Direkt zum Inhalt

Kaffeegenuss für alle Sinne

03.11.2010

Entfliehen Sie dem grauen Alltag, tauchen Sie in die Düfte ferner Länder ein und lassen Sie sich von Nespresso zu einer sinnlichen Reise in die Welt des Kaffees entführen! In Zusammenarbeit mit der Parfümeurin Olivia Giacobetti entstanden fünf exklusive Duftnoten, die die Seele des Kaffees von Nespresso offenbaren.

Die Duftkerzen der Kollektion „La Route du Café“ von Nespresso

Vom Jemen bis zum Kilimandscharo, von Indien bis Nicaragua, die Nespresso Experten reisen rund um den Erdball auf der Suche nach den besten Gourmetkaffees. Der Pionier und Marktführer auf dem Gebiet des portionierten Spitzenkaffees lädt alle Kaffeeliebhaber ein, diese Reise – von der Kaffeekirsche bis zur Tasse – nachzuvollziehen. Entdecken Sie mit „Route du Café“ eine elegante Duftkerzenserie von Nespresso.

Diese einmalige Kollektion wurde von Olivia Giacobetti exklusiv für Nespresso kreiert. Die berühmte Parfümeurin, die für Marken wie Hermès, Guerlain, oder L’Artisan gearbeitet hat, ließ sich dabei von den Ursprüngen des Kaffees inspirieren, dem Anbau und seiner Aufbereitung. Genießen Sie diese fünf außergewöhnlichen Aromen und lassen Sie Ihre Sinne den Duft der Erde Arabiens, der Blüten des Kaffeestrauchs und der Wärme sonnengetrockneter Bohnen erleben.

Die exklusive Nespresso Kerzenkollektion umfasst folgende Düfte:

Terre d’Arabica – Die Erde Arabiens, ein frischer aber kraftvoller

Boden für den Kaffeeanbau.

Bois de Maragogype – Die leichte Holznote des Maragogype-

Kaffeestrauchs aus Nicaragua, malzig und fein geröstet ergibt sie

einen zarten Duft von Gebäck.

Fleur de Moka – Bei Tagesanbruch offenbart ein Feld von

blühenden Kaffeesträuchern im Jemen den Duft weißer Blüten mit

einem Hauch von Zitrone und Kakao

Grain Émeraude – Die Wärme und Intensität von sonnengetrocknetem Grünkaffee in Kenia.

Café Flambé – Der berühmte Kaffee aus New Orleans, mit seinem berauschenden Duft von

Gewürzen und flambiert mit Rum.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Wein
18.11.2020

Sogar der Gesetzgeber verleiht einer heimischen Paradedisziplin Auftrieb: Es „muss“ längst nicht mehr Süßes sein, zu dem man Auslesen, Trockenbeerenauslesen oder Eiswein reicht.

Wein
18.11.2020

Kalk oder Schiefer? Die beiden Gesteine prägen die Weingärten rund um den Leithaberg. Doch man muss kein Geologe sein, um die Mineralität der Weißweine von hier zu schätzen.

Wein
18.11.2020

94 Prozent aller Blaufränkisch-Reben stehen im Burgenland. Vom „Einheitsstil“ ist man aber weit entfernt. Im Gegenteil: Für Sommeliers sind die herausgekitzelten Nuancen der unterschiedlichen ...

Gastronomie
18.11.2020

Das Portal restaurant.info hat es sich zum Ziel gesetzt, ein möglichst umfangreiches Verzeichnis von Gastronomiebetrieben aus ganz Österreich anzubieten, die ihre Speisen auch zum Abholen oder ...

Wein
18.11.2020

Lasst die Korken knallen: Im letzten Quartal wird mehr Schaumwein getrunken als in den neun Monaten davor. Es liegt an der Gastronomie, dem Gast das Beste anzubieten – Durst auf Prickelndes hat er ...

Werbung