Direkt zum Inhalt
Baden im Wörthersee

Kärnten Werbung: Digitalisierung & Contentmarketing

30.03.2016

Im Fokus der Kärntner Tourismusstrategie liegen Digitalisierung, Internationalisierung und der „Geschmack der Kindheit“

Der Geschmack der Kindheit: Angeln (in der Fischzucht Prenter)
Der Geschmack der Kindheit: Waldversteck im Naturgut Lassen

Der Trend zur Digitalisierung hat den Tourismus längst erreicht, was sich am Buchungsverhalten (Online-Buchung), Informationsverhalten (Bewertungsportale) sowie Kommunikationsverhalten (Soziale Medien) der Gäste deutlich ablesen lässt. Auch die Kärnten Werbung stellt sich als Organisation dieser Frage auf dem nächsthöheren Level, da die vorgenannten Punkte ohnehin schon zum Tagesgeschäft gehören. „Die Digitalisierung stellt sich als integral gelebter Bestandteil des Gesamtunternehmens dar, diesem Thema wird noch mehr Gewichtung beigemessen werden“, heißt es von Seiten der Kärnten Werbung.

kaernten.at neu

2015 wurden knapp 3,4 Millionen Zugriffe auf die kaernten.at inkl. aller Channels und dazugehörenden Websites verzeichnet. Das Hauptwerbemittel der Kärnten Werbung, eben diese Online-Plattform, wird 2016 einem Relaunch unterzogen. Dem Trend zum Einsatz mobiler Geräte wird durch ein modulares, responsives Design Rechnung getragen. Auch inhaltlich soll die neue Content-Marketing-Strategie der Kärnten Werbung die Inspirationsphase der Customer Journey verstärkt ansprechen und durch spannende, inspirierende Geschichten „Lust auf Kärnten“ machen.

Internationalisierung – Markt China

Bis 2020 werden rund 150 Millionen Menschen aus China ihren Urlaub im Ausland verbringen, und auch Europa als „Freizeitpark“ erschließen. Von 105 Millionen Auslandsreisen entfallen derzeit 18% (6,7 Mio.) auf Destinationen in Europa. Laut Angaben der European Travel Commission werden Zuwächse in Westeuropa künftig vor allem aus asiatischen Ländern kommen. Gemeinsam mit zahlreichen Kärntner Hotels und weiteren touristischen Partnern setzt die Kärnten Werbung heuer erstmals einen Fuß nach China, den weltweit größten Wachstumsmarkt am Reisesektor. Naturerlebnisprogramme sollen den chinesischen Gästen Lust auf Kärnten machen. Die Kampagne dazu wird gemeinsam mit der Österreich Werbung umgesetzt. Aktuell fahren in Peking zwei U-Bahn-Züge der Linie 10, deren Innenseite mit österreichischen Motiven beklebt ist. Einer der beiden Züge steht ganz im Zeichen von „Stadt und Kultur“, der andere zeigt Österreichs Seen- und Bergwelten, auch die in Kärnten.

 „Geschmack der Kindheit“

Im Rahmen der Tourismusmarke „Kärnten Lust am Leben“ stellt das Thema „Geschmack der Kindheit“ den Kampagnenschwerpunkt ab 2016 dar. Hierzu wird es eine großangelegte Imagekampagne im Print und Online-Bereich geben. Die Kommunikationslinie ist auch in den Werbemitteln der Kärnten Werbung entsprechend integriert und umgesetzt. Das Thema wird von der Kärnten Werbung über alle Bereiche gespannt (Wandern, Urlaub am See, Kulinarik, Rad, etc.) und saisonenübergreifend umgesetzt.

Alpe-Adria-Trail

Das Leitprodukt zum Thema Wandern ist der Alpe-Adria-Trail. Der Trail wurde vom renommierten „National Geographic“ zu den 10 attraktivsten neuen Weitwanderwegen weltweit gekürt. Allein in der Wandersaison 2015 wurden nach Auskunft der Kärnten Werbung 4,6 Millionen Euro Umsatz und 64.000 Übernachtungen durch den Alpe-Adria-Trail generiert. Dazu kamen noch rund 20.000 Tageswanderer.

Drauradweg mit 5 Sternen

Der Drauradweg wurde im März 2016 vom ADFC (Allgemeiner Deutscher Fahrrad Club) mit 5 Sternen ausgezeichnet und zählt somit zu den vier besten international relevanten Radwegen. „Die Maßnahmen des Landes Kärnten, der Kärnten Werbung, Osttirol Werbung, der touristischen Regionen und Gemeinden in eine weitere Qualitätsoptimierung des Drauradweges haben sich also bezahlt gemacht“, freut sich Christian Kresse, Geschäftsführer der Kärnten Werbung.

Qualitätsinitiative Kärnten

Per 18.3.2016 erfüllen nun 584 Kärntner Tourismusbetriebe aus 12 Fachgruppen die Kriterien, die im Rahmen der Tourismus-Qualitätsinitiative von allen Partnern ausgearbeitet wurden. Bestehende Qualitätsprogramme wie z.B. Hotel-Sterne und Urlaub am Bauernhof-Blumen, messbare Kriterien zur Begegnungsqualität entlang der Dienstleistungskette und zur Tourismusmarke Kärnten, laufende Weiterbildung sowie das Feedback der Gäste sind die Säulen des Modells. 

Weitere Themen, die 2016 im Fokus der Kärnten Werbung stehen:

Urlaub am See (u.a. Kampagne mit der ÖBB)

Weitere Radoffensive

Camping Sonderoffensive in den Niederlanden

Wellness Herbst

Fußball Marketing

Verstärkte Bewerbung der Sommerangebote in zentral- und osteuropäischen Märkten

Carinthia Film Commission

 

Kärnten Werbung / tav

Werbung

Weiterführende Themen

Tourismus
03.07.2019

Auf ihn schauen alle Radtouristiker: der Ciclovia Alpe Adria Radweg. Vorbildlich ausgebaute 402 Kilometer von Salzburg bis Grado. Wir sind ihn auf Einladung des Tourismusverbandes Friaul Julisch ...

Ein autonomes Flugtaxi im Einsatz.
Tourismus
03.07.2019

In Kärnten wird jetzt erprobt, wie man Drohnen und Flugtaxis einsetzen kann.

Insgesamt 320 Kilometer sollen in 18 Etappen per Boot zu befahren sein.
Tourismus
06.06.2019

Vor einem Jahr startete das Projekt "Draupaddelweg". Im Endausbau sollen 320 Kilometer der Drau von Osttirol bis Slowenien mit dem Paddelboot bewältigt werden können.

 

Tourismus
05.06.2019

Seit einem Jahr wird in Pörtschach am Wörthersee  im Rahmen des  Projektes SURAAA (Smart Urban Region Austria Alps Adriatic) - an den vielschichtigen Entwicklungen rund um die „fahrerlose ...

Von hier kommen frische Kräuter: „Kräuterdorf“ Irschen (großes Foto); rechts:  St. Daniel im Gailtal; Lesachtaler Mühlenweg (ganz rechts).
Tourismus
18.04.2019

Kärnten hat von der Internationalen Slow-Food-Vereinigung den Auftrag bekommen, ein weltweit neues ­Slow-Food-Konzept auszuarbeiten. Im Zentrum steht das Dorf als Keimzelle des guten Lebens. Jetzt ...

Werbung