Direkt zum Inhalt

Karten boomen

21.12.2010

Card complete wuchs in allen Geschäftsbereichen zweistellig. Card complete, Österreichs einziger voll integrierter Kartenkomplettanbieter, kann im Geschäftsjahr 2010 in allen wesentlichen Bereichen Wachstumsraten vorweisen.

Dr. Heimo Hackel und Mag. Harald Triplat

 „Wir haben nicht nur die Wirtschaftskrise erfolgreich gemeistert, sondern konnten sogar unsere starke Position im heimischen Kreditkartenmarkt ausbauen“, so Vorstandsvorsitzender Dr. Heimo Hackel. Mit einem Gesamtumsatz von 8,5 Mrd. Euro konnte im Vergleich zum Vorjahr eine Steigerung von 15 Prozent erzielt werden. Mehr als 1,1 Mio. Karteninhaber und rund 100.000 Akzeptanzpartner genießen die Vorteile des bargeldlosen Zahlungsverkehrs bei der heimischen Nummer 1 im Kreditkartengeschäft (VISA, MasterCard).

Plus bei Umsatz und Zahlungen
Sowohl die Umsatzzahlen als auch die Anzahl der Zahlungen mit Kreditkarten nahmen im Vergleich zu 2009 erneut zu. „Mit der Erweiterung unseres Kartenportfolios und den gewohnt hochwertigen Serviceleistungen ist es gelungen, beim Kunden erneut zu punkten und vom ungebrochenen Trend zum bargeldlosen Bezahlen zu profitieren“, erläutert Hackel den Erfolg des Unternehmens. Der Trend, Zahlungen bargeldlos zu tätigen, zeigt sich laut Hackel auch in der Anzahl der Gesamttransaktionen, die im Vergleich zum Vorjahr um 19 Prozent auf 85 Mio. gestiegen sind.

Nach einem ersten Zwischenbericht zeigt auch das heurige Weihnachtsgeschäft Zuwächse. „Nicht nur der Handel meldet Zuwachszahlen – auch in der Gastronomie und im Tourismus freuen sich alle über ein bis dato gut verlaufenes Weihnachtsgeschäft“, so Dr. Hackel. So wurden bisher alleine mit den Terminals von card complete per 17.12. ein Umsatzplus von 19,6% gegenüber dem Vorjahr erwirtschaftet. Kartenzahlungen haben 8,4% zugenommen.

www.cardcomplete.com

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung
Werbung