Direkt zum Inhalt

Kap des guten Geschmacks

25.04.2006

Zum fünften Mal begaben sich Jahrhundertkoch Eckart Witzigmann und Filmproduzent Rudolf Klingohr nun auf „Kulinarische Weltreise". Diesmal machten sie bei Frank Zlomke in „Bosman's Restaurant" im südafrikanischen Paarl Station. Das Ergebnis des Starkoch-Portraits sehen sie am 7. Mai auf ORF 2.

Als Frank Zlomke 1992 nach Südafrika kam, um im „Bosman's Restaurant" im eben eröffneten Grand Röche Hotel in Paarl als Chef de Partie zu arbeiten, wollte er nur ein Jahr lang bleiben - höchstens! Damals hatte nämlich den deutschen Jungkoch das Reisefieber noch heftig gepackt. Nach soliden Anfangsjahren in Restaurants und Hotels um Bonn hatte es den zu dieser Zeit 26-jährigen von 1989 an auf die Sieben Weltmeere gezogen. Standesgemäßes Reisegefährt und gleichzeitig Arbeitsplatz war der Luxusliner Royal Viking Sky. Mehrmonatige Pausenfüller in Spitzenrestaurants in San Francisco, Hong Kong und Singapur verliehen Zlomkes ambitionierten Küchen-Talenten den letzten Schliff, bevor er eben ins „Bosman's" nach Paarl kam.

Aus dem einen Jahr wurden inzwischen 13. „Ich habe hier genau das gefunden, was, so denke ich, jeder Chefkoch sucht", sagt Frank Zlomke: „Die Freiheit, das zu kochen, was ich möchte und wie ich es möchte, inklusive der Unterstützung und der Freundschaft eines am Boden gebliebenen Generalmanagers." Fühlt sich der Chefkoch wohl, freut das die Gäste. - Frank Zlomke jedenfalls verzaubert spätestens seit 1995, als er die Küchenleitung des „Bosman's" übernahm, Gäste und Gourmetkritiker auf das Nachhaltigste.

Das „Bosman's" gilt als bestes Restaurant Südafrikas, als eines der besten weltweit und wurde von der Relais St Chäteaux-Gruppe in den Status eines „Relais Gourmands" erhoben, was andernorts mindestens zwei Michelin-Sternen entspricht.

Die Südafrikanische Küche verbindet europäische Traditionen mit malayischen und indischen Einflüssen und entspricht damit punktgenau Frank Zlomkes Geschmack. Seine Freude am Experiment führt ihn dabei zu frischen Ideen und ungewöhnlichen Kombinationen. Beispiel gefällig? Was sagen Sie denn zu einem Carpaccio vom Karoo-Lamm an Ziegenkäse-Mousse, einem mit mildem Chili gewürzten Kingklip serviert mit schwarzem Bohnen-Mais-Mango und Korianderschaum oder einem mit Szechuanpfeffer gewürztem Springbockrücken an Süsskartoffel-Gnochetti und Rotweinjus?

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Früher galt das Fluc am Wiener Praterstern als alternativer Szenetreff. Heute ist eine Teststation der alternative Verwendungszweck des Lokals.  Martin Wagner (links), Fluc-Betreiber und Peter Nachtnebel (rechts) ist der Fluc-Musikprogrammleiter.
Gastronomie
21.04.2021

Die ersten Lokale werden in den kommenden Wochen wieder Gäste bewirten dürfen. Aber wie geht es eigentlich der Wiener Nachtgastronomie, die wohl frühestens im Herbst wieder ihre Pforten öffnen ...

Peter Haidvogl (Haidvogl Collection, Zell am See), Josef Gelbmann (Vila Vita Pannonia, Pamhagen), Eveline Pichler (Hotel Donauhof, Emmersdorf), Ursula Karner (Hotel Karnerhof, Drobollach).
Hotellerie
20.04.2021

Umfrage der Woche: Über die aktuelle Buchungssituation berichten Peter Haidvogl (Haidvogl Collection, Zell am See), Josef Gelbmann (Vila Vita Pannonia, Pamhagen), Eveline Pichler (Hotel Donauhof, ...

Gastronomie
14.04.2021

Bisher gab es über 7000 Kontrollen, die zu lediglich 230 Anzeigen führten. Die geringe Kontrolldichte hat auch mit der dünnen Personaldecke bei der Finanzpolizei zu tun.

Ein Bild aus besseren Tagen: Stammgäste mit Aperitif beim Berndorfer Stadtwirt.
Gastronomie
14.04.2021

Eine aktuelle Umfrage belegt, was wir ohnehin alle wissen. Die Österreicher wollen nach dem Lockdown vor eines: "Mit Freunden Essen gehen". Die Vorfreude auf die anderen Aktivitäten sind aber ein ...

Besserer Lichtschutz, bessere Verfügbarkeit der Flaschen: Die Ottakringer steigen auf braune Flaschen um.
Gastronomie
14.04.2021

Neue Image-Kampagne, neue Flaschen, Gastro-Starthilfe und ein Gewinnspiel: Die Wiener Brauerei startet mit spannenden Neuigkeiten ins Frühjahr und braut ab sofort auch klimaneutral.

Werbung