Direkt zum Inhalt
Hat gut lachen: Juan Amador ist Österreichs erster Drei-Sterne-Koch. Gerechnet haben Experten auch mit Heinz Reitbauer. Oder Silvio Nickol.

Juan Amador ist Österreichs erster Drei-Sterne-Koch

28.03.2019

Knalleffekt: Im neu erschienenen Guide Michelin „Main Cities of Europe“ wird Juan Amador als erster Drei-Sterne-Koch Österreichs ausgezeichnet. 

Es gibt (endlich) einen Drei-Sterne-Koch in Österreich. Und nein, es ist weder Heinz Reitbauer im Wiener Steirereck noch Silvio Nickol im Palais Coburg. Juan Amador, vor einigen Jahren der Liebe wegen nach Wien gekommen, steht im Sternenregen.

Die weiteren Auszeichnungen:

Zwei Sterne: Heinz Reitbauer (Steirereck, Wien), Silvio Nickol (Palais Coburg, Wien), Markus und Lukas Mraz (Mraz & Sohn, Wien), Konstantin Filippou (Filippou, Wien). Martin Klein (Ikarus, Salzburg), Andreas Senn (Senns, Salzburg).

Ein Stern: Fabian Günzel (Aend), Paul Ivic (Tian) sowie Blue MustardDas Loft, Shiki, Pramerl & the Wolf, Opus, Le Ciel by Toni Mörwald, Edvard, Walter Bauer – alle in Wien. Salzburg: Carpe Diem, Esszimmer und Pfefferschiff.

Was bedeuten die aktuellen Entwicklungen? Österreichs Spitzenküche konsolidiert sich nicht nur auf höchstem Niveau, sie hat auch erstmals einen Drei-Sterne-Koch.

Autor/in:
Alexander Grübling
Werbung

Weiterführende Themen

Gastronomie
10.02.2020

Am 24. Februar kommt die „Selezione Italia“ wieder nach Wien. Über 200 Weine und Spezialitäten von 43 italienischen Produzenten gibt es zu verkosten.

Expertin und Trüffelhändlerin Bettina Lenz aus Wolfurt führte beim ÖGZ-Workshop durch die Welt der Trüffel. Das Maß der Dinge ist der Geruch.
Gastronomie
30.01.2020

Trüffelsorten gibt es Dutzende. Wirklich interessant für die Gastronomie sind aber nur eine Handvoll. Welche das sind und wie man in der Küche damit umgeht, erfuhren Köche und Gastronomen im ÖGZ- ...

Fifi Pissecker (Schauspieler und Kabarettist) und Christian Siegele (Küchenchef Wedelhütte)
Szene
29.01.2020

Das Zillertaler Ski Food Festival ging zum dritten mal über die Bühne.

Auch so kann Erlebnisgastronomie aussehen: bunte Donuts und Burger im „Spaceburger“.
Gastronomie
23.01.2020

Fotogene Gerichte, fleischlose Burger, alkoholfreie Cocktails, Essen nach Hause und der Restaurantbesuch als ­Erlebnis – damit kann man mehr Umsatz kreieren. 

Ein Hotel am Fuß eines Gletschers, das mehr Energie erzeugt als es verbraucht.
Tourismus
23.01.2020

Patrick Lüth, Architekt im internationalen Architektur- und Designbüro Snøhetta, stellte auf dem ÖHV-Kongress außergewöhnliche touristische Projekte vor, die die Natur inszenieren und dabei ...

Werbung