Direkt zum Inhalt

\"Kamptal Wine Trophy\" für Veltliner und leichte Rieslinge

09.05.2005

Einer der größten Events seit bestehen der "Kamptal Wine Trophy" ging in Hadersdorf/Kammern im Restaurant Färberstub`n über die Bühne. Der Initiator der Trophy, zugleich Hausherr der Färberstub`n Dipl. Sommelier Stefan Horky konnte sich freuen wieder einen Prominenten Gast für den Ehrenschutz begrüßen zu dürfen.

Dr. Helmut Zilk (Altbürgermeister von Wien), gab sich die Ehre, in Begleitung seiner Gemahlin Dagmar Koller, seinen "Wahren Freunden" OMR. Ernst Graf, Promi-Rechtsanwalt Dr. Lampelmayer, diese hervorragende weit bekannte Veranstaltung in den "Färberstub`n beizuwohnen und diesen Galaabend mit den prämierten Weinen des Kamptales zu genießen.

Unter den prominenten Gästen der "Wine Trophy" befanden sich auch Nationalrätin Anna Höllerer, Ex-Radprofi Gerhard Zadrobilek, ORF- Chefredakteur Mag. Michael Koch, Dr. Med. Univ. Thomas Kalmar,
der ehemalige Präsident der Wiener Gastwirte KR. Franz "Blauli" Blauensteiner, BÖG.-Präsident Toni Mörwald, Präsident des grünen Kreuzes Dir. Johannes Trnka, ORF-Moderator Kurt Vesely, Bürgermeister von Hadersdorf DI Bernd Toms u.v.m.

Die prämierten Weine

Nach einer Vorausscheidung aus 218 Kamptaler Weinen, kam es zu einer engeren Auswahl im Finale von 49 Weinen. Daraus wurden die "Kamptal Wine Trophy" Sieger ermittelt.

Die Sieger lauten wie folgt:

"Leichte Veltliner" Jg. 2004 bis 11,9 Vol.%Alk.

1. Sax Rudolf aus Langenlois mit GV-Luftikus 11,7Vol.%Alk.
2. Schloss Gobelsburg mit GV-Messwein 11,8Vol.%Alk. und
2. Rabl Rudolf aus Langenlois mit GV-Liss 11,8Vol.%Alk.

"Leichte Rieslinge" Jg. 2004 bis 12,4Vol.%Alk.

1. Hirsch Hannes aus Kammern mit Riesling-Zöbing 12,2Vol.%Alk.
2. Rabl Rudolf aus Langenlois mit Riesling-Steinhaus 12,3Vol.%Alk.
3. Bründlmayer Willi aus Langenlois mit Riesling-Kamptal Terrassen 12,2Vol.%Alk.

"Frühlingsveltliner" Jg. 2004 von 12,0 bis 13,0Vol.%Alk.

1. Waldschütz Reinhard aus Elsarn mit GV-Stangl 13,0Vol.%Alk.
2. Steurer Christa aus Sittendorf mit GV-Jungbrunnen 12,7Vol.%Alk.
3. Haag Ewald aus Sittendorf mit GV-Ganslgraben 12,5Vol.%Alk.

"Reife Veltliner" Jg. 2003 oder älter

1. Schloss Gobelsburg mit GV-Lamm 14,7Vol.%Alk.
2. Groll Wolfgang aus Langenlois/Reith mit GV-Hiesberg 14,4Vol.%Alk.
3. Brandl Günther aus Zöbing mit GV-Novemberlese 14,5Vol.%Alk.

Die Überreichung der Trophäen und Urkunden übernahm Dr. Helmut Zilk unterstützt vom Bürgermeister von Hadersdorf DI Bernd Toms, Weinbaupräsident Franz Backknecht, Obmann der Weinstraße OKR. Erich Kroneder und die jeweiligen Sponsoren der Trophäen Sparkasse Langenlois Dir. Johann Auer und Dir. Karl Marksteiner, Lagerhaus Langenlois Dir. Franz Weber, Fa. Sauberer aus Langenlois GF. Manfred Silberbauer, Vöslauer AG GL. Robert Kamleitner und VKL. Ostösterreich Martin Hohenecker.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Nach dem Lockdown müssen bürokratische Hürden abgebaut werden.
Gastronomie
21.01.2021

Die Gastronomie wird aus der Corona-Krise auferstehen, meint der Wiener Fachgruppenobmann Peter Dobcak. Wie gut das gelingt hängt aber von den politischen Rahmenbedingungen ab

Wird die Pandämie im November noch eine große Rolle spielen? Aus heutiger Sicht ist davon auszugehen, dass die "Gast" stattfindet.
Gastronomie
21.01.2021

Heuer soll die größte Gastro-Messe des Landes vom 6. bis 10. November in Salzburg über die Bühne gehen.

Große Unterstützung für Lehrlinge: (v. l.): Erich Loskot, Direktor Berufsschule Längenfeldgasse, Horst Mayer, Direktor Grand Hotel, BM Margarete Schramböck, Gabriela Maria Straka (Brau Union Österreich), BM Elisabeth Köstinger, Piroska Payer, Klaus Schörghofer, Brau Union Österreich-Chef, und Schulsprecherin Soraya Safai Amini.
Gastronomie
21.01.2021

Der Lehrlingswettbewerb musste im Vorjahr Covid-bedingt zwar abgesagt werden. Auf die Förderung der Lehrlinge wird aber nicht vergessen, im Gegenteil: Es gibt ein neues Konzept.

Ein Ausfallbonus soll die Tourismusbranche über Wasser halten.
Gastronomie
18.01.2021

Eine wirtschaftliche Katastrophe ist die Verlängerung des Lockdowns für Hotellerie und Gastronomie. Bis spätestens Mitte Februar braucht es darum Planungssicherheit. Der neu geschaffene ...

Zurück in die  kulinarische ­Zukunft: Die Alpine Küche bietet Touristikern und Gastronomen Geschäftschancen.
Gastronomie
15.01.2021

Die Alpine Küche ist auf dem Vormarsch. Traditionell und doch fortschrittlich. Als Gegenentwurf zur industriellen Landwirtschaft und als touristischer Hoffnungsträger. Lokale Produzenten arbeiten ...

Werbung