Direkt zum Inhalt
 © WKÖ Tirol © WKÖ Tirol © WKÖ Tirol © WKÖ Tirol © WKÖ Tirol © WKÖ Tirol

Kampagne: Besser als du denkst?

05.02.2020

Die WKÖ Tirol wirbt mit der neuen Offensive „Besser als du denkst“ für Nachwuchskräfte im Tourismus. Man möchte auf „Authentizität und Glaubwürdigkeit“ setzen, Vorurteile der Bevölkerung sollen „direkt angesprochen“ werden.

„Ein authentisches und ehrliches Bild der Branche verleugnet keine Schwächen, zeigt aber auch auf, welche Chancen und Aufstiegsmöglichkeiten ein Job in der Hotellerie oder Gastronomie bietet.“
Die Plakatsujets zur Kampagne zeigen lauter brave Mitarbeiter, sicher immer sehr freundlich und höflich. Ist das attraktiv für junge Leute? Die vielbeschriebene unkonventionelle Generation Y? Vielleicht erwarten aber vor allem internationale Gäste in Tirol genau diese gute alte Hotelschule? Ein Dilemma.

Autor/in:
Thomas Askan Vierich
Werbung

Weiterführende Themen

Hotellerie
12.02.2020

Vergangenen Samstag kürte die AICR den 22-jährigen Rezeptionisten Nikola Farkas zum Besten seiner Zunft! Farkas ist der erste Österreicher, der mit der renommierten „David Campbell Trophy“ ...

Hotellerie
05.02.2020

 Der heimische Tourismus brummt. Die für Banken geltenden Regulatorien machen es jedoch zunehmend schwieriger, neue Projekte im Tourismus zu finanzieren. Aus unseren Umfragen wissen wir: Die ...

Josef Notheggers Großvater kaufte 1930 den Betrieb. 1979 übernahm Nothegger offiziell den „Strasserwirt“.
Gastronomie
30.01.2020

Der Strasserwirt ist der älteste Betrieb in den Kitzbüheler Alpen. Fast 650 Jahre nach der Gründung setzt die Familie Nothegger noch immer auf traditionelle Tiroler Küche – und regionale ...

Hotellerie
22.01.2020

Selbstentwickeltes Entlohnungsmodell fördert Mitarbeiter in der Region. Vorbild für eine neue Entlohnungskultur in der Hotellerie?

Gastro-Berater Benedikt Zangerle ist gelernter Koch.
Gastronomie
19.12.2019

Gastro-Berater Benedikt Zangerle erfährt jeden Tag, wo in der Gastronomie der Schuh drückt und hat ein paar Ideen, was man dagegen tun könnte.

Werbung