Direkt zum Inhalt
Christof Kastner und sein neuer Weinchef Josef Maria Schuster (rechts).

Kastner baut Weinkompetenz aus

14.12.2018

Josef Maria Schuster, ehemals Chef der Gastroschiene bei Wein & Co, leitet ab sofort das AllesWein-Kompetenzcenter von Gastrogroßhändler Kastner.

Weintermine bei Kastner

Kastner Genussmessen

Bad Vöslau: 11. - 12. März 2019

Bad Gleichenberg: 26. - 27. März 2019

 

Seminar „Best of Piwi“

19. Februar 2019, 15.00 Uhr

Hotel Regina, Wien

Vortrag von Josef Maria Schuster zum Thema „Die besten Weine aus Piwi-Rebsorten aus Italien und Österreich“ (Teilnahme nur bei Voranmeldung möglich)

 

Seminar „Weißwein DAC – Weinland Österreich“

13. März 2019, 14.00 - 17.30 Uhr

Kastner KochStudio, Wien Nord

 

Seminar „Natural Wine – Verkaufsgag oder Philosophie“

25. April 2019, 14.00 - 17.30 Uhr

Kastner KochStudio, Wien Nord

 

Seminar „Käse und Wein – Harmonisches Doppel“

19. September 2019, 14.00 - 17.30 Uhr

Kastner KochStudio, Wien Nord

 

Seminar „Wein-Spezialitäten – Cabernet Sauvignon & Merlot“

21. Oktober 2019, 14.00 - 17.30 Uhr

Kastner KochStudio, Wien Nord

 

www.kastner.at/seminare/alleswein.

Seit 2003 bietet Kastner mit dem Fachhandelssortiment AllesWein nicht nur mehr als 2.500 Weine von über 450 österreichischen und internationalen Weingütern., sondern auch ein breites Serviceangebot für einen erfolgreichen Weinverkauf in der Gastronomie.

Mit Josef Maria Schuster konnte nun ein Weinfachmann mit über 25 Jahren Erfahrung im Weinvertrieb gewonnen werden. Er übernimmt die Leitung des Kompetenzcenters Kastner AllesWein. Das AllesWein Team in den Abholmärkten wird um einen AllesWein Außendienst erweitert. Jürgen Nobis und Markus Vogl stehen den Kunden mit individueller Beratung zur Verfügung.

„Es freut uns sehr, dass es gelang, den Wein-Profi Josef Maria Schuster an Bord zu holen. Gemeinsam mit dem Kastner AllesWein Team wird die Weinkompetenz österreichweit noch weiter ausgebaut“, sagt Christof Kastner, geschäftsführender Gesellschafter der Kastner Gruppe.

Spezialität: Neue Rebsorten

Das AllesWein Sortiment wurde um die Weinkompetenz von rund 600 Weinen aus dem GEKO Sortiment sowie durch Spezialsortimente, die der neue AllesWein-Chef mit einbringt, ausgebaut. Neue Weine aus autochthonen, alten und neuen Rebsorten – Favoriten des neuen Wein-Chefs – sind bereits eingetroffen, die Kompetenz für Weine aus Wien und aus dem Weinviertel wird weiterhin konsequent ausgebaut. „Weinviertel und Wien sind für mich als Weinviertler und Wahl-Wiener naheliegend. Auch beim Wein!“, sagt Josef Maria Schuster.

Schuster ist immer auf der Suche nach neuen Winzertalenten, um sie der Gastronomie zugänglich zu machen. Gemeinsam mit den Kastner AllesWein Fachberatern wird er für kompetente Beratung nach individuellem Bedarf und vor Ort zur Verfügung stehen. Um die Entwicklungen der Weinszene den Gastronomen näher zu bringen, werden Themen-Veranstaltungen, Events und Winetastings organisiert (siehe Kasten).

Werbung

Weiterführende Themen

v.l.n.r.: Horst Moser, Stefan Kastner, Christof Kastner, Andreas Blauensteiner, Rainer Neuwirth,  Herwig Gruber
Gastronomie
28.01.2020

15 Prozent Wachstum im Gastrogroßhandel – auch bei Bio. Die Kastner Gruppe konnte 2019 ihren Umsatz (mit Nah & Frisch) auf 248 Millionen Euro steigern. Man setzt erfolgreich auf Expansion, ...

Manfred Kröswang
Gastronomie
19.12.2019

Manfred Kröswang im Interview über das neue Logistik­center des Gastrogroßhändlers, Lieferzuverlässigkeit und Kundenzufriedenheit
 

Christian Jaritz trat im Kastner Gastrodienst die Nachfolge von Franz Brixner an.
Gastronomie
12.12.2019

Christian Jaritz ist neuer Bereichsleiter des Kastner-Gastrodienstes. Die ÖGZ traf ihn auf der „Gast“ in Salzburg zum Einstandsgespräch.

Horst Moser hat vor zwanzig Jahren die Biogast gegründet.
Gastronomie
03.10.2019

Die Biogast wird 20 Jahre alt. Wir haben den Gründer und Geschäftsführer Horst Moser auf der neunten Biogast-Messe in Wels getroffen und mit ihm über Bio im Landgasthof gesprochen.
 

C+C Märkte
08.07.2019

Kastner investiert rund 2,5 Mio. in Jennersdorf und schafft  im Südburgenland neue Logistikkapazitäten.

Werbung