Direkt zum Inhalt
Hat gut lachen: Juan Amador ist Österreichs erster Drei-Sterne-Koch. Gerechnet haben Experten auch mit Heinz Reitbauer. Oder Silvio Nickol.

Juan Amador ist Österreichs erster Drei-Sterne-Koch

28.03.2019

Knalleffekt: Im neu erschienenen Guide Michelin „Main Cities of Europe“ wird Juan Amador als erster Drei-Sterne-Koch Österreichs ausgezeichnet. 

Es gibt (endlich) einen Drei-Sterne-Koch in Österreich. Und nein, es ist weder Heinz Reitbauer im Wiener Steirereck noch Silvio Nickol im Palais Coburg. Juan Amador, vor einigen Jahren der Liebe wegen nach Wien gekommen, steht im Sternenregen.

Die weiteren Auszeichnungen:

Zwei Sterne: Heinz Reitbauer (Steirereck, Wien), Silvio Nickol (Palais Coburg, Wien), Markus und Lukas Mraz (Mraz & Sohn, Wien), Konstantin Filippou (Filippou, Wien). Martin Klein (Ikarus, Salzburg), Andreas Senn (Senns, Salzburg).

Ein Stern: Fabian Günzel (Aend), Paul Ivic (Tian) sowie Blue MustardDas Loft, Shiki, Pramerl & the Wolf, Opus, Le Ciel by Toni Mörwald, Edvard, Walter Bauer – alle in Wien. Salzburg: Carpe Diem, Esszimmer und Pfefferschiff.

Was bedeuten die aktuellen Entwicklungen? Österreichs Spitzenküche konsolidiert sich nicht nur auf höchstem Niveau, sie hat auch erstmals einen Drei-Sterne-Koch.

Autor/in:
Alexander Grübling
Werbung

Weiterführende Themen

Die zehn Testerinnen und Tester verkosteten die acht Eisproben gewissenhaft.
Gastronomie
10.03.2020

Schülerinnen und Schüler der Tourismusschule in der Wiener Bergheidengasse ­testeten mit uns Vanilleeis für die Gastronomie in einem Blindtest.

Gastronomie
25.02.2020

Drei Teams aus Österreich waren in Stuttgart bei der IKA-Kocholympiade angetreten. Nicht alle mit durchschlagendem Erfolg. Die Steirer retteten die österreichische Ehre. Bei den anderen hieß es ...

Was für eine Schank. Auch die Vitrine: lieblichst.
Gastronomie
14.02.2020

Der legendäre Adlerhof in Wien Neubau wurde einem Relaunch unterzogen. 

Gastronomie
10.02.2020

Tipp: Fachverkostung französischer Weine in der französischen Botschaft.

Gastronomie
10.02.2020

Am 24. Februar kommt die „Selezione Italia“ wieder nach Wien. Über 200 Weine und Spezialitäten von 43 italienischen Produzenten gibt es zu verkosten.

Werbung