Direkt zum Inhalt

Jeder Blick ein Seeblick

22.04.2010
See

Hotel Villa Rainer in Pörtschach am Wörther See erhielt für 630.000 Euro eine neue See-Oase. Es gibt sie noch, die wahren Urlaubskleinode am Wörther See.

Eines dieser Juwele ist das Vier-Sterne-Hotel Villa Rainer in Pörtschach am Wörther See in Kärnten: Das im Familienbesitz stehende Hotel zählt zu den innovativsten Leitbetrieben weit über die Region hinaus. Trotz Wirtschaftskrise wurde heuer in einer Bauzeit von nur drei Monaten und mit der Investitionssumme von 630.000,– Euro auf 250 Quadratmetern eine See-Oase geschaffen.

Refugium der Erholung

 

Der Neubau wurde mit sehr viel Fingerspitzengefühl und Geschmack modern gestaltet. So passt sich der Bau harmonisch in das Gesamterscheinungsbild der um die vorige Jahrhundertwende errichteten Wörther See-Villa an und fügt sich perfekt zum traditionellen und stilvollen Gesamtkonzept. Ganz gleich, ob man im weitläufigen Ruheraum mit offenem Kamin entspannt, in der großzügigen Sauna relaxed, im Fitnessraum sein Workout betreibt oder im Whirlpool im Freien sprudelt, der Wörther See liegt einem zu Füßen. Familie Rainer hat ein Refugium gleichermaßen für Erholungssuchende, Hobbysportler und Familienurlauber geschaffen.

Das Vier-Sterne-Superior-Hotel mit 13.000 Quadratmetern Parkoase auf einer Halbinsel liegt abseits von Bahn und Straße am Seeufer und drei Stegen. Die Villa aus dem Jahre 1912 vermittelt Herrenhaus-Atmosphäre und das moderne Gästehaus bietet 45 geschmackvolle und großzügige Zimmer und Suiten. Beheizt wird die Anlage mit einer umweltfreundlichen Wasser-Wasser-Wärmepumpe.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung
Werbung