Direkt zum Inhalt
So geht Recruiting heute: Die Marriott Hotels in Wien wollen zeigen, dass sie coole Arbeitgeber sind.

Job-Clubbing: Talente und Quereinsteiger gesucht

14.01.2020

Einen nicht alltäglichen Weg schlagen die Marriott Hotels bei der Personalsuche ein: In der lockeren Atmosphäre eines Clubbings kann man Kontakte knüpfen - vom Abteilungsleiter bis zum GM. Der nächste Termin: 20 Jänner.

"Dude, where is my job?” heißt es bei der Veranstaltungsreihe ‚HotelHotel‘ der Marriott Hotels in Wien. Im lockeren Setting eines Clubbings können sich Nachwuchstalente und Quereinsteiger über die Vielfalt der Karrieremöglichkeiten in der Hotellerie informieren.

Der Auftakt für #letshotelhotel fand bereits im November 2019 im Le Méridien Vienna statt. Über 700 Gäste nahmen an dem Event teil. Dass das Konzept vielversprechend ist, zeigen die ersten neuen Mitarbeiter, die sich nach der Veranstaltung erfolgreich beworben haben.

Neben den Walk & Talk-Ständen gibt es auch eine „Höhle des Löwen“. Dort haben die Besucher des Job-Clubbings 10 Minuten, in denen sie die General Manager der einzelnen Hotels persönlich kennenlernen können. 

„Wir wollen zeigen, wie spannend, vielfältig und flexibel die Hotellerie ist. Nicht nur innerhalb eines Hauses mit seinen unterschiedlichen Arbeitsbereichen und Karrieremöglichkeiten, sondern auch im Hotel-zu-Hotel-Vergleich allein innerhalb der Marriott Gruppe – von der jungen, hippen Lifestylebrand bis zum glamourösen 5-Sterne-Haus“, erklärt Dieter Fenz, GM des Vienna Marriott Hotel.

Weitere Infos zu #letshotelhotel sind auf der Website, auf Facebook und Instagram  sowie unter dem Hashtag #letshotelhotel zu finden.

Wann: 20.1.2020 (18 bis 24 Uhr)
Wo: Vienna Marriott Hotel, 1st Floor, Parkring 12a, 1010 Wien
Was: Job-Clubbing: tanzen, essen, networken, bewerben
Eintritt frei

Autor/in:
Alexander Grübling
Werbung

Weiterführende Themen

Ab sofort meldet Airbnb Vermieter-Daten der Finanz.
Hotellerie
24.12.2020

Airbnb übermittelt erstmals Vermieterdaten an das Finanzministerium. Damit ist ein lange Zeit diskutierter Beitrag zu Wettbewerbsgleichheit mit Hotels erreicht worden. 

Weitere Hilfen für Gastronomie und Hotellerie sind jetzt beantragbar.
Gastronomie
16.12.2020

Verlustersatz und Umsatzersatz werden verländert. Gastronomen und Hoteliers können unter FinanzOnline  jetzt Anträge stellen. 

Schick: Industrial Style im neuen Ammersin Flagshipstore in Klosterneuburg.
Gastronomie
10.12.2020

Flagship-Store: Der Getränkehändler öffnet die Tore seiner neuen Getränkewelt in Klosterneuburg.

Volle Lager und keine Abnehmer: Gastrozulieferer bekommen Probleme.
Gastronomie
10.12.2020

Lebensmittelgroßhandel, Obst- und Gemüsehändler, Getränkelieferanten & Co: Es droht eine Pleitewelle, warnen Branchenvertreter.

50 Prozent statt bisher 80 Prozent bekommen Betriebe vom Umsatz des Jahres 2019 erstattet.
Gastronomie
02.12.2020

Der Umsatzersatz wird bis zum Jahresende für Gastronomie und Hotellerie verlängert. Die Coronahilfe wird sich aber nicht wie bisher auf 80 Prozent sondern auf 50 Prozent belaufen. Das teilte ...

Werbung