Direkt zum Inhalt
Advertorial
ThreeSixty

Kaffee aus der Zukunft

11.04.2016

Schärf-Kaffeemaschinen vereinen Technologie und Design

Information

Alexander Schärf & Söhne GmbH
Dr.-Alexander-Schärf-Platz 1
7100 Neusiedl / See
T +43 (0)5 9010 430
www.schaerf.at

„Wir freuen uns mit der ‚ThreeSixty‘ neue Maßstäbe am Espressomaschinen-Markt zu setzen. Dabei haben wir nichts dem Zufall überlassen: Die Summe all unserer Erfahrungen seit 1959 ist in die Entwicklung dieser visionären Technologie und puristischen Designs eingeflossen“, so die Geschäftsführer und Eigentümer Reinhold und Marco Schärf über ihre neueste Kaffeemaschine. Die weltweit eigenständige Kolben-Zylinder-Technologie von Schärf erlaubt neue Extraktionsmethoden und -erkenntnisse. Uhrwerkpräzise Kaffeemahlwerke mit temperaturschonenden Hochleistungs-Langsammahlaggregaten und lichtgeschützten Metallsilobehältnissen sorgen für die Feinadjustierung des Kaffeepulvers.

Mit der „Xpress Vienna“ hat Schärf einen Klassiker neu interpretiert. Wie bei der „ThreeSixty“ werden auch hier die Zylinder und der innen laufende Kolben zum mitbestimmenden Design-Element. Die Reduktion auf das Wesentliche steht im Hause Schärf im Vordergrund, und das ist und bleibt die perfekte Tasse Kaffee. Entdecken Sie diese neue Dimension von Kaffee!

AQUA COFFEA – weil Wasser nicht gleich Wasser ist

Aqua Coffea ist Wasser, welches durch physikalische Maßnahmen in den „Ursprungszustand“ (Quellwasser) zurückgeführt wird. Das Wasser kann dadurch mehr Aromastoffe aufnehmen. Die Aufbereitungsanlage besteht aus dem Aqua-Coffea-Gerät, einem vorgelagerten Filter und einem Durchlaufkühler. Das Ziel: Standardisierung und Normierung in der Geschmackswahrnehmung des Schärf-Kaffees.

Weiterführende Themen

Tourismus
02.12.2020

Ohne die ausländischen Gäste ist eine Skisaison fast nicht vorstellbar. 

Branche
26.11.2020

Gäste schätzen zum Frühstück einen guten Filterkaffee. Kaffee-Experte Goran Huber vom Kaffee-Institut in Innsbruck erklärt im ÖGZ-Interview, worauf es bei der Qualität ankommt.

Hotellerie
26.11.2020

Gregor Hoch, Chef des 5-Sterne Hotels Sonnenburg in Oberlech und ehemaliger ÖHV-Präsident, spricht endlich im ORF aus, was viele Kolleginnen und Kollegen denken: Er rechnet nicht mehr mit einem ...

Skifahren in den Weihnachtsferien. Geht das?
Tourismus
26.11.2020

Derzeit wird heiß über die europaweite Schließung der Skigebiete diskutiert. Und auch in der Redaktion der ÖGZ. Ein Pro und ein Contra. 

Tourismus
26.11.2020

Die Österreich Werbung macht sich Gedanken über den Wintertourismus, arbeitet gemeinsam mit Destinationen und Experten neue Rahmenbedingungen aus und gibt konkrete Hilfestellungen für Gastgeber. ...