Direkt zum Inhalt

Kassenanbieter Gastrofix wird von Kanadiern übernommen

08.01.2020

Der deutsche Kassenanbieter Gastrofix – auch in Österreich kein Unbekannter – wird vom kanadischen Kassen- Softwarehersteller Lightspeed übernommen.

Damit werden die Kanadier zu einem der größten Kassenanbieter in Europa. Lightspeed betreut jetzt schon fast 57.000 Einzelhandels- und Restaurantbetriebe. Jetzt kommen die 8000 Gastrofix-Kunden dazu. Lightspeed dürfte mehr als 20 Millionen Euro für Gastrofix bezahlt haben. Die Kanadier bieten wie Gastrofix ihre Systeme über die Cloud an und setzen mit der Übernahme von Gastrofix verstärkt auf Gastronomiekunden.

Autor/in:
Thomas Askan Vierich
Werbung
Werbung