Direkt zum Inhalt

Kaffeetratsch mit dem Sommelier

04.11.2010

Die Syntia Cappuccino von Philips Saeco für den italienischen Lifestyle

Michael Gliss, Diplom-Kaffee-Sommelier, klärte über den Koffeingehalt von Arabica und Robusta auf

Ob klassisch Schwarz, als Espresso oder Lungo, Cappuccino, Latte Macchiato oder Milchkaffee – die Zubereitung sollte so einfach wie möglich sein. Anlässlich der Präsentation der Neuheiten bei Philips Saeco fand in Wien im Café Landtmann ein Kaffeeworkshop mit Michael Gliss, Deutschlands erstem Kaffee-Sommelier, statt. Seine profunden Kenntnisse von Kaffeebohnen, deren Anbau, Lagerung, Reifungsgrade und Geschmacksnuancen, hat der Restaurantfachmann im Jahre 2001 am Wiener Institut für Kaffee-Experten-Ausbildung erlangt. Heute trägt er den Titel Diplom-Kaffee-Sommelier und ist auf dem Gebiet Kaffee Deutschlands angesehener Genuss-Experte.

Espressozubereitung
 „Die Ausbildung zum Kaffee-Sommelier erfordert weit mehr als die Leidenschaft für die duftende braune Flüssigkeit. Die abgeschlossene Ausbildung zum Hotel- oder Restaurantfachmann, eine ausgesprochen feine Nase und feinste Geschmacksknospen sind hilfreiche Grundvoraussetzungen“, erklärt Michael Gliss. Der Kaffee-Sommelier hat die gleichen Aufgaben wie der Wein-Sommelier. Und so plaudert Gliss aus dem Nähkästchen des Kaffee-Sommeliers: Kaffee ist ein Frischprodukt, das nach dem Öffnen innerhalb von acht bis zehn Tagen verbraucht werden sollte. Der vakuumverpackte Kaffee wurde nur aus logistischen Gründen – für den Transport – erfunden. Ein Top-Produkt wird man niemals vakuumverpackt finden. Generell gibt es fünf bis sechs verschiedene Zubereitungsarten von Kaffee, die alle ihre Berechtigung haben, egal ob Karlsbader Kanne, das moderne Grind- and Brew-System oder die Einzeltassenzubereitung mit Pads oder Kapseln. Der Trend liegt aber auf der Espressozubereitung. „Die Espresso-Haushaltsmaschine, die als Bedrohung für das Kaffeehaus gesehen wurde, wirkt befruchtend, weil sich dadurch auch die Qualität des Kaffees im Kaffeehaus verbessert hat“, meint Gliss. Auch das Thema Koffein blieb nicht unerwähnt, denn Arabica hat einen Koffeingehalt von rund 1,5 Prozent, Robusta von 4 bis 5 Prozent. „Der Preis des Kaffees sagt nichts über die Qualität aus“, weiß Michael Gliss aus Erfahrung.

Als einer der besten Kaffees weltweit wird Jamaica Blue Mountain gehandelt. „Hier kann man sicher sein, dass man nicht die Katze im Sack kauft. Der Kaffee darf nur mit begleitenden Papieren und Prüfsiegel über den jamaikanischen Coffee-boarder exportiert werden“, sagt Gliss.

Ein Tastendruck
Original italienischer Cappuccino, Kaffee oder ein perfekter Espresso – mit nur einem Tastendruck bereitet die Syntia Cappuccino von Philips Saeco jede gewünschte Spezialität im Nu zu. Besonders praktisch ist die integrierte, abnehmbare Milchkaraffe. Sie kann nach der Nutzung einfach im Kühlschrank verstaut oder gereinigt werden. Die gewünschte Tassenfüllmenge wird bequem über die Memofunktion gespeichert. Über die vier Funktionstasten lässt sich die Intensität des Aromas nach dem persönlichen Geschmack einstellen beziehungsweise zwischen der Verarbeitung von Kaffeebohnen oder -pulver wählen. Farbige LED-Leuchtsymbole im Display oberhalb der Tastenreihe informieren über die Stärke des Kaffeearomas oder zeigen an, wenn zum Beispiel Wassertank oder Bohnenbehälter aufgefüllt werden müssen. Dabei arbeitet das Modell durchgehend mit der Ampel-Farblogik: Es zeigt Warnhinweise in Rot an und signalisiert die Gerätebereitschaft mit grünem Licht.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Cafe
29.10.2019

Das "Drilling" in Hamburg war für den diesjährigen Leaders Club Award nominiert. Das Konzept vereint ein Third-Wave-Café, eine Mixologen-Bar sowie eine Craft-Destille.

Die ÖGZ ist einigen Volksweisheiten zum Kaffee nachgegangen. Einige entpuppten sich als ziemlich daneben.
Gastronomie
24.09.2019

Man erzählt sich allerlei über den Kaffee. Manches stimmt, vieles nicht. Wir haben mal die wichtigsten Kaffeeweisheiten nach ihrem Wahrheitsgehalt abgeklopft.

Schaerer bietet mit Twinmilk Kühleinheiten für zwei Milchsorten.
Cafe
24.09.2019

Mehr als die Hälfte der verkauften Außer-Haus-Markt-Kaffeegetränke sind Spezialitäten mit Milch. Aber was ist die richtige Aufschäum-Milch dazu? Was muss ich bei Milchalternativen beachten? Und ...

Florian Moosbrugger (links) mit Sommelier Karl Mandl.
Hotellerie
05.08.2019

Zum 16. Mal in Folge wurde das Hotel Post Lech am Arlberg vom renommierten US-Weinmagazin „Wine Spectator“ für seine herausragende Weinkarte ausgezeichnet. Ebenfalls prämiert wurden heuer in ...

Modularer Aufbau einer Thermoplan-Kaffeemaschine.
Cafe
09.05.2019

To-Go-Konzepte, bedienungsfreundliche Siebträger, noch mehr Qualität beim Filterkaffee, gleichbleibende Qualität durch Extraktionsüberwachung und Ideen für mehr Umsatz – das Wichtigste im ...

Werbung