Direkt zum Inhalt

Jetzt zeigt Starkoch Hans Haas wie man's richtig macht

30.03.2005

Als Spitzen-Koch hat er eigentlich schon fast alles errreicht - seine Lehrmeister Paul Häberlin aus Frankreich sowie Jahrhundertkoch Eckart Witzigmann gaben dem Wildschönauer letztendlich den letzten Schliff und ebnetem ihm den Weg in den Koch-Olymp!

In den Jahren 1882 bis 1987 war Hans Haas Sous-Chef in Witzgmann's Münchner "Aubergine", seit 1992 zaubert er als Nachfolger von Eckart Witzigmann und Heinz Winkler mit großartigem Erfolg im Sterne-Tempel "Tantris" in der bayrischen Metropole!

Seit dem vergangenen Jahr macht der leidenschaftliche Tiroler aus dem schönen Wildschönau mit seiner "Kochschule Hans Haas" unter dem Motto Lust auf Genuss Schlagzeilen im In-und Ausland.
Der tüchtige Tiroler schaffte sich in der Münchner Innenstadt (Amalien-Passage) ein kleines, aber sehr feines Refugium, wo er seine sensationelle Kocherfahrung an Hobbyköche in 1-Tageskursen weitergibt.

"Und das Echo ist gewaltig", sagt der Kochkünstler mit leichtem schmunzeln über seine Schüler, da war auch schon ein Feuerwehrhauptmann - der von seinen Freunden einen solchen Kochkurs spendiert bekam - mit von der Partie. Aber auch Lernbegierige aus Wien, Innsbruck und Graz kamen bereits in die Kochschule des Hans Haas.

Ganz wichtig ist dem Großmeister die Lehrküche: "Sie orientiert sich an der Größe und dem Alltag einer modern eingerichteten Küche, so müssen Kursteilnehmer nicht mit komplizierter und überdimensionierter
Gerätschaft aus der Profiküche umgehen und können kochen wie Zuhause", sagt Haas.

Und Hans Haas weiter: "Das war schon immer ein Wunsch von mir, Menschen direkt meine Leidenschaft zu vermitteln, jetzt gebe ich alle meine Erfahrung und Wissen in dieser Kochschule weiter", die Unterstützung dazu findet er auch in seiner charmanten Frau Tina, die ihn in bei dieser neuen Aufgabe voll unterstützt.

Anmeldung zur Kochschule Hans Haas unter www.hans-haas.de - e-mail: hh@hans-haas.de

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Geert Gebben
Hotellerie
25.09.2020

Geert Gebben hat mit 1. September 2020 die Position des General Manager übernommen.

In Wien kommt eine Registrierungspflicht für Gäste.
Gastronomie
24.09.2020

Laut Bürgermeister Ludwig kommt eine verpflichtenden Registrierung von Gästen in der Gastronomie. 

Der Winter findet unter strengen Bedingungen statt
Gastronomie
24.09.2020

Sitzplatzpflicht auch beim Aprés Ski: Speisen und Getränke müssen im Sitzen eingenommen werden. Corona-Tests sollen auf Fremdenführer, Reiseleiter und Skilehrer ausgedehnt werden. 

Zwischen ÖHV und dem Fachverband Gastronomie herrscht Verstimmung. Der Grund: Die ÖHV will künftig auch Gastronomen ansprechen.
Gastronomie
24.09.2020

Die ÖHV wirbt neuerdings um Mitglieder aus der Gastronomie. Wie das vonstatten geht, gefällt den Branchenvertretern aus der Wirtschaftskammer aber gar nicht. Fachgruppenobmann Mario Pulker greift ...

Infotainment und Networking im Edelweiss in Großarl.
Gastronomie
24.09.2020

Fachvorträge, Freizeitangebote, Verkostungen und vieles mehr: die 13. Ausgabe der GastroDialoge findet heuer in Großarl statt.

Werbung