Direkt zum Inhalt

Eine weitere Auszeichnung für die „Ehrenwand“ in Goran Hubers Kaffee-Institut

Kaffeewissen aus dem „effeff“

17.07.2013

Europas bester Ausbildner in Sachen Kaffee kommt aus Tirol: Goran Huber wurde von SCAE ausgezeichnet.
 

Beim jüngsten Kongress der SCAE (Speciality Coffee Association of Europe) anlässlich der Barista-Weltmeisterschaften in Nizza wurde Goran Huber unter insgesamt 350 bewerteten Ausbildnern in Europa zum „besten Ausbildner innerhalb der SCAE“ gekürt.

„Ich war völlig überrascht, damit habe ich überhaupt nicht gerechnet“, strahlt Goran Huber, Österreichs erfolgreichster Barista und Leiter des Ausbildungszentrums „Kaffee-Institut Goran Huber“ in Innsbruck.

Annemarie Tiemes, SCAE Education Coordinator, stellte sich als eine der ersten der zahlreichen Gratulanten mit ihren Glückwünschen ein. Sie selbst hat Goran Huber bereits mehrfach als Trainer für künftige SCAE-Ausbildner engagiert und weiß seine große Erfahrung rund um das Thema Kaffee, aber auch seine enorme Leidenschaft bei der Vermittlung von Kaffeewissen und Kaffeekultur zu schätzen.

 

Professionelles Kursangebot

 

„Es freut mich ganz besonders, dass meine Schulungsarbeit offenbar von so vielen Kursteilnehmern so exzellent bewertet wurde, dass ich nun diese Auszeichnung entgegennehmen durfte“, kann Goran Huber auf Schulungsteilnehmer aus vielen Teilen der Welt verweisen, darunter zahlreiche erfahrene Baristi aus Italien, Russland, China, Portugal, Slowenien, Tschechien, Ungarn, Deutschland, Schweiz, Luxemburg, …

„Diese internationalen Teilnehmer können zum Großteil bereits selbst auf sehr erfolgreiche Karrieren als Baristi, in Unternehmen, Röstereien oder als Selbständige verweisen und kommen doch immer wieder gerne für weitere Kurse nach Innsbruck“, erzählt Goran Huber und verrät das Geheimnis seines Erfolgs: „Ich bin von Anfang an meinem Credo treu geblieben: Kleine Gruppen, nur hochwertigster Kaffee auch bei den Schulungen, umfassendes aktuelles Insiderwissen durch ausgewählte Kontakte zu erfolgreichen Plantagenbesitzern in aller Welt und die Bereitschaft, dieses Know-how und Qualitätsbewusstsein auch jederzeit mit meinen Kursteilnehmern zu teilen.“

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Schadzi heißt auf Persisch „lebe glücklich”. Und so heißt auch das Lokal in der Domgasse.
Gastronomie
06.05.2019

Eine richtig gute Tasse Kaffee, köstliche Speisen und die gemütliche Wohnzimmer-Atmosphäre. Wir haben Frühstücks-Cafés in Linz besucht.

 

Cafe
02.05.2019

Neben den bekannten Klassikern gibt es heutzutage mehr Variationen für diese genussvolle Erfrischung denn je.

Eineinhalb Jahre arbeitete Riedel mit Experten an der Entwicklung der Gläser.
Cafe
01.05.2019

 Verkostungsgläser der "Reveal Collection" sollen die Essenz eines perfekten Kaffeeterroirs hervorbringen.

Die Klasse „Culinary Art – Food & Beverage Skills“ lud zu einer Leistungsschau. Die ÖGZ ließ sich das nicht entgehen.
Gastronomie
25.04.2019

Ein neuer Ausbildungsschwerpunkt der Tourismusschule Klessheim bringt dem Kochnachwuchs die Inszenierung der Speisen bei. Die ÖGZ hat sich vor Ort ein Bild gemacht.
 

Claudia Schlegel bildet Haushälterinnen und Butler aus.
Hotellerie
18.03.2019

Im April beginnt in Wien der nächste Butler-Kurs. Absolventen sind gefragte Arbeitskräfte.

Werbung