Direkt zum Inhalt
Große Bier-Liebe: Axel Kiesbye (l.) und Jens Luckart bei ihrer Lieblingsbeschäftigung.

Jubiläum bei den Bierprofis

27.08.2020

Im Herbst wird der 100. Diplom-Biersommelier-Kurs  in der Kiesbye Akademie abgehalten. Die Ausbildung ist zur branchenverändernden Bewegung geworden. 

Waren es anfangs eher trockene Themen wie Brau-Technologie, so nehmen heute Schwerpunkte mit mehr Praxisbezug wie etwa „Bier und Speisen“, „Sensorik“, aber auch konkrete Kalkulationsbeispiele eine immer stärkere Rolle ein: Die Rede ist von der Diplom-Biersommelier-Ausbildung, die seit dem Jahr 2003 exklusiv in den Räumlichkeiten des Bierkulturhauses in Obertrum, Salzburg, abgehalten wird und die im Herbst zum hundertsten Mal abgehalten wird.

Meilenstein

Das Jubiläum gefeiert wird nicht nur mit frischen neuen Themen, speziellen, direkt anwendbaren Praxiselementen und einer exklusiven Aktualitätsgarantie über die Kurszeit hinaus. 
Tipp: Coronabedingt gibt es heuer auf alle Diplom-Bier-Sommelierkurse zehn Prozent Solidaritätsrabatt, außerdem kann jederzeit storniert werden. Auch die Rechnung wird erst direkt vor Kursbeginn gestellt. Infos unter 
www.kiesbye.at

Autor/in:
Alexander Grübling
Werbung

Weiterführende Themen

Das Angebot an italienischen Caféspezialitäten umfasst Klassiker wie Espresso, Cappuccino und Latte Macchiato und wird durch eine Auswahl an typisch amerikanischen Süßspeisen abgerundet.
Gastronomie
12.08.2021

Der US-amerikanisches Fast-Food-Franchise-Systemgastronom Kentucky Fried Chicken startet im August in Österreich mit eigenen KFC-Cafés. Kaffeepartner ist Lavazza.

Hygiene in der Küche: Eines der wichtigsten Themen in der Gastronomie.
Gastronomie
05.08.2021

Im oft hektischen Alltag in der Küche sind Hygienevorgaben nicht einfach einzuhalten. Diese 5 Tipps vom Experten bieten Gastronomen eine gute Grundlage, um ihre Küche hygienisch und sauber zu ...

Gastronomie
03.08.2021

In Deutschland wurde seit der Wiedervereinigung nicht so wenig Bier getrunken. Vor allem die Gastro-Lockdowns sind dafür verantwortlich.

Gastronomen und speziell die Nachtgastronomie sollten sich ernsthaft um die Kontrolle der 2- oder 3-G-Nachweise ihrer Gäste kümmern - sie werden zunehmend kontrolliert.
Tourismus
28.07.2021

Nach den folgenreichen Salzburger Clustern wurden die Behörden angewiesen, ihre Kontrolltätigkeit hinsichtlich der Einhaltung der 3-G- und 2-G-Regeln zu intensivieren.

22.07.2021

Covid mit seinen Lockdowns und Öffnungsschritten sorgt weiterhin für einen schwer planbaren Geschäftsalltag in der Gastronomie.

Werbung