ...

Florian Stöger ist der neue Vorstandsvorsitzende.
Wein
05.11.2020

Florian Stöger folgt auf Franz Bauer. Als zweiter Obmann-Stellvertreter wurde neben Johann Andert nun Anton Brandstetter bestellt.

Werbung