Direkt zum Inhalt
Advertorial
ThreeSixty

Kaffee aus der Zukunft

11.04.2016

Schärf-Kaffeemaschinen vereinen Technologie und Design

Information

Alexander Schärf & Söhne GmbH
Dr.-Alexander-Schärf-Platz 1
7100 Neusiedl / See
T +43 (0)5 9010 430
www.schaerf.at

„Wir freuen uns mit der ‚ThreeSixty‘ neue Maßstäbe am Espressomaschinen-Markt zu setzen. Dabei haben wir nichts dem Zufall überlassen: Die Summe all unserer Erfahrungen seit 1959 ist in die Entwicklung dieser visionären Technologie und puristischen Designs eingeflossen“, so die Geschäftsführer und Eigentümer Reinhold und Marco Schärf über ihre neueste Kaffeemaschine. Die weltweit eigenständige Kolben-Zylinder-Technologie von Schärf erlaubt neue Extraktionsmethoden und -erkenntnisse. Uhrwerkpräzise Kaffeemahlwerke mit temperaturschonenden Hochleistungs-Langsammahlaggregaten und lichtgeschützten Metallsilobehältnissen sorgen für die Feinadjustierung des Kaffeepulvers.

Mit der „Xpress Vienna“ hat Schärf einen Klassiker neu interpretiert. Wie bei der „ThreeSixty“ werden auch hier die Zylinder und der innen laufende Kolben zum mitbestimmenden Design-Element. Die Reduktion auf das Wesentliche steht im Hause Schärf im Vordergrund, und das ist und bleibt die perfekte Tasse Kaffee. Entdecken Sie diese neue Dimension von Kaffee!

AQUA COFFEA – weil Wasser nicht gleich Wasser ist

Aqua Coffea ist Wasser, welches durch physikalische Maßnahmen in den „Ursprungszustand“ (Quellwasser) zurückgeführt wird. Das Wasser kann dadurch mehr Aromastoffe aufnehmen. Die Aufbereitungsanlage besteht aus dem Aqua-Coffea-Gerät, einem vorgelagerten Filter und einem Durchlaufkühler. Das Ziel: Standardisierung und Normierung in der Geschmackswahrnehmung des Schärf-Kaffees.

Weiterführende Themen

Mathias Prugmaier, Andreas Knötzl, Johannes Fritz, SQ-GF Jürgen Geyer, Paul Retzl, Willi Bauer und Kathrin Brachmann (v. l.).
Wein
17.09.2020

Südsteiermark, Thermenregion, Weinviertel, Kamptal, Traisental, Wagram: Sechs junge Winzer aus sechs österreichischen Weinbaugebieten haben es ins Finale geschafft. 

Andrea Bottarel, Josef Bitzinger, Marina Rebora Walter Kutscher und Christian Bauer.
Szene
16.09.2020

Große Verkostung in Josef Bitzingers Vinothek.

Markus Gratzer und die Experten der ÖHV, wollen nun auch Gastronomen ansprechen und vertreten.
Gastronomie
16.09.2020

Die Hotelliersvereinigung ÖHV will ihren Kreis an Mitgliedern ab sofort auf die Gastronomie ausweiten. Welche Strategie hinter dieser Idee steckt, wollte gast.at von  ...

Das Kuchenstück ist zu klein, 140 Mitarbeiter müssen gehen.
Hotellerie
15.09.2020

Nicht einmal 30 Prozent der Umsätze aus dem Vorjahr erwirtschaftete man heuer. In Wien verlieren 105 Mitarbeiter ihren Arbeitsplatz, in Salzburg 35. 

Gastronomie
14.09.2020

Laut einer Umfrage dürften noch lange nicht alle Gutscheine eingelöst worden sein. Und gespendet wurde der Gutschein auch nicht oft.