Direkt zum Inhalt

Jubel bei Marriott

08.03.2007

Nicht nur, dass Marriott International sein 80jähriges Jubiläum feiert, auch die Unternehmenszahlen des Jahres 2006 können sich sehen lassen. Aus der Zentrale von Marriott International in Washington sind daher nur Jubelrufe zu hören.

Zwar liegt das Netto-Ergebnis des vorigen Jahres mit 608 Millionen US-Dollar endgültig hinter dem des Jahres 2005 (669 Mio. US-Dollar), doch der Umsatz konnte auf 12 Milliarden US-Dollar gesteigert werden, was einem Zuwachs von 7,2 Prozent entspricht. Außerdem stieg der RevPar weltweit um 9,5 Prozent und die durchschnittliche Auslastung bis Jahresende 2006 lag bei 73 Prozent. Ed Fuller, President & Managing Director von Marriott International, ist erfreut: "Wir haben wirklich ein erfolgreiches Jahr hinter uns. 2006 wurden insgesamt 23.000 neue Zimmer eröffnet. Somit stellt das Unternehmen mehr als 500.000 Zimmer in 68 Ländern der Welt zur Verfügung. Dazu kommen aktuell etwa 100.000 Zimmer, die sich entweder bereits im Bau oder in der Konvertierung befinden".

Bis 2009 will Marriott International 56 Hotels eröffnen, darunter zehn in Europa, neun Hotels im Nahen Osten und zwölf Hotels in China.
Neben der Eröffnung neuer Hotels legt Marriott seinen Fokus auf die Instandhaltung des bestehenden Portfolios. Der Schwerpunkt dabei liegt in Europa und in Großbritannien.
Zum Schluss gab Ed Fuller die globale Partnerschaft mit einer der führenden Umweltorganisationen, "Clean Up the World", bekannt. "Wir sind bereits lange dabei, uns um die Umwelt zu kümmern. Die Zusammenarbeit mit "Clean Up the World" ist eine gute Möglichkeit, unsere Bemühungen zu erweitern. Diese Kooperation passt perfekt zu unseren bereits laufenden Bemühungen in Punkto Receycling, Energie- und Wassereinsparungen", erläuterte Fuller.

Alice Rienesl
ITB Berlin

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Früher galt das Fluc am Wiener Praterstern als alternativer Szenetreff. Heute ist eine Teststation der alternative Verwendungszweck des Lokals.  Martin Wagner (links), Fluc-Betreiber und Peter Nachtnebel (rechts) ist der Fluc-Musikprogrammleiter.
Gastronomie
21.04.2021

Die ersten Lokale werden in den kommenden Wochen wieder Gäste bewirten dürfen. Aber wie geht es eigentlich der Wiener Nachtgastronomie, die wohl frühestens im Herbst wieder ihre Pforten öffnen ...

Peter Haidvogl (Haidvogl Collection, Zell am See), Josef Gelbmann (Vila Vita Pannonia, Pamhagen), Eveline Pichler (Hotel Donauhof, Emmersdorf), Ursula Karner (Hotel Karnerhof, Drobollach).
Hotellerie
20.04.2021

Umfrage der Woche: Über die aktuelle Buchungssituation berichten Peter Haidvogl (Haidvogl Collection, Zell am See), Josef Gelbmann (Vila Vita Pannonia, Pamhagen), Eveline Pichler (Hotel Donauhof, ...

Gastronomie
14.04.2021

Bisher gab es über 7000 Kontrollen, die zu lediglich 230 Anzeigen führten. Die geringe Kontrolldichte hat auch mit der dünnen Personaldecke bei der Finanzpolizei zu tun.

Ein Bild aus besseren Tagen: Stammgäste mit Aperitif beim Berndorfer Stadtwirt.
Gastronomie
14.04.2021

Eine aktuelle Umfrage belegt, was wir ohnehin alle wissen. Die Österreicher wollen nach dem Lockdown vor eines: "Mit Freunden Essen gehen". Die Vorfreude auf die anderen Aktivitäten sind aber ein ...

Besserer Lichtschutz, bessere Verfügbarkeit der Flaschen: Die Ottakringer steigen auf braune Flaschen um.
Gastronomie
14.04.2021

Neue Image-Kampagne, neue Flaschen, Gastro-Starthilfe und ein Gewinnspiel: Die Wiener Brauerei startet mit spannenden Neuigkeiten ins Frühjahr und braut ab sofort auch klimaneutral.

Werbung