Direkt zum Inhalt

Kärntens Tourismus wird auf neue Beine gestellt

20.09.2005

Kärnten verfügt ab nun über eine eigene Landestourismus Direktion und an ihrer Spitze steht als Gesamtkoordinator Seppi Bucher.

Das gab Tourismusreferent LH Jörg Haider im Rahmen eines Pressegespräches im Amt der Kärntner Landesregierung bekannt, bei der auch der neue Tourismusdirektor vorgestellt wurde.

Der Kärntner Tourismus befinde sich in einem Strukturwandel und bedürfe eines Neustartes und einer Neukonzeption, da es bisher zu viele Doppelgleisigkeiten gab und eine Gesamtkoordination gefehlt habe. "Kärnten braucht eine neue touristische Vision, die auf den Ganzjahrestourismus hin gerichtet ist", nannte LH Haider einen Grund für die Neuinstallation der Tourismusstabstelle. Bucher genieße zudem hohes Ansehen bei den heimischen Touristikern, habe jahrelange Erfahrung im Tourismusbereich und sei ein guter Kommunikator. Die neue Stabstelle sei auch im "Tourismus Weissbuch" von OGM-Chef Wolfgang Bachmayer empfohlen worden, gab Haider bekannt.

Der Aufgabenbereich der Landestourismusdirektion ist zukünftig dreigeteilt. Alle direkten und indirekten Tourismusorganisationen (Kärntner Tourismusholding, Kärnten Werbung, Eventabteilung, Kärntner Wirtschaftsföderungs Fonds, Regionen, Orte...) werden zusammengefasst und vernetzt. Aufgebaut wird auch ein professioneller Informationsdienst. Er soll sämtliche Maßnahmen, Ziele und Ergebnisse bei Messen, wie der GAST, oder in eignen Tourismus-Foren publik machen. Die neue Direktion wird aber auch eine aktive Anlaufstelle und Servicestelle für sämtliche Anliegen der Kärntner Tourismusunternehmen sein, so der neue Tourismusdirektor. Die Integration der Regionen, Orte und Betriebe in das Tourismusnetzwerk wird durch ein modernes Supportmanagement erfolgen.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Mathias Prugmaier, Andreas Knötzl, Johannes Fritz, SQ-GF Jürgen Geyer, Paul Retzl, Willi Bauer und Kathrin Brachmann (v. l.).
Wein
17.09.2020

Südsteiermark, Thermenregion, Weinviertel, Kamptal, Traisental, Wagram: Sechs junge Winzer aus sechs österreichischen Weinbaugebieten haben es ins Finale geschafft. 

Andrea Bottarel, Josef Bitzinger, Marina Rebora Walter Kutscher und Christian Bauer.
Szene
16.09.2020

Große Verkostung in Josef Bitzingers Vinothek.

Markus Gratzer und die Experten der ÖHV, wollen nun auch Gastronomen ansprechen und vertreten.
Gastronomie
16.09.2020

Die Hotelliersvereinigung ÖHV will ihren Kreis an Mitgliedern ab sofort auf die Gastronomie ausweiten. Welche Strategie hinter dieser Idee steckt, wollte gast.at von  ...

Das Kuchenstück ist zu klein, 140 Mitarbeiter müssen gehen.
Hotellerie
15.09.2020

Nicht einmal 30 Prozent der Umsätze aus dem Vorjahr erwirtschaftete man heuer. In Wien verlieren 105 Mitarbeiter ihren Arbeitsplatz, in Salzburg 35. 

Gastronomie
14.09.2020

Laut einer Umfrage dürften noch lange nicht alle Gutscheine eingelöst worden sein. Und gespendet wurde der Gutschein auch nicht oft. 

Werbung