Direkt zum Inhalt
Strahlende Organisatorinnen des 60. Kaffeesiederballs: Christina Hummel, Anna Karnitscher, Nicole Hostnik.

Kaffeesiederball: Glanzvolles Jubiläum

23.02.2017

Der 60. Kaffeesiederball lockte heuer 5.300 Gäste in die Wiener Hofburg. Die diesjährige Ausgabe stand unter dem Motto „Jubiläumsmischung“

Die Premiere ist geglückt: Die Neoballorganisatorinnen Anna Karnitscher (Café Weidinger), Christina Hummel (Café Hummel) und Nicole Hostik (Café Bräunerhof), die ja heuer erstmals die Leitung des Kaffeesiederballs übernommen hatten, können zufrieden auf eine geglückte und in jeder Hinsicht strahlende Ballnacht zurückblicken: „Es war mir eine Ehre und Freude, mit so vielen Gästen im größten Kaffeehaus Wiens zu feiern“, freut sich Anna Karnitsche. 
„Die Generation unserer Eltern hat das Fundament gelegt, auf dem wir ein nobles, elegantes und schönes Fest, ein echtes Kaffeesiederfest, feiern können. Dafür bin ich sehr dankbar“, freut sich Anna Karnitscher. Sie wurde für den Jubiläumsabend ebenso wie ihre Kolleginnen Christina Hummel und Nicole Hostnik von Stardesignerin Lena Hoschek mit Ballroben aus roter Seide ausgestattet. 

Rot und Gold

In Szene gesetzt wurde der 60. Kaffeesiederball vom künstlerischen Leiter, Kostüm- und Bühnenbildner Christof Cremer, der die Hofburg in eine glanzvolle Ballkulisse in den Jubiläumsfarben Rot und Gold tauchte. Unter den Gästen fanden sich zahlreiche Größen aus Wirtschaft, Politik und Kultur, darunter etwa Christoph Leitl, Andrä Rupprechter, Rudolf Hundstorfer, Christine Marek, Adi Hirschal, Dorretta Carter, Claudia Stöckl und Toni Faber.
Das Rahmenprogramm des Kaffeesiederballs fand im Jubiläumsjahr seinen Höhepunkt. Getreu der gefeierten „Jubiläumsmischung“ spannten die musikalischen Darbietungen einen Bogen vom Jahr 1957, dem Gründungsjahr des Balls, bis heute. Highlight des Abends war der Auftritt des deutschen Jazztrompeters Till Brönner. 

Ach ja: Fehlen durfte auch nicht die traditionelle Publikumsquadrille, angeleitet von Thomas Schäfer-Elmayer. Den Gästen gefiel es wieder einmal: Getanzt wurde bis in die frühen Morgenstunden. 

Werbung

Weiterführende Themen

Wird die Wirtschaftskammer Wien den Kaffeesiederball auch 2017 fördern?
Gastronomie
09.02.2016

Die Wirtschaftskammer Wien prüft nach dem Auffliegen illegaler Geldentnahmen aus der Kasse des Vereins der Wiener Kaffeehausbesitzer, ob der Kaffeesiederball weiter gefördert werden soll. 

Der Kaffeesiederball wird auch 2017 stattfinden. Im Bild die neuen Organisatorinnen Nicole Hostnik, Anna Karnitscher und Christina Hummel.
Gastronomie
08.02.2016

Der Obmann des Klubs der Wiener Kaffeehausbesitzer ist zurückgetreten. Maximilian Platzer hat noch während der Eröffnung des Kaffeesiederballs am Samstag die Leitung übergeben. Er soll Geld aus ...

Die Wiener Sängerknaben treten auf dem Ball der Park Hyatt auf
Hotellerie
03.02.2016

Die Ballstadt Wien ist um einen Ball reicher: Am 8.April feiert das Park Hyatt sein ersten eigenen Ball. Der Reinerlös kommt der UNICEF zugute. Deshalb heißt der Ball „Treasuries 4 Children“. ...

Die Preisträger des Goldenen  Kännchens der Wiener Kaffeesieder 2014: WienTourismus-Direktor Norbert  Kettner, Susanne Widl vom Café Korb, Berndt Querfeld, Obmann Fachgruppe Wien der Kaffeehäuser, Heinz Fischelmaier, Maximilian Platzer, Obmann des Klubs der Wiener Kaffeesieder, Honorarkonsulin Birgit Sarata und Werner Unger, Geschäftsleiter von Coca-Cola Hellenic.
Cafe
12.01.2015

Fünf ganz besondere Persönlichkeiten wurden 2014 mit dem Goldenen Kaffeesiederkännchen ausgezeichnet.

Werbung